11.10.07 13:09 Uhr
 365
 

London: Kunstwerk brachte Tate Modern-Besucher zum Stolpern

Ein Kunstwerk der kolumbianischen Künstlerin Doris Salecedo hat drei Besucher der Tate Modern in London zum Stolpern gebracht.

Der Kunstwerk, das in der Turbinenhalle installiert ist, soll die Unterschiede zwischen Europäern und der restlichen Erdbevölkerung zeigen. Es ist ein 167 Meter langer Riss, der zum Teil 90 Zentimeter tief ist.

Die Besucher wurden nicht verletzt. Das Kunstwerk wurde im Rahmen der Unilever Series installiert. Im Zuge der Unilever Series stellt ein Künstler jedes Jahr ein Kunstwerk für die Turbinenhalle des Museums her.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: London, Museum, Kunst, Besuch, Besucher, Kunstwerk
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Papst-Kritik an Übersetzung: Deutsches Vaterunser wird nicht verändert
"Mahnmal"-Künstler muss Abstand zu Haus von AfD-Politiker Björn Höcke halten
Australien: Zölibat-Abschaffung wegen Kindesmissbrauchsfällen empfohlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.10.2007 13:16 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Liebe Krone: Die Dame heißt Salcedo...

und achja - das Pic zur News, mit Info:
http://www.tate.org.uk/...
Kommentar ansehen
11.10.2007 13:31 Uhr von gofisch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schon toll was sich heutzutage alles kunstwerk nennen darf. ein kaputter boden, ranziges fett in der ecke, tierkadaver. dann geniesse ich halt mein kunstwerk - habe mir gerade ´nen tee gebastellt. ;-)
Kommentar ansehen
11.10.2007 14:45 Uhr von ron11
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
war im fernsehen: so ein bloedsinn.....oder sollte ich im vorgarten auch ein loch graben und dann als kunst darstellen.....
Kommentar ansehen
11.10.2007 21:51 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Genau so umstritten: wie die Kunstwerke von Joseph Beuys.
Ich wiederhole mich: Über Geschmack lässt sich nicht streiten. Auch nicht über die Kunst.
Kommentar ansehen
12.10.2007 18:34 Uhr von Loxy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wahnsinn diese Kreativität die da am Werke ist! Ein Riss im Boden... da schnallste echt ab...

;o)
Kommentar ansehen
13.10.2007 11:27 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum regt sich hier fast jeder: über diese art kunst auf und keiner über das deutsch des autoren?

>Der Kunstwerk, das in der Turbinenhalle.....<
ist nicht dien ernst peter, oder?
Kommentar ansehen
15.10.2007 16:01 Uhr von gofisch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich glaube die kreative "rechtschreibunk" regt schon keinen mehr auf. echt schlimmeres gesehen. tut hier überhaupt noch wer die news checken? ich denke nicht...
Kommentar ansehen
15.10.2007 17:39 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
immer noch falsch: 11.10.2007 13:09 Uhr wurde die news geschrieben
13.10.2007 11:27 Uhr mein kommentar:
>Der Kunstwerk, das in der Turbinenhalle.....<
ist nicht dein ernst peter, oder?
jetzt:
15.10.2007 16:37
derselbe fehler immer noch in der news
Kommentar ansehen
18.10.2007 22:02 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die: Shorties winken...der Rest ist doch egal...HP wie er leibt und lebt...aber wenigstens hat er mal "versucht" ne News zu schreiben! Was dabei herauskommt seht ihr hier...
Kommentar ansehen
19.10.2007 09:01 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
immer noch: 19.10.2007 8:58
derselbe fehler immer noch in der news
Kommentar ansehen
19.10.2007 09:05 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
inklusive: dem namensfehler der quelle...
Kommentar ansehen
30.10.2007 12:18 Uhr von gofisch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ vst: und auf ewig wird er bleiben... schätze, die checker betrachten den fehler wohl auch als eine art kunstwerk. anders ist es nicht zu erklären. oder? *fg*

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?