28.09.07 10:15 Uhr
 602
 

Raumsonde "Dawn" auf dem Weg zum Ursprung unseres Sonnensystems (Update)

Bereits am gestrigen Donnerstag brachte eine Delta-II-Rakete die Raumsonde "Dawn" ins All. Der Start erfolgte etwa um 13.30 Uhr MESZ von Cape Canaveral (Florida) aus.

Wie sn bereits berichtete, war der Start zuvor schon zweimal verschoben worden. Zum einen spielte das Wetter nicht mit, zum anderen gab es Schwierigkeiten mit der Technik.

Die NASA-Sonde soll acht Jahre unterwegs sein und dabei rund fünf Milliarden Kilometer zurücklegen. Ihr Ziel sind die Kleinplaneten Vesta und Ceres.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Update, Weg, Sonne, Sonnensystem, Raumsonde, Ursprung
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immunantwort der Mutter verantwortlich: Jüngere Brüder sind öfter homosexuell
Donald Trump beauftragt NASA mit neuer bemannter Mond- und Mars-Mission
Neues Patent für Weltraumanzüge: "Bring mich nach Hause"- Funktion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.09.2007 13:11 Uhr von HEINZMEMBER
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Cool, 8 jahre sind ja gar nicht so lang.
Kommentar ansehen
28.09.2007 20:58 Uhr von nester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
cool, dass sind immerhin knapp 20 kilometer pro sekunde..
das is immerhin mach66...

ja im all kann man halt ne menge geschwindigkeit aufbauen....
hoffentlich ist da hinten auch noch genug licht um das teil am laufen zu halten.. und wie lang dauert es eigentlich bis daten aus der entfernung hier wieder ankommen?
Kommentar ansehen
28.09.2007 23:03 Uhr von Mr. Wortgewant
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nester: also:
8 jahre sind wenn ich mich nicht verrechnet habe 252.288.000 sekunden... so lange braucht die sonde also um das ziel zu erreichen ...
das licht hat eine geschwindigkeit von 300.000Km/s
also: 252.288.000:300.000=~841 sekunden um die strecke zurück zu legen da eine stunde schon 3600 sekunden hat kann man sagen dass die daten ungefär eine viertelstunde brauchen um bei uns anzukommen

berichtigt mich bitte wenn ich falsch liege ich war in mathe nie ne große leuchte ;o)
Kommentar ansehen
29.09.2007 08:16 Uhr von spitfire2k1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
4 1/2h: Da die Sonde nach 8 Jahre, 5 Mrd. Km entfernt ein soll, sind es zu diesem Zeitpunkt ca. 16666s, also etwas mehr als 4 1/2h.
Kommentar ansehen
29.09.2007 10:42 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt rechen wir -wie in der News-: mit "normalen" Jahren.
Die Unendlichkeit des Universums können wir uns als Menschen gar nicht vorstellen.
Da rechenen ja die Astrophysiker in Lichtjahren und das in Potenzen.
Für mich als Laie ist esfast nicht nachvollziebar, wenn die auf seine Entfernung das genau berechnen könne. Aber dafür haben wir ja die Spezialisten.
Kommentar ansehen
02.10.2007 22:44 Uhr von Black Shogun
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ursprung: unseres Sonnensystems? Interessant, wie konnte aus den Planeten unser Sonnensystem entstehen? (Ernst gemeinte Frage, keine Ironie)
Kommentar ansehen
02.10.2007 23:22 Uhr von User129
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich würde ma sagen, unser "Sonnensystem" gab es schon vor unseren Planeten, die sich dann halt im laufe der zeit durch rumfliegendes gedönz gebildet haben.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Abnormalitäten" in Gehirn: Robbie Williams war sieben Tage auf Intensivstation
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?