04.10.07 18:47 Uhr
 1.825
 

Nördlingen: Polizei stellt riesige illegale Waffensammlung sicher

Die Polizei hat in Nördlingen bei einem Mann (52) ein großes illegales Waffenlager ausgehoben: Der Mann hatte sechs Schusswaffen, einen riesigen Munitionsvorrat sowie Handgranaten und Sprengstoff in seiner Wohnung.

Insgesamt fanden die Beamten vier Gewehre, zwei Handfeuerwaffen, über 1200 Schuss Munition, mehrere Übungshandgranaten, ein Bajonett sowie Sprengkapseln.

Einige der sichergestellten Waffen sind Eigentum der Bundeswehr. Wie er in Besitz der Waffen gelangte ist nicht bekannt.


WebReporter: JustMe27
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Sicherheit, Waffe, legal, illegal
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Polizei stürmt wegen Vermummungsverbot Lego-Laden
Hamburg: Zweijährigem Mädchen die Kehle durchgeschnitten
Po Grapscher nach Tat verprügelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.10.2007 19:01 Uhr von Pumpskin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bajonett? Ist das illegal? In verschiedenen Outdoorshops kann man das, ab 18, frei kaufen, ohne Auflagen.
Kommentar ansehen
04.10.2007 21:03 Uhr von pint
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@pumpskin: ist doch egal, da der rest wohl illegal war, haben sie es auch mitgenommen. ich würde so einem typen keine waffe übrig lassen...
Kommentar ansehen
04.10.2007 21:25 Uhr von der_dauer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: manche Leute sammeln Briefmarken, andere halt Waffen und solang er nix dummes damit anstellt...
Kommentar ansehen
05.10.2007 14:55 Uhr von bopper
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"riesigen Munitionsvorrat" ?! 1.200 Schuss würde ich nicht gerade als "riesigen" Vorrat bezeichnen. Je nach Kaliber passt das in einen oder zwei mittlere Schuhkartons.
Kommentar ansehen
05.10.2007 15:04 Uhr von bopper
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bild in Quelle: Also wenn das die Originalwaffen sind, ist das wohl doch nicht sooooo dramatisch:

Ein Luftgewehr, ein KK-Einzellader, ein KK-Unterhebelrepetierer und ein Jagdgewehr, dazu ein nicht genau zu identifizierender (Gas?)revolver und eine Gaspistole (Röhm RG 3).

Bei den "Waffen von der Bundeswehr" dachte ich jetzt an Sturmgewehre, gemeint sind aber vermutlich die Übungsgranaten.
Kommentar ansehen
05.10.2007 15:14 Uhr von Faibel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bobber: im vergleich zu meinen 50 eierbechern und 3 vogelschreck ist das schon riesig. ;-)
Kommentar ansehen
05.10.2007 18:53 Uhr von webfliege
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auch wenn mich manchmal Polizei und Zoll nerven, bei solchen Fällen ist man dann doch wieder über die Polizei froh.
Wer weiß was der mit den Waffen vor hatte?
Kommentar ansehen
06.10.2007 08:37 Uhr von bopper
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@webfliege: Der hatte mit dem Gerümpelt vermutlich gar nichts vor. Das meiste ist bzw. war lange Zeit frei zu erwerben, die Übungshandgranaten sind durch ihr entsprechendes Aussehen nicht mal zum Drohen geeignet. Gefährlich sind die Teile nur, wenn du sie jemand direkt auf den Kopf schlägst.

Das ist ziemlich viel Rauch um fast nichts.
Kommentar ansehen
06.10.2007 09:44 Uhr von Faibel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bopper: Du sagst da wäre
Kommentar ansehen
06.10.2007 09:50 Uhr von Faibel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bopper zum 2ten: Du sagst da wäre ein Jagdgewehr bei, was macht man damit?
Den Hirsch die Beine brechen?

Ich glaube das so ein Ding schon gefährlich sein muss - alles andere wäre Tierquälerei.
Kommentar ansehen
06.10.2007 10:03 Uhr von Ganxtapimpz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hm, das gibt mir jetzt auch Rätsel auf "Du sagst da wäre ein Jagdgewehr bei, was macht man damit?
Den Hirsch die Beine brechen?

Ich glaube das so ein Ding schon gefährlich sein muss - alles andere wäre Tierquälerei."

DAS würde mich auch interessieren ... wenn ich mit einem Gewehr nen Hirsch erschießen kann, dann wirds idR wohl auch mit nem Menschen klappen, denke ich mal
Kommentar ansehen
06.10.2007 11:48 Uhr von bopper
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Faibel: "Du sagst da wäre ein Jagdgewehr bei, was macht man damit?
Den Hirsch die Beine brechen?

Ich glaube das so ein Ding schon gefährlich sein muss - alles andere wäre Tierquälerei."

Es sieht zumindest aus wie ein Jagdgewehr. Wobei zu einem Jagdgewehr i. d. R. auch ein gutes Zielfernrohr gehört, das ist nicht zu sehen. Wenn ich mir den restlichen Krempel auf dem Foto angucke, glaube ich aber nicht, dass der Besitzer damit zur Jagd gehen wollte. Wahrscheinlich stand das seit Jahren irgendwo im Keller für den Fall, dass "die Russen kommen" oder so. Also mehr eine Art Psycho-Krücke für einen verängstigten Bürger.

Jedenfalls weder ein "riesiges Waffenarsenal" noch ein "riesiger Munitionsvorrat". Solche Ansammlungen nicht angemeldeter, teilw. erblaubnispflichtiger Waffen wird es in zigtausenden deutscher Haushalte geben.
Kommentar ansehen
06.10.2007 11:58 Uhr von bopper
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Ganxtapimpz: Die Frage mit dem Gewehr und Hirsch schießen ist ungefähr so, als ob jeder, der Turnschuhe trägt, deshalb auch ein aktiver Sportler sein muss. Man kann mit einem Jagdewehr jagen, man muss es aber nicht. Und wenn man weder einen Jagdschein noch eine sonstige Erwerbs- bzw. Besitzerlaubnis hat, sollte man das tunlichst unterlassen.

Und natürlich kann man mit einem Jagdgewehr einen Menschen töten. Sogar wenn man keine Munition dafür hat, eignet es sich hervorragend als Knüppel.
Kommentar ansehen
10.10.2007 12:23 Uhr von DarkAngel-de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Soso das entdeckte "Waffenarsenal" ist also RIEEEEEESIG, aha...
Wenn ich mich da so unter meinen Sportschützenkollegen umsehe, frage ich mich, welchen Superlativ man den Beständen von manchem dieser Kollegen dann geben möchte, wenn das bischen Krempel schon ein RIESIGES Arsenal ist.
Er hat ein paar Sachen illegal besessen, ok, dafür gehört ihm eine übergezogen.
Aber bei 4 LW, 2 KW und 1200 Schuss Munition von einem RIESIGEN Arsenal zu reden, ist verdammt weit hergeholt.
Aber so war´s wenigstens schön reißerisch, fehlt eigentlich nur noch der Hinweis, er wäre in einem Schützenverein organisiert gewesen, dann wäre die Polemik perfekt.

Gruß, DA
- der jetzt mal seine Bestände zählen geht -

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Air Berlin häufte täglich 1,5 Millionen Euro mehr an Schulden an
Trotz Polygamieverbot: Partnervermittlung "secondwife.com" für Muslime online
Ungarn: Viktor Orban will Ost-Mitteleuropa zu "migrantenfreier Zone" machen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?