09.10.07 11:30 Uhr
 629
 

Schweiz: Jahresverdienst für Fachschulabgänger im Schnitt bei 95.000 Franken

Für Absolventen einer höheren Fachschule liegt, nach einer Erhebung des Schweizer Verbandes ODEC, der durchschnittliche Jahresverdienst bei 95.000 Schweizer Franken.

Diese Zahl kann markant nach oben oder unten abweichen. So kann ein Abgänger im Bereich Wirtschaft mit 105.400 Franken und im Fachbereich Gastronomie mit 78.300 Franken im Durchschnitt rechnen.

Insgesamt sei ein Anstieg der Jahresgehälter, vor allem im Führungskader oder in der Geschäftsleitung zu verzeichnen. Auf der Ebene der Assistenten oder Sachbearbeiter sei die Gehaltsentwicklung eher gleich bleibend.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Jahr, Schweiz, Franke, Schnitt
Quelle: www.baz.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Black Friday": Amazon-Mitarbeiter von Verdi zu Streiks aufgerufen
Paypal: Bundesgerichtshof stärkt Rechte der Verkäufer
Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.10.2007 11:23 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Umgerechnet wären diese Zahlen durchschnittlich bei 57.000 Euro pro Jahr. Man darf bei diesen Gehältern aber nicht vergessen, dass die Lebenshaltungskosten in der Schweiz um einiges teuerer sind als in Deutschland
Kommentar ansehen
09.10.2007 11:34 Uhr von sternthaler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
währung in euro umrechnen!! in jeder news aus er schweiz schreibst du die währung in schweizer franken, als guter newser ist es aber deine aufgabe, die währung in euro umzurechnen.


sn ist eine deutsche community!!
Kommentar ansehen
09.10.2007 12:23 Uhr von Eva Maier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In D: gibts das auch und eine Steigerung von 2400 Euro pro Jahr die ersten 4 Jahre
Kommentar ansehen
09.10.2007 13:17 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sternthaler: Die praktische Erfahrng hat mir bei SN was anderes gezeigt. Wenn das nicht in Euro in der Quelle steht, haste halt Pech gehabt.
Deswegen auch jedesmal mein Hinweis.
Übrigens, deutsche Community. da sind Österreicher,Schweizer, Türken, Leute aus den USA (sind mal länger dort drüben) o.ä dabei und INet ist ja kein Problem.
Meine ersten beiden Sätze: wohl auch vom Schecker abhänig. Für mich ein Klax: Franken mal 0,6, dann hast die Euros.
Kommentar ansehen
09.10.2007 14:41 Uhr von ika
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
news doof franken?!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?