03.10.07 20:22 Uhr
 178
 

Haus der Geschichte verlängert Ausstellung über den Judenexodus aus Deutschland

Mehr als 1.000 Exponate enthält die Ausstellung im Haus der Geschichte in Bonn über die Zwangsemigration deutscher Juden ab 1933. Die Schau dokumentiert bürokratische Hindernisse, die methodische Ausplünderung und Verfolgung durch Nationalsozialisten.

Die Ausstellung wird bis zum 14. Oktober verlängert, da nach Angaben des Museums 90.000 Besucher innerhalb von rund fünf Monaten die Ausstellung besucht haben.

Eine Wechselausstellung, die ab Dezember zu sehen ist, informiert über Skandale im Deutschland der Nachkriegszeit. Hier können die Besucher beispielsweise Wissenswertes über den Bundesligaskandal und die Hitler-Tagebücher erfahren.


WebReporter: e-woman
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Ausstellung, Haus, Geschichte, Jude
Quelle: www.wdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bestseller "1913 - Der Sommer des Jahrhunderts" wird zu TV-Serie
Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
USA: Immer mehr Comicbücher werden verkauft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.10.2007 20:27 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lohnt sich das echt: für 600 leute pro tag (grob gerechnet)??
Kommentar ansehen
03.10.2007 20:32 Uhr von Eva Maier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist immer wieder Toll: wie man Hierzulande versucht den Leuten was Beizubringen
Kommentar ansehen
03.10.2007 20:36 Uhr von STARDUST_II
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@borgir @Eva Maier: nein aber der staat zahlt


klasse
Kommentar ansehen
03.10.2007 21:01 Uhr von Eva Maier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn der Staat: für eine möglichst Negative Darstellung auch noch bezahlen muss, dann wundert mich eigentlich nichts mehr.
Kommentar ansehen
03.10.2007 22:19 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da gibt es doch: Kulturveranstaltungen -egal welcher Coleur - die nur
insgesamt ~600 Besucher zusammenbringen.
Es wird ja keiner gezwungen das anzusehen. Aber
ich möchte speziell und bewußt nicht auf dieses heikle Thema eingehen.
Kommentar ansehen
04.10.2007 00:34 Uhr von gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nun ja: und bei diesen 600 besuchern pro tag sind bestimmt 599 schüler die gezwungen werden diese ausstellung anzusehen + der pförtner = 600.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?