04.10.07 19:23 Uhr
 427
 

Krefeld: 34 Jahre alte Schimpansin bekam wieder Nachwuchs

Die 34-Jährige Schimpansin Gombe im Krefelder Zoo hat nach mehren Jahren Babypause Nachwuchs bekommen.

Bereits am 23. September kam ihr drittes Kind zur Welt. Der Tierpark gab bekannt, dass das Geschlecht des Babys noch nicht bestimmt werden konnte.

Seit 1975 lebt die Schimpansin Gombe im Krefelder Tierpark. Damals war das moderne Affenhaus gerade eingeweiht worden. Eine andere Tochter der Schimpansen-Mama sei übrigens ebenfalls in freudiger Erwartung auf Nachwuchs.


WebReporter: e-woman
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Jahr, Nachwuchs, Krefeld
Quelle: www.wdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.10.2007 20:04 Uhr von lykantroph
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schimpansin? Steht zwar auch so in der Quelle, aber klingt total doof. Schimpansenweibchen oder so...

Das ist wie es früher "Die Beamte" hieß, und jetzt "Die Beamtin"... Schmarrn!
Kommentar ansehen
04.10.2007 20:40 Uhr von Tanzgas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oder Beamtenweibchen ^^
Kommentar ansehen
04.10.2007 21:55 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kenne zwar nicht: die durchschnittliche Lebensdauer von dieser Affengattung. Aber fast 35 Jahre alt, schon eine Leistung...natürlich auch vom männlichen Gegenstück.
Kommentar ansehen
06.10.2007 13:55 Uhr von Pumpskin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein neuer Knut. -

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?