27.09.07 14:06 Uhr
 159
 

Handball-Weltmeister Deutschland gewinnt 31:28 gegen Rumänien

Obwohl acht Spieler aus der Weltmeister-Mannschaft 2007 fehlten, besiegte die deutsche Handball-Nationalmannschaft das Team aus Rumänien mit 31:28 (17:16) in Wetzlar. Bundestrainer Heiner Brand war trotz des Sieges nicht zufrieden.

Brand wörtlich: "Das entsprach nicht dem Niveau eines Weltmeisters." Nach dem Gewinn des WM-Titels im eigenen Land müssen alle Spieler wieder hart an sich arbeiten, um an die vergangenen Erfolge anknüpfen zu können.

Der Coach war vor allen Dingen nicht mit der Deckungsarbeit zufrieden und vermisste die Teamarbeit in der Defensive. Der erstmals in der Nationalmannschaft aufgelaufene Michael Allendorf von der HSG Wetzlar machte hingegen ein gutes Spiel.


WebReporter: toddie1965
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Weltmeister, Handball, Rumänien, Handball-Weltmeister
Quelle: magazine.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Zweiter Sieg in Folge unter neuem Trainer für Borussia Dortmund
Fußball: FIFA droht Spanien mit Ausschluss von Weltmeisterschaft
Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen
Russische Raumkapsel ist mit 3 Astronauten zur ISS gestartet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?