02.10.07 08:37 Uhr
 469
 

Fußball: Ronaldinho will Barcelona nicht verlassen

Der brasilianische Nationalspieler Ronaldinho, der derzeit beim FC Barcelona spielt, hat Berichte dementiert, wonach er Barcelona bereits zur Winterpause verlassen möchte (SN berichtete).

Ronaldinho betonte gegenüber der spanischen Sportzeitung "El Mundo Deportivo" seine Liebe zu Barcelona und wies Spekulationen über einen möglichen Wechsel zum FC Chelsea oder AC Mailand zurück.

Kritikern, die sich über seinen Lebenswandel beschwert hatten, will er eine passende Antwort in der Champions-League-Partie gegen den VfB Stuttgart geben.


WebReporter: venomous writer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Barcelona, Ronaldinho
Quelle: www.ftd.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FIFA geht gegen Viagogo vor und stoppt WM-Ticketverkauf über Plattform
Eisschnelllauf: Südkoreanischer Trainer suspendiert - Sportlerin geschlagen
Fußball: Leon Goretzka verlässt Schalke 04 und geht zu FC Bayern München

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.10.2007 08:41 Uhr von madasa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gut so: Bei Chelsea wäre er ncht gut aufgehoben gewesen. Ich finde es auch besser, dass er bleiben will (und das hoffentlich auch macht). Aber wer weiß .. vielleicht kommt ja doch noch eine Offerte eines anderen Vereins, die er annehmen wird ..
Kommentar ansehen
02.10.2007 12:35 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
freiwillig: nach chelsea....glaube kaum das er so dumm ist....soll besser in spanien bleiben
Kommentar ansehen
02.10.2007 12:45 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lebt und arbeitet: in der geilsten stadt europas
der geht nicht freiwillig nach london
:-)
Kommentar ansehen
02.10.2007 14:21 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ist: kein wetter fuer ihn und ....das essen...ich weiss nicht ....da sind schon viele suedamerikaner dran gescheitert
Kommentar ansehen
02.10.2007 22:11 Uhr von Stieges
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
er soll bleiben. Dort wo er spielt ist er gut aufgehoben.
Dort kann er seine technischen Spielereien ausleben. In England aber ist der Fussball viel härter und und er wär einer der wenigen mit so einem spielcharakter. Er wäre oft verletzt und könnte seine leistung nicht bringen. meine meinung dazu.
Gruß
Kommentar ansehen
09.10.2007 22:14 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum: sollte er auch gehen? Wohin denn? Nach Madrid? Nee da ist es besser er bleibt bei Barca. Da weiß er was er hat!

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?