27.09.07 16:06 Uhr
 6.968
 

USA: Hakenkreuz-förmiges Militärgebäude soll umgebaut werden

In der Naval Base in Coronado (Kalifornien) steht seit dem Ende der sechziger Jahre ein Militärgebäude in Hakenkreuzform. Die US-Navy wusste zeitig Bescheid, Zivilisten allerdings nicht, da das Gebäude nicht überflogen werden darf.

Google Earth machte jedoch mit Satellitenfotos die Form des Gebäudes der Öffentlichkeit bekannt. Über den Grund, warum das Gebäude so und nicht anders gebaut wurde, existieren zahlreiche, teilweise absurde Spekulationen.

Die US-Navy weigerte sich nach den ersten Protesten erst, das Gebäude umzubauen. Als diese jedoch zunahmen, entschied man letzthin, durch Umbau- und Erweiterungsmaßnahmen das "Hakenkreuz" unsichtbar zu machen. Hierfür werden 600.000 Dollar investiert.


WebReporter: sluebbers
Rubrik:   Kurioses / Alles
Schlagworte: USA, Militär, Hakenkreuz
Quelle: www.spiegel.de
ANZEIGE  
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.09.2007 15:43 Uhr von sluebbers
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja, fragt ein journalist interessiert es niemanden. sobald sich die anti-defamation-league ändert sich die stimmung und man wird kompromissbereit. warum nicht gleich? hochinteressant sind auch die spekulierten gründe für diese bauform (siehe quelle)
Kommentar ansehen
27.09.2007 16:27 Uhr von SenkiRenegade
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Albern Das Hakenkreuz ist doch in der Mythologie weit verbreitet. Ich glaub allerdings meistens andersherum.

Wundert mich, dass die Ammis da so Sturm laufen, da gibst doch immer noch bekennende Nazis.
Kommentar ansehen
27.09.2007 16:37 Uhr von D4v3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie BILD kann ein artikel sein: "Nur aus der Vogelperspektive wirkt alles etwas anders: Dann formen sich die Gebäude zu einem schaurigen Symbol aus dem finstersten Abschnitt der deutschen Geschichte"
Kommentar ansehen
27.09.2007 16:57 Uhr von ManEatingPlant
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Lächerlich Hakenkreuz-Handtasche, Hakenkreuz-Kleiderständer, Hakenkreuz-Gebäude...

Aaaahhh überall "schaurige Symbole aus dem finstersten Abschnitt der deutschen Geschichte".

Rette sich wer kann!
Kommentar ansehen
27.09.2007 17:21 Uhr von .: Millennium :.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Armes Amerika Also so eine Paranoia hätte ich eigentlich nur uns Deutschen zugetraut.

Entschuldigung, aber ein Gebäude umzubauen weil es aus der Luft zufällig wie ein Hakenkreuz aussieht...lächerlich. Aber was solls, sind ja nicht unsere Steuergelder.
Kommentar ansehen
27.09.2007 17:34 Uhr von Milano
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hakenkreuz = Tod: in einer heutigen News las ich, daß ein SS-Mann des Landes verwiesen worden ist, als seine Vergangenheit bekannt geworden ist.

Andererseits liebt die USA wahrscheinlich dieses Zeichen und das find ich ziemlich heuchlerisch.

Das HK wurde als todbringendes Zeichen von einem bestimmten Mann in der jüngsten Menschengeschichte mißbraucht und dafür steht es heute: Für TOD!


Wollte die USA wahrscheinlich ein viertes Reich anstreben?
Kommentar ansehen
27.09.2007 18:34 Uhr von die_Sonja
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Hakenkreuz: zählt zu uraltem Brauchtum.
Lustig auch, wie vielen es sogar heute noch, im „aufgeklärtem Zeitalter“ gefällt.
Schade, dass sich viele, bei uns starke, politische Kräfte, darin einig sind,
dass das Hakenkreuz niemals gezeigt, gedacht, erwähnt usw. werden darf.
Nicht vergessen.
Es wird der Öffentlichkeit Kenntnis von oder über uraltes Brauchtum verwehrt,
nur weil der Adolf Schindluder damit getrieben hat.
Der Öffentlichkeit wird nicht erlaubt uralte Zeichen zu verwenden, besitzen, auszustellen usw.
Nur weil Jahrhunderte später der Adolf, sie auf seinem Hemd trug.
Gott sei Dank leben wir in einer Demokratie!!
Nur einige Hansel bestimmen darüber ob ein ganzes Volk etwas über alte Bräuche wissen darf oder ob man ihnen die Aufklärung darüber verweigert.
Es wird uns eingebleut, dass das Hakenkreuz seit dem dritten Reich existiert und alle irgendwie geartete Begegnung damit unweigerlich den Tod, die Verachtung, die Fäulnis der Eingeweide und so weiter nach sich zieht.
Wie viel lassen wir uns denn noch aufzwingen?
Das Kreuz hier wäre nur eine Einleitung.
Wie lange werden wir uns noch gängeln lassen?
Jetzt muss ich selber lachen.
Das, was ich schrieb meine ich schon ernst.
Ich rufe aber nicht zum Sturm nach Rom....oder heisst das Berlin? auf.
Würde aber einen solchen Ruf gerne folgen.
Kommentar ansehen
27.09.2007 18:44 Uhr von Zylon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh nein! Jetzt ist die Phobie schon übergeschwappt...Wobei hier einige wohl eher denken, dass die Nazis die Weltherrschaft anstreben...Passt auf, jeder eurer Bekannten könnte einer sein...Sie sind überall!

