10.10.07 21:50 Uhr
 530
 

Portugal: Forscher fanden römische Münzen

Im nordportugiesischen Coriscada hat ein Forscherteam um António Sá Coixao römische Münzen in der hohlen Wand eines Hauses gefunden. Insgesamt umfasst der Fund 4.526 Münzen, die aus Kupfer und Bronze bestehen.

Vermutet wird, dass die Münzen versteckt werden sollten. Unter anderem hatte sich der Sack, in dem sich die Münzen befanden, aufgelöst. In Lyon soll nun die Katalogisierung der Münzen vorgenommen werden.

Laut Sá Coixao hatte sich offenbar an der Fundstelle ein römisches Dorf befunden, in dem ein Badehaus stand.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Portugal, Münze
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.10.2007 13:51 Uhr von Luthienne
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*lol* @ Forscher: "Vermutet wird, dass die Münzen versteckt werden sollten."

Nein- ehrlich? Ich dachte, so viele Münzen in eine Wand einzumauern wäre damals allgemeiner Standard gewesen :D

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?