01.10.07 11:16 Uhr
 18.431
 

Autounfall - Bauchnabelpiercing wurde fast zu einem tödlichen Geschoss

Eine Kunststudentin aus Wales hatte letzte Woche in München einen Autounfall und warnt nun vor den potenziellen Gefahren, die von Piercings ausgehen können. Sie selbst glaubt, dass ihr Bauchnabelpiercing sie beim Unfall fast getötet hatte.

Jessicas Collins' Sicherheitsgurt drückte das Bauchnabelpiercing durch ihren Magen hindurch, bis fast zu ihrem Rückgrat. Sie trug außerdem Verletzungen im Gesicht davon sowie eine Blutung im Hirn.

Die Mutter der Studentin verglich die Auswirkung des Piercings auf den Körper ihrer Tochter mit der einer Kugel. Die 19-Jährige und ihr Schicksal haben nun ihre Freunde dazu gebracht, ihre Piercings zu entfernen.


WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Tod, Bauch, Bauchnabel
Quelle: news.bbc.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Venedig-Marathon: Amateur gewinnt, weil alle Favoriten sich verlaufen
Berlin: Frau setzte ihren Ex-Mann splitternackt in einem Wald aus
Spielehersteller Epic Games Inc. verklagt Spieler wegen Cheatens

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

33 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.10.2007 12:18 Uhr von botlike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unlogisch? Denn wenn das Piercing quer durch den Körper, also vom Bauchnabel bis zum Rücken geschossen wurde, wie kann es dann Verletzungen im Kopfbereich verursachen?
Kommentar ansehen
01.10.2007 12:19 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Botlike: Lesen... da steht AUSSERDEM. Da steht nicht, dass die Kopfverletzungen durch das Piercing verursacht wurde.
Kommentar ansehen
01.10.2007 12:37 Uhr von winkle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja trotzdem nicht besonders formuliert...

"auf dem(!) Körper ?"

Kommentar ansehen
01.10.2007 12:39 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Solche Bauchnabelpiercings sind auch absolut hässlich. Verstehe überhaupt nicht, wie man sie durch diverse Körperteile sowas stechen lassen kann!
Kommentar ansehen
01.10.2007 13:00 Uhr von XrayFF
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Geschoss???? Wo wurde denn da was geschossen? Gedrückt wurde und nit geschossen. Und warum wäre die Kugelform schlimmer als ein unregelmäßig geformtes Piercing? Sorry ciao, aber du hast schon besseres geliefert.
Kommentar ansehen
01.10.2007 13:13 Uhr von Jaecko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nen Moment lang suchte ich als Quelle "BILD"... aber doch von woanders
Kommentar ansehen
01.10.2007 13:16 Uhr von sh0rtnewser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Jimyp: Unterschichten-Körperkult-Scheiss halt dazu noch ein Arschgeweih und Solarium-Bräune. Auf sowas steht das geistige Proletariat.

Und dann auf einer Weltkarte nichtmal auf Deutschland zeigen können. :-D
Kommentar ansehen
01.10.2007 13:23 Uhr von reziprok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was passiert dann mit einem Intimpiercing: bei einem Autounfall...? o_O


Ich mag ja auch weder Tätowierungen noch Piercings. Aber der Bauchnabel ist die Stelle am weiblichen Körper, wo es noch ganz gut aussieht. Aber wenn die Frau sonst klasse aussieht, intelligent und charmant ist, dann würd ich sogar ne Frau mit Tattoo und Piercings nehmen. Gesichtspiercings gehen aber mal gar nicht.
Kommentar ansehen
01.10.2007 13:39 Uhr von sh0rtnewser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@reziprok: Und du glaubst, ne Frau die gut aussieht, intelligent und charmant ist, hat Bock auf einen Rassisten ?
Kommentar ansehen
01.10.2007 13:45 Uhr von reziprok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ shortnewser: Weiss nicht, aber Lust auf einen konservativen Akademiker bestimmt. :-)
Kommentar ansehen
01.10.2007 14:13 Uhr von XrayFF
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn das Konto stimmt: geht auch ein konservativer Akademiker. Fürs Bett kann man sich ja einen progressiven Proleten nehmen. Rofl.
Kommentar ansehen
01.10.2007 14:18 Uhr von milotausch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...würd ich sogar ne Frau: mit Piercing und Tatoo nehmen. Ja, lieber reziprok, wozu denn? Zum ´nen Autounfall bauen???
Kommentar ansehen
01.10.2007 14:19 Uhr von Vertexxx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Seltsam: Kann ich mir irgendwie nicht vorstellen, dass der Bauch soweit nachgibt, dass nur noch 1-2 cm den Gurt und das Piercing vom Rückrad trennt.
Kommentar ansehen
01.10.2007 14:20 Uhr von oneARMED
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ sh0rtnewser: 100% Zustimmung! Man muss nicht immer jedem Modegag hinterherrennen und wenn man es trotzdem macht, muss man eben auch mit den Konsequenzen leben!

