09.10.07 10:42 Uhr
 284
 

Fußball: Sicherheitsbedenken - Testspiel zwischen Bielefeld und Braunschweig abgesagt

"Die Polizei hat große Sicherheitsbedenken geäußert, daher verzichten wir auf die Begegnung", meinte Thomas Pfannkuch, der Teammanager des Regionalligisten Eintracht Braunschweig, zur Testspielabsage in Goslar gegen Arminia Bielefeld.

Im Vorfeld war bekannt geworden, dass Hooligans aus Hannover, Bielefeld, Hamburg und Braunschweig zum Freundschaftsspiel im Osterfeldstadion in Goslar reisen wollten. Allerdings hätte man in dem Stadion in Goslar die Anhänger nicht trennen können.

Laut dem Braunschweiger Teammanager Pfannkuch kann das Spiel aus finanziellen Gründen auch nicht nach Braunschweig verlegt werden. Der Braunschweiger Coach Möhlmann will nun die Pause im Spielbetrieb nutzen, um einige Leistungstests durchzuführen.


WebReporter: Nessy
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Sicherheit, Test, Bielefeld, Testspiel, Braunschweig
Quelle: www.newsclick.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Cristiano Ronaldo zückt nach Platzwunde am Kopf sofort Handy
Fußball-WM: Experte warnt vor "Foulspiel" und Bestechungen durch Regierung
Fußball: Neu-Bayer Leon Goretzka bei Schalke-Spiel von Fans massiv ausgebuht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.10.2007 10:01 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Braunschweiger Fans sind für ihre niedrige Hemmschwelle bekannt. Da gab es schon öfter Randale! Ist wohl besser das dieses Spiel abgesagt wurde.
Kommentar ansehen
09.10.2007 15:41 Uhr von Betazoide
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sicherheitskräfte: Gibt es da kein öffentliches Interesse zum einen persönliche unversehrtheit und friedlichen Umgang unter der Zivilbevölkerung zu schützen.

Kann es sein das sich bestimmte Kreise schon wieder aus solchen Interessenkonflikten zurückziehen?

Haben wir nicht "alle" aus der nicht nur deutschen Vergangenheit gelernt?

Oder ist es sogar Absicht?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

YouTube: "Zeitreisender" behauptet, im Jahr 6000 gewesen zu sein
USA: Neunjährige setzt Mitschüler versehentlich unter Drogen - Sechs Verletzte
Fußball: Cristiano Ronaldo zückt nach Platzwunde am Kopf sofort Handy


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?