06.10.07 12:59 Uhr
 700
 

F1: Alonso und Massa kritisieren den FIA-Freispruch für Hamilton

Nachdem die FIA Hamilton für dessen umstrittene Aktion in der Safety-Car-Phase des japanischen GP nicht bestraft hatte (SN berichtete), haben sich Teamkollege Alonso und Ferrari-Pilot Massa kritisch zum Urteil geäußert.

Der amtierende Weltmeister Fernando Alonso hat gegenüber der "Diario As", einer spanischen Zeitung, gesagt: "Wenn ich das so gemacht hätte, wäre ich sicher mit einer Strafe ins Bett gegangen." Auch andere F1-Fahrer kritisierten die FIA-Entscheidung.

Der brasilianische Formel-1-Pilot Felipe Massa findet das FIA-Urteil nicht gerecht: "[...] es gibt einen Fahrer, der nie irgendeine Strafe bekommt. Es scheint so, als ob sich jemand wünschen würde, dass Hamilton gewinnt."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Freispruch, Fernando Alonso, FIA, Felipe Massa
Quelle: www.monstersandcritics.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Pole Position in Japan
Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.10.2007 12:53 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann die Piloten verstehen, die sich wegen dem Urteil ein wenig aufregen. Weil die Fahrer einen Tag zuvor noch besprochen haben, wie man sich bei einer Safety-Car-Phase verhält. Da soll der WM-Führende lauthals verkündet haben, dass er in solch einer Phase alles richtig machen würde und er problemlos damit umgehen vermag. Eine Geldstrafe, für einen wohltätigen Zweck versteht sich, wäre meiner Meinung mindestens angebracht gewesen.
Kommentar ansehen
06.10.2007 13:24 Uhr von kristina1407
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LoL: Finde es auch nicht in Ordnung, dass Hamilton freigesprochen wurde, aber dass sich Alonso darüber aufregt, war ja wohl klar^^
Stimme mit Massas Aussage überein...
Kommentar ansehen
06.10.2007 13:32 Uhr von RigoBaerchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jawohl ich bin überzeugt davon das fast alle anderen menschen auf dieser welt sich in dieser situation anders entschieden hätten und somit richtig. wie kann man auch am vortag sowas etwas versprechen und es am nächsten tag nicht einhalten. das ist schon wirklich zu frech...vor allem unter diesen absolut voraussehbaren gegebenheiten.
Kommentar ansehen
06.10.2007 14:13 Uhr von Kingbee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Haben wir hier nur Ferrari Träumer: und alte Schumi Fans?

Hamilton ist nun mal etwas dun kelhäutig und ist nun mal der Beste (und jüngste) der ganzen Bande, die sich da auf der Go-Cart-Formelbahn rumtreibt.

Basta.

Oder gab es je einem schlimmeren Crash-Fahrer als unser aller Schumi?

Also keine Beschwerden mehr und lasst ihn erst mal in Ruhe Weltmeister werde. Das hat er verdient. Den beknackten Alonso können die Eckelstones dann als Gärtner weiter verwenden.....
Kommentar ansehen
06.10.2007 14:24 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
RigoBaerchen, was wurde versprochen?
Bist du ein Insider oder woher stammen deine Informationen.
Er wurde geladen, um als Zeuge aussagen, ob man Vettel freisprechen soll oder oder nicht.

Ah ja,
Hamilton hat per Funk mehrmals hingeweisen, dass Webber langsamer fahren soll, da sonst ein Malheur passieren kann, da das SafetyCar zu langsam ist und er von Webber auf dieses gedrängt wird.
Kommentar ansehen
06.10.2007 14:43 Uhr von RigoBaerchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mi-Ka: mein kommentar ist nicht so ernst gemeint^^
Kommentar ansehen
06.10.2007 15:36 Uhr von nester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kingbee: ich bin auch schumacherfan seit ich denken kann.
und trotzdem würde ih es sehr geil finden wenn hamilton als erster schwarzer und zugleich jünsgter fahrer weltmeister wird. ich mag nunmal dinge die nicht alle tage passieren..

aber trotzdem fllt auf das es grde in der formel 1 entscheidungen gibt die einfach kein außenstehender auch nru annähernd versteht.. cih blick durchs regelwerk auch nach 10 jahren noch nciht durch wer wann für was bestrft wird.. es wirkt ein wenig willkürlich. auch das erst strafen verhängt werden, dann eigentich ein ganz anderer beschuldigt wird, der aber nicht bestraft wird und dann die alte straf wieder zurückgenommen wird....
Kommentar ansehen
06.10.2007 16:32 Uhr von pentam
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mi-Ka & Kingbee: Ah ja.... jetzt ist Webber Schuld, dass Hamilton dem SC zu dich auffährt? Hamilton war führender und hat damit das Tempo vorzugeben (bzw das Tempo des SCs zu halten). In dieser Situation muss er seinen Stiefel runter fahren und nicht auf die Leute hinter sich achten.

@ Kingbee
Was hat die Sache mit Schumacher und Ferrari zu tun? Nichts!
Es wurden subjektive Meinungen zu dem Vorfall gepostet (die sich mit vielen anderen decken) und nur weil es dir nicht in den Kram paßt, mußt du anderen irgendeinen Mist unterstellen und ohne Bezug auf einem ehemaligen Fahrer rumhacken. Ziemlich peinlich!
Kommentar ansehen
06.10.2007 23:08 Uhr von HBeene
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hamilton der neue Schumacher! Echt lächerlich das er dafür net bestraft wurde, aber das kennt man ja schon von ner anderen Person...

Noch klarer kann man die Unfall net verursachen, wieso bitte "parkt" er vor der Kurve? Dann muß einfach sowas passieren...

Schade das Webber Hamilton nicht hinten reingefahren ist, dann wäre neben seinem Ausfall auch noch Vettel in Führung gewesen! :-D

Wäre auch schön wenn Hamilton dieses oder das nächste Rennen ausfällt!
Kommentar ansehen
07.10.2007 11:10 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nun ja: velleicht hat er ja heute seine gerechte strafe bekommen und ist dafuer ausgeschieden.......

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Pole Position in Japan
Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?