01.10.07 08:59 Uhr
 703
 

Zwischen Herstellern von Generika und der AOK wurden Preisnachlässe vereinbart

Wie durch die "Bild"- Zeitung veröffentlich wurde, wurden Rabattverträge zwischen der AOK und den Herstellern von Generika vereinbart. So werden Preisnachlässe für 30 Präparate vom Hersteller Ratiopharm für 2008 und 2009 gewährt.

Hexal/Sandoz bewilligt bei 25 Produkten, Stada bei 23 Medikamenten Nachlässe. Hierzu gehören blutdrucksenkende Mittel und Präparate für Diabetiker.

AOK-Mitglieder leisten beim Kauf der im Vertrag bezeichneten Medikamente nur einen Teil der Zuzahlung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: e-woman
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Preis, Hersteller, AOK
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Halluzinogene Pilze "rebooten" das Gehirn von depressiven Menschen
Ärzte warnen vor Trend: Frauen reinigen Vagina mit Gurken
Studie: Jede zehnte Frau bekommt wegen der Antibabypille Depressionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.10.2007 22:46 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht nur: bei der aok ist das der fall. hab zuletzt in der apotheke ein muskelrelaxans (rezept) holen wollen, da wurde mir gesagt, man könne mir bei der krankenkasse nur ein anderes präparat geben, nicht das verschriebene..
Kommentar ansehen
02.10.2007 23:29 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
meine Kasse hat das dann wohl schon länger und das auch für die Versicherten entsprechend lukrativ gemacht..ich zahle nämlich für bestimmte Medikamente gar keine Zuzahlung mehr, weil die entsprechend billiger sind.
Kommentar ansehen
03.10.2007 14:00 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hkdm aber dass diese medikamente dann andere zusatzstoffe besitzen, die, je billger desto qualitativ schlechter, nebenwirkungen machen. ich hab das gerade selbst erlebt mit muskelrelaxanzien. das präparat, welches meine kasse zahlt hat mich einfach nur abgeschossen statt mir zu helfen. als ich beim arzt dann drauf bestanden hab, das mir bereits bekannte zu bekommen, hab ich das auch gekriegt und alles ist gut.
Kommentar ansehen
06.10.2007 23:28 Uhr von donwlad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schlimm das wird immer teurer.... es wird schon bald ein luxus sein zum arzt gehen zu können.... nicht zu sprechen, was arzneimittel kosten werden...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?