04.10.07 21:15 Uhr
 2.359
 

Tschechien: Babys vertauscht - Mütter sind sich nicht einig

Ein Gentest bestätigte den Verdacht einer Mutter, dass Ihre Tochter im Krankenhaus verwechselt wurde. Am Tag der Geburt wurden vier Mädchen im Krankenhaus von Trebic geboren. Aufgrund der Namensgleichheit zweier Mütter passierte wohl die Panne.

Die ersten Zweifel kamen der Mutter (25) bereits in der Klinik, da ihr Baby am Tag nach der Geburt leichter war als zum Zeitpunkt der Niederkunft. Die Mutter, die schwarzhaarig ist, wunderte sich später über die blonden Haare ihrer Tochter.

Ob die beiden Kinder nun ihre Familie tauschen werden, ist bisher nicht geklärt. Die Mütter sind sich uneinig. Eine von ihnen will die Tochter behalten, die andere will die Verwechslung rückgängig machen und gegen die Klinik klagen.


WebReporter: Streetlegend
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Mutter, Baby, Tschechien
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schärfere Kontrollen gefordert: Kostenschub bei Krebsmedikamenten
Arzt-Praxis der Zukunft: Diagnosen per Videochat
Südkorea: Mysteriöse Baby-Tode in Seoul

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.10.2007 21:13 Uhr von Streetlegend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein purer Alptraum. Ich möchte nicht in der Haut der Familien stecken. Man kann ein Kind doch nicht einfach "tauschen". Aber wie löst man das Problem nun?
Kommentar ansehen
04.10.2007 21:22 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wo ist das Problem? Gentest bei allen Babys machen und fertig ist die Sache. Und was ist das für eine Mutter, die genau weiß, dass sie nicht ihr richtiges Kind hat und es trotzdem nicht tauschen möchte?!
Kommentar ansehen
04.10.2007 22:57 Uhr von coke1984
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Behalten? Warum will die das falsche Baby behalten, sieht das andere so merkwürdig aus? :-D
Kommentar ansehen
05.10.2007 03:08 Uhr von gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
keine frage: wie dumm kann denn eine mutter sein. meins ist meins, so häßlich kann das andere kind doch gar nicht sein. häßlich - ndw!!
Kommentar ansehen
05.10.2007 08:43 Uhr von ionic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das is mal krass.. also kinderklau im krankenhaus :D he das is psycho
Kommentar ansehen
05.10.2007 11:31 Uhr von freddiiii
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja problematiks die problematik liegt darin, dass die kinder ihre vermeintlichen muetter schon als mutter in ihrem gedaechnis gespeichert haben und ein tausch der kinder fatale folgen haben koennte.
Das äußert sich dann nicht in einer sofort bemerkbaren form, sondern eher dass die kinder später vllt. zurueckhaltender und ängstlicher sind als andere zum beispiel... also schwer ist die entscheidung auf jedenfall...
Kommentar ansehen
05.10.2007 13:44 Uhr von normalo78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In der News fehlt der Zeitraum, über den die Babys bei den falschen Familien lebten. Ich finde, das solltest Du noch nachtragen lassen @Autor. Für mich persönlich ist das eine klare Sache. Kinder zurücktauschen und Krankenhaus verklagen. Kinder gehören für mich zu ihren leiblichen Eltern (Ausnahmen bestätigen die Regel). Wenn die Eltern vernüftig sind, sollten sie gegenseitig Kontakt halten. Das erleichtert es ihnen vielleicht etwas.

Gruß
Kommentar ansehen
05.10.2007 14:50 Uhr von LosLocus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@normalo78 soweit ich weiß waren die Kinder über 1 Jahr bei den
"vermeintlichen" Eltern.
Kommentar ansehen
05.10.2007 14:51 Uhr von jojo3k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@freddii: na das glaub ich kaum, wer ist denn besser für ein kleinen menschenaffen als die leiblichen eltern!!?
Kommentar ansehen
06.10.2007 10:35 Uhr von OttoKarl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@freddiiii: Dein Kommentar ist bis jetzt der einzige der relevant ist. Gestern haben sie im Fernsehen darüber gesprochen. Es ist genau so wie Du es geschrieben hast. Da die Kinder über ein Jahr alt sind, sind sie auf ihre Eltern fixiert. Ein Tausch würde nicht vorhersehbare Folgen für die Kinder haben. Die Eltern sollten vielleicht in Kontakt bleiben, und es den Kindern später überlassen ob sie tauschen wollen.
Kommentar ansehen
06.10.2007 16:25 Uhr von normalo78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@LosLocus: Ich weiß, hätte ich in meinem Post auch erwähnen sollen ...

@OttoKarl: Das wäre für mich irrelevant. Ich bin bestimmt nicht herzlos, aber ich würde mein leibliches Kind bei mir haben wollen. Weil es für alle Beteiligten schwer wäre, schlage ich ja vor, in Kontakt zu bleiben, als große Familie sozusagen. Ich glaube nicht, daß die Holzhammermethode, tauschen und nie wieder sehen, gut wäre.

Aber ich bin sehr froh, daß ich nicht in diese Lage gekommen bin!

Gruß
Kommentar ansehen
10.10.2007 19:35 Uhr von ron11
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schon: komisch......hier sagten sie vorhin in einem bericht das sie die babys zwar tauschen......aber das es gar nicht so einfach fuer die beiden kinder wird........aber an die eltern denkt da wohl keiner

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann wollte Tore der britischen Air Force Station Mildenhall durchbrechen
Zugunglück im US-Bundesstaat Washington - Mehrere Tote und Verletzte
USA: Geplante Steuersenkung für Konzerne könnte Deutschland schaden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?