Ob man in diesem Fall allerdings von einem Geschoss reden sollte?! Also wenn das Teil vom Bauch weggeflogen und meinetwegen im Knie steckengeblieben wäre, dann ja. So aber eher nicht. Naja, hört sich halt besser an ;-)

[IRONIE]
Noch ne kurze Frage: Sollte ich jetzt beim Autofahren besser nackt hinters Steuer sitzen? Hab ein bisschen Angst vor den ganzen Knöpfen am Hemd und der Gürtelschnalle!
[/IRONIE]
Kommentar ansehen
01.10.2007 14:31 Uhr von mr. mojo risin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wow: selten soooo einen Unsinn gelesen

...Moment, wenn sie eine Kuhglocke als Bauchnabelpiercing hatte, dann könnte es in etwa hinkommen.
Kommentar ansehen
01.10.2007 14:47 Uhr von CasparG
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
heavy metal: die warnung, die sie jetzt abgibt, hängt wahrscheinlich
auch mit der hirnblutung zusammen ( gähn...)
in echt ist es natuerlich plausibel, daß so ein metall innere organe aufreißen kann.
hab nie verstanden, was man daran finden kann, sich
metall an und in den körper zu hängen, zumal die ausriß-,
verletzungs- und entzuendungsgefahr immer gegeben ist.
Kommentar ansehen
01.10.2007 15:04 Uhr von Rüttli-Robert
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie: kann ein piercing so tief in den magen gedrückt werden, der gurt schnürt doch den oberen teil ab, das heisst quer über den rippenbereich. unter zwar auch, aber das das piercing durch den ganzen magen gedrückt wird, halte ich für unwahrscheinlich...
Kommentar ansehen
01.10.2007 16:02 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
england: anderswo schießen piercings durch einen unfall nicht durch den ganzen körper, nur in engeland

:-)
Kommentar ansehen
01.10.2007 16:06 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Satzbau "verglich die Auswirkung des Piercings auf dem Körper ihrer Tochter, mit dem einer Kugel"

- Die Auswirkung auf _dem_ Körper?!

- Das Komma gehört da nicht hin

- "mit dem einer Kugel" ... dem... dem... dem Auswirkung? Müßte heißen "mit der einer Kugel"
Kommentar ansehen
01.10.2007 16:17 Uhr von arj
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bauchnabel-: -piercings sind gewöhnlich am Bauchnabel. Und der ist über dem Darm, und NICHT über dem Magen. Der Magen ist nämlich viel weiter oben als die meisten denken.
Kommentar ansehen
01.10.2007 16:29 Uhr von Kosta Gr.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@whitechariot: wir sind nicht alle perfekt und wenn dir diese nachricht nicht passt weil die tippfehler hat dann brauchste die nicht zu lesen!
Kommentar ansehen
01.10.2007 16:35 Uhr von Helldiver85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@vst: Seit wann ist München in England???
Kommentar ansehen
01.10.2007 16:40 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
helldiver: Quelle: news.bbc.co.uk
gut, die junge frau ist aus wales. knapp daneben.
Kommentar ansehen
01.10.2007 16:55 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und warnt nun vor den potenziellen Gefahren: Klar, sie hatte einen Unfall und sofort glaubt sie das alle anderen mit Piercings auf sie hören.
Schon eine recht merkwürdige Einstellung. Denn der Mensch macht bekanntlich lieber seine eigenen Erfahrungen.
Kommentar ansehen
01.10.2007 17:24 Uhr von Helldiver85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@vst: Ja und trozdem ist deine Behauptung falsch das sowas nur in England sein kann denn der Unfall war in München. Und soweit ich weiß liegt München noch imemr in Bayern.

Refresh |<-- <-   1-25/33   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Allererster Antrag der AfD im Bundestag abgeschmettert
USA: Kampfhunde zerfleischen vor Augen hilfloser Zeugen einen Siebenjährigen
Umfrage zu Halloween: Deutsche fürchten Verdrängung eigener Kultur


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?