Oh Gott, wie behämmert manche Leute doch sind, sowas Verkrampftes aber auch.
Kommentar ansehen
27.09.2007 19:06 Uhr von die_Sonja
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Zylon: Wo Du recht hast hast Du recht.

Dein Spruch "Sie sind überall" hat Dich entlarvt.
TV - Fan
Konsolen - Joe
Medienfreak.

Fehler deinerseits.

Wenn Du schon von Nazis sprichst,
solltest Du nicht "Sie sind überall!" mit einbringen.

Daran erkennt man Lebewesen, die von einer Zeit sprechen, die sie nur vom Hörensagen kennen, wichtigtuerisch aber Sprüche von coolen Konsolenspielen mit einbringen.
Zum besseren Verständnis für Dich.
Es ist als wen einer von Jesus schreibt und dabei erklärt, dass der Tabak damals nicht so.....wie sagt man? Cool? war.
Okay Hilfe für Dich.
Wenn man dabei von Kryptonit spricht.

Aber mit Deinem Wissen:
"Oh Gott, wie behämmert manche Leute doch sind, sowas Verkrampftes aber auch."
zeigst Du auch wieder den reinen Blick in die Tiefe der menschlichen Psyche.
War schön, Dich zu lesen.

Gruß an Dich:
Kommentar ansehen
27.09.2007 19:18 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Milano: Bitte schön bei der Wahrheiut bleiben - er wurde nicht des Landes verwiesen, wegen seiner Vergangenheit, sondern weil er bei der Einbürgerung gelogen hat. In Deutschland würde er als Ami nach der Einbürgerung auch rausfliegen, wenn sich rausstelt, dass er gelogen hat. So etwas nennt man nämlich Betrug und Urkundenfälschung. Also - bitte nicht die Wahrheit drehen bis sie dir passt.
Kommentar ansehen
27.09.2007 19:54 Uhr von MpunktWpunkt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na endlich: das wird nun in der Form eines David - Sterns gebracht
Kommentar ansehen
27.09.2007 20:27 Uhr von andreascanisius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: Wat für ein Scheiß...naja was solls...is ja nicht meine Kohle...
Kommentar ansehen
27.09.2007 20:27 Uhr von ghostrider88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
unsere bw-kaserne kann dann auch abgerissen werden: denn die ist auch in der form von nem hk erbaut worden ^^
aber das juckt hier keine bohne :)
Kommentar ansehen
27.09.2007 20:50 Uhr von Frostkrieg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Können se abreißen: das böööse Hakenkreuzhaus. Die Amis haben auch ohne Symbole ihren Demagogen.
Kommentar ansehen
28.09.2007 03:30 Uhr von Blackbird716
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hahaha: Hakenkreuz-Handtasche, Hakenkreuz-Kleiderständer, Hakenkreuz-Gebäude...

Hakenkreuze in allen variationen hahaha
Mal sehen, wenn der erste Mensch mit Hackenkreuz Muttermal gebohren wird LOL
Kommentar ansehen
28.09.2007 11:40 Uhr von siebzehn&4
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es darf nich überflogen werden? aber google earth darf das?
genießen satelliten sonderrechte im öffentlichen luftraum?

müsste man ma nachschlagen :D
Kommentar ansehen
28.09.2007 15:17 Uhr von oneARMED
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aha wusste nicht, dass das Weltall zu dem zählt, was man im allgemeinen "öffentlichen Luftraum" nennt ;-) Vor allem wäre es reichlich schwer diese Satellitenüberflüge zu kontrollieren, denn das Foto kann durchaus von etwas seitlich des Sperrgebiets gemacht worden sein. Durch die enorme Höhe würde sich diese Verzerrung nur unmerklich auswirken.

Aber wen juckts! Das Hakenkreuz ist meines Erachtens nur ein Kreuz wie jedes andere. Zumal das Hakenkreuz ganz sicher nicht im dritten Reich entstand! Wers nicht glaubt sollte vielleicht mal die Suchfunktion des Browsers anwerfen.
Kommentar ansehen
01.10.2007 00:00 Uhr von e-woman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@oneARMED: leider gibt es zuviele Menschen, die immer noch ncht googeln können, aber es ist Mode, dagegen zu sein, also machen sie es. Billig aber ist so.

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht