02.10.07 19:59 Uhr
 134
 

Moers: Grafschafter Museum sucht für Kissenausstellung persönliche Stücke

Ab dem 12. Oktober 2007 haben Besucher des Grafschafter Museums die Möglichkeit, eine neuartige Ausstellung zu besuchen.

In dieser ungewöhnlichen Kunstausstellung sind Kopfunterlagen der moderneren Art oder auch traditionelle Stücke zu sehen. Die Spannbreite geht unter anderem von Stempel- über Kühl- bis zu Nadelkissen.

Das Museum hat Kissenbesitzer gebeten, ihre besonderen Lieblingsstücke leihweise bis zum Ende der Ausstellung am 11. November 2007 zur Verfügung zu stellen.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Museum, Stück, Moers
Quelle: www.wdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bestseller "1913 - Der Sommer des Jahrhunderts" wird zu TV-Serie
Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
USA: Immer mehr Comicbücher werden verkauft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.10.2007 19:54 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mal eine ganz besondere und eigene Idee der Museumsleitung. Da kann man dann mal sagen: „Heute zeige ich dir mal mein eigenes Lieblingskissen in einem Museum“.
Kommentar ansehen
02.10.2007 21:16 Uhr von e-woman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Anmerkung des Autors zum: Museumsbesuch "seines eigenen Kissens"
find ich lustig, aber nicht schlecht. Wer kann schon von sich behaupten: Da habe ich auch "ausgestellt"?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?