10.10.07 15:33 Uhr
 1.891
 

Studie: Höherer Verdienst bei Stripteasetänzerinnen an ihren fruchtbaren Tagen

Forscher haben einen Zusammenhang zwischen dem Verdienst von Stripteasetänzerinnen und deren Zyklen festgestellt. Die Wissenschaftler vermuten, dass Männer unbewusst registrieren können, wann eine Frau am fruchtbarsten ist.

Über zwei Monate hinweg wurden Daten von 18 Probandinnen gesammelt. Dabei ließ sich feststellen, dass die Frauen in der Zeit um ihren Eisprung herum im Schnitt fast ein Drittel mehr verdienten. Während der Menstruation sanken ihre Einnahmen hingegen deutlich.

Die Einnahme der Antibabypille schien sich in generell niedrigeren Einnahmen für die Tänzerinnen niederzuschlagen. Ein hoher Östrogenspiegel soll sich auf die weiblichen Körperbewegungen auswirken, was dann von Männern unbewusst wahrgenommen wird.


WebReporter: Loxy
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Studie, Strip, ver.di, Verdienst
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kunstkohle aus Geflügelkot
Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.10.2007 16:57 Uhr von who_cares
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die News ist, dass das jetzt sogar von einer Studie bewiesen wurde… ;-D
Kommentar ansehen
10.10.2007 21:35 Uhr von alphanova
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aufschlussreiche news: wenn die forschung in diese richtung vorangetrieben wird, endet das in einer 100%ig zuverlässigen verhütungsmethode:

ne schatz, du tanzt mir heute zu sexy, lass uns in einer woche wieder poppen
Kommentar ansehen
10.10.2007 22:45 Uhr von CasparG
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hipfhüpf: da liegen verdienstinteresse und
empfängnisverhütungsinteresse ja
im widerstreit... hab hunger auf reis
Kommentar ansehen
11.10.2007 14:32 Uhr von SunSailor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann mich an ein Experiment erinnern, bei dem nachgewiesen werden konnte, dass Männer die fruchtbaren Tage der Frau unbewusst an den Bewegungen erkennen können, Pheromone sind da also erst gar nicht notwendig. Die beiden Journalisten, die den Bericht gemacht hatten, wollten das Ergebnis nicht glauben und haben selbst an dem Experiment teilgenommen. Sie meinten, sie können nicht erklären, woran sie es gesehen haben, aber schon nach kurzer Zeit konnten sie Trefferquoten bieten, die weit jenseits der zu erwartenden Zufallsergebnisse lagen.
Kommentar ansehen
11.10.2007 16:08 Uhr von LinkeKlebe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja und? Rollige Frauen erkennt man doch auf hundert meter entfernung. Ich wüsste nicht, was da jetzt neu dran sein sollte.
Kommentar ansehen
12.10.2007 03:44 Uhr von sv3nni
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ein glueck dass es die Wissenschaft gibt: sonst wuessten Stripperinnen ja garnicht wann sie am meisten verdienen. Man sollte die gleiche Studie deshalb fuer andere Berufssparten unbedingt fortsetzen: Prostituierte, Massoese, Frisoese, Kellnerin, Sekretaerin und Kassiererin bei ALDI, um hier nurmal die wichtigsten zu nennen.

-Wayne
Kommentar ansehen
12.10.2007 09:34 Uhr von MadDogX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Junk Science: Das Ergebnis, zu dem die Wissenschaftler gekommen sind, ist statistisch irrelevant. Normalerweise bezeichnet man erst Ergebnisse ab 100% Unterschied (also das Doppelte oder die Hälfte der üblichen Werte) als statistisch signifikant. Da wollte wohl nur irgendein Wissenschaftler Aufmerksamkeit für seine sowieso schon hirnlosen Forschungsergebnisse erlangen.
Kommentar ansehen
17.10.2007 23:59 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ja wieder mal ne glorreiche Studie!!! Wer denkt sich sowas eigentlich aus???

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
Großbritannien: Mann erblindet wegen intensivem Orgasmus auf einem Auge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?