08.10.07 20:22 Uhr
 516
 

Köln: NetCologne steigt in Mobilfunkmarkt ein

Ab der dritten Oktoberwoche will das Kölner Telekommunikationsunternehmen NetCologne auch Mobilfunk anbieten. Das gaben die Verantwortlichen am heutigen Montag in einer Pressekonferenz bekannt.

Der Kölner Regionaldienstleister, eine 100-prozentige Tochter des Stadtwerkekonzerns, will damit Service aus einer Hand bieten. Als so genannter MNVO ist das Unternehmen zudem frei in der eigenen Preis- und Produktgestaltung.

Kooperationspartner von NetCologne ist der Düsseldorfer Mobilfunkanbieter E-Plus. Außerdem hat das Kölner Unternehmen bestätigt, die ehemalige C-Netz-Lizenz erhalten zu haben. Damit wollen die Kölner ab Mitte 2008 gewerbliche Kunden bedienen.


WebReporter: claeuschen
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Köln, Mobil, Mobilfunk
Quelle: www.koeln-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Regierung will Netzneutralität aufheben: Zwei-Klassen-Internet droht
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen
Android-Geräte verraten Google Standort, auch wenn Funktion abgeschaltet wurde

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.10.2007 20:13 Uhr von claeuschen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Als Kunde von NetCologne kann ich dieses Angebot nur begrüßen. Der Service ist echt knorke und die Preisgestaltung erscheint mir auf den ersten Blick auch recht attraktiv. Leider gibt es dieses Angebot nur in der Region Köln.
Kommentar ansehen
08.10.2007 20:24 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Toll: Brauche das Angebot zwar nicht, aber als zufriedene Kundin von Netcologne finde ich es sehr gut, dass sie ihre Produktpalette erweitern.
Kommentar ansehen
08.10.2007 22:53 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...unter wieder einmal: e-plus.Irgenswann gehts wohl dann völlig gratis sowie Skyp.
Man möchte meinen, der Kuchen wäre so langsam verteilt. Da lob ich mit meinen guten alten Relax Tarif von t-mobile...
Kommentar ansehen
09.10.2007 07:51 Uhr von Betazoide
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie Toll: Und wie finanziert sich e-plus?

Etwa durch die überhöhten Verbindungsgebühren der anderen Anbieter.

Ja klar die überweisen denen dann den Aufschlag den sie für Verbindungen zu e-plus verlangen!

lol

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?