06.10.07 18:21 Uhr
 908
 

Velten: Entflohener Kinderschänder wieder in Gewahrsam

Beamte des brandenburgischen Landeskriminalamtes konnten einen entflohenen Sexualstraftäter wieder festnehmen. Der 39-Jährige, der eigentlich wegen Kindesmissbrauchs eine vierjährige Haftstrafe absitzen sollte, war seit August flüchtig.

Überwachungsmaßnahmen führten die Ermittler zur Wohnung eines Bekannten, des per Haftbefehl gesuchten Mannes, in Velten (Landkreis Oberhavel).

Spezialkräfte nahmen den Verurteilten Täter in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag vor Ort fest.


WebReporter: divadrebew
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Kinderschänder
Quelle: www.morgenpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutscher auf Betreiben der Türkei in der Ukraine verhaftet
Frankreich: Mordpläne führende Politiker und Muslime durch Rechtsextreme
Tiefflug-Ehrenrunde: Air-Berlin-Pilot und Crew scheinbar suspendiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.10.2007 19:36 Uhr von nami2007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Welche Technik wird denn genutzt,: dass man heutzutage vom Knast entfliehen kann?
Kommentar ansehen
06.10.2007 21:21 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mein Kenntnisstand für: die "Überwachung" beschränkt sich auf die Observation der Umgebung des Täters. Eine elektronische "Fußfessel" wie in den USA, glaube ich zumindest, gibt es in D noch nicht.
Kommentar ansehen
07.10.2007 04:35 Uhr von heartattack
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wegen Kindesmissbrauchs eine vierjährige Haftstraf: zum Kotzen.
Kommentar ansehen
07.10.2007 11:16 Uhr von nami2007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@checkstedass: Allerdings! Aber dann würde es wieder heißen: Menschenrechte bla bla
(vgl. Diebstahl = Arm ab in Saudi-Arabien)

Schade, dass JEDER Rechte hat :(


Kennt ihr das hier: "220.000 Dollar Strafe für 24 MP3-Dateien!"

Nach ein paar Jahren werden wir das auch haben! Scheiß Wirtschaftspolitik!!!
Kommentar ansehen
07.10.2007 13:43 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
checkstedass: denk mal nach. wenn er zwangskastrier wird, wird ihm das aber das machtgefühl nicht nehmen. solche leute sind weder krank noch ausschließlich hormongesteuert.

zum text: warum konnte der überhaupt fliehen?
Kommentar ansehen
07.10.2007 16:45 Uhr von djgeorg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fußfesseln: find ich noch zu human, man sollte dieses Schw.... zum Eunuchen machen, und Ihm auch noch den Penis abschneiden.
Kommentar ansehen
07.10.2007 20:09 Uhr von mzbuffy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
den sollte man: an seinen eiern aufhängen.
Kommentar ansehen
10.10.2007 14:53 Uhr von Beta-Tester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nur 4 Jahre? Warum kriegen pädophile A****löcher [Eigentlich würde ich das Wort richtig hinschreiben (ohne Sternchen), aber das wird hier ja gelöscht. Ich hasse diese Zensur!] nur 4 Jahre und "Raub"kopierer 5 Jahre und/oder eine maßlos übertriebene Geldstrafe?

Man sollte Kinderschänder härter bestrafen. Die wohl beste Möglichkeit:
- ohne Betäubung zum Eunuchen machen
- Spruch wie "Ich habe ein Kind brutal vergewaltigt" auf die Stirn tätowieren
- lebenslange Haft (nicht 15 Jahre, sondern bis zum Tod)
Kommentar ansehen
16.10.2007 02:39 Uhr von zeroFX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Leider steht zum Fall des Kindesmissbrauchs nichts genaueres. Aber bevor ihr hier so lauthals Kastration und anderes verlangt, solltet ihr vllt. erstmal schaun, WAS genau da vorlag, daß er eben die vier Jahre bekommen hat.
Ich zitiere mal aus der Wikipedia:

Arten sexuellen Missbrauchs:
Es kann aus Sicht der Psychologie zwischen verschiedenen Missbrauchsformen unterschieden werden. Hierzu gehören der Missbrauch:

- ohne körperlichen Kontakt (bspw. Ansehen von Pornofilmen)
- mit körperlichen Kontakt (bspw. gegenseitiges Berühren)
- nicht penetrativ (bspw. gegenseitiges Berühren von Geschlechtsteilen)
- mit penetrativem Kontakt (bspw. oraler Geschlechtsverkehr)
- mit Paraphilien (bspw. Sadismus)
- ritualistischer Missbrauch

Für den ersten Typus mögen vier Jahre inkl. Therapie evtl. ausreichend sein.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Cosmopolitan" will "Germany’s Next Topmodel"-Siegerin nicht mehr auf Cover
Auch "Game of Thrones"-Star Lena Headey wirft Harvey Weinstein Missbrauch vor
Kanzleramt möchte Last-minute-Beförderungen in neuem Parlament verhindern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?