26.09.07 14:04 Uhr
 4.310
 

Nato: Starkes Russland sorgt für Angst bei Norwegen, Tschechien und Polen

Anfang dieser Woche waren in Norwegen geheime Unterlagen des Generalstabschefs Sverre Diesen bekannt geworden. Demnach sorgt sich der Generalstabschef, dass die Nato im Fall eines "ernsten Konflikt[s]" mit Russland Norwegen nicht helfen würde.

Ähnliche Gedanken machen sich auch die Tschechische Republik und Polen. Beide Länder befürchten, dass die Verteidigungsallianz im Fall des Falles nicht in der Lage sein wird, ihnen entsprechende Hilfe zu leisten.

Die drei Länder sehen ein stärkeres Russland mit Befürchtungen. Zwischen Norwegen und Russland gibt es z. B. Meinungsverschiedenheiten über den gemeinsamen Grenzverlauf in der Barentssee, auch Bodenschätze bei der Insel Svalbard und Fischereirechte sind strittig.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Russland, Angst, Polen, Norwegen, Tschechien
Quelle: ftd.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kritik an Donald Trump: Werteverweis von Ex-Präsident Bush
Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot
Putin lacht sich über Minister-Vorschlag kaputt: Schweinefleisch nach Indonesien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.09.2007 14:23 Uhr von carry-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: solchen überlegungen sollte die nato schnell und entschieden entgegentreten. alles andere wäre ja geradezu eine einladung an russland irgendwelchen "blödsinn" zu machen.
Kommentar ansehen
26.09.2007 14:34 Uhr von misantrophe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gut so: die arroganten, großmäuligen Polen müssen ja von jemanden im Zaum gehalten werden sonst kommen die noch auf blöde Gedanken.
Kommentar ansehen
26.09.2007 14:39 Uhr von Eva Maier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bis da dann: Ausdiskutiert ist sprechen die Norweger bestimmt bereits in der zweiten Generation Russisch, immerhin könnte man Uns ja den Gashahn abdrehen und wer wills hier schon Kalt haben.
Kommentar ansehen
26.09.2007 14:43 Uhr von Nihilist1982
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hehe: Also Norweger haben doch ihren guten Freund England (+großen Bruder)...da würd ich mir weniger Sorgen machen.

Aber das jemand den Polen freiwillig hilft....nääääääääääääääää :o)
Kommentar ansehen
26.09.2007 15:08 Uhr von delerium72
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Nihilist1982: Genau!!!
Richtung westen schießen und vorm osten Angst haben, find ich richtig gut. Die beste Möglichkeit die Polen im Zaum zu halten.
Kommentar ansehen
26.09.2007 15:23 Uhr von davice
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
von mir aus: soll sich der Russe polen gern holen, seit deren Amifreundlichem getue kotzen die mich eh an. Davon abgesehen kann ich mir nicht vorstellen, dass die Nato einem Land wie Norwegen die Hilfe verweigern würde.
Kommentar ansehen
26.09.2007 16:48 Uhr von Chavez92
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nein: diese überlegungen von russland find ich überhaupt nich okay und es sollte von der Nato aus sofort was dagegen unternommen werden
Kommentar ansehen
26.09.2007 16:51 Uhr von eL-Nachrichtos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine kleine sprachliche Nachfrage: "Die drei Länder sehen ein stärkeres Russland mit Befürchtungen." Mit Befürchtungen? Mit Vorbehalt, mit Ängsten, aber Befürchtungen?

War mir so aufgefallen.

Schönen Tag euch allen !
Kommentar ansehen
26.09.2007 17:17 Uhr von Maras-online
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da sieht man wie viel Angst die Kartoffel von Polen haben!!! Hoffe ihr werdet mal von den überfallen dann ca. 17 Tage später gleich auch von den Britten und dann sehen wir wer die große Klappe hat. Glaube kaum, dass es ein Land von Wehrdienstverweigerern und Jammerlappen sein wird, denn nach 16 Uhr ist ja Dienstschluss da müssen die Milchbubis die außer große Klappe nichts haben nach Hause. Ha Ha Ha
Kommentar ansehen
26.09.2007 17:40 Uhr von scuba1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Maras-online: Versuch es doch bitte mal mit Rechtschreibung, ein wenig besseres deutsch bevor du solch einen dämlichen Unfug postest.
Ausserdem, wenn es dir in einem Land von Wehrdienstverweigerern nicht gefällt dann kannst du gerne wieder dort hingehen wo du hergekommen bist.
Gute Reise !!!!!!!!!!!!!!!!!!
Kommentar ansehen
26.09.2007 18:15 Uhr von need.more.brain
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beitrag: Warum amüsiere ich mich immer, wenn es heisst "geheime Unterlagen" seien bekannt geworden.... zumindest in einem solchen Fall!
Kommentar ansehen
26.09.2007 20:09 Uhr von erdbewohner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
will. da etwa einer gegen RU aufmucken? ist der kalte krieg nicht vorbei?
weiter als na DE kommen die russen eh nicht.... selbst wenn die usa weiiterhin abwehrraketen in der EU plaziert^^
Kommentar ansehen
27.09.2007 09:09 Uhr von bommeler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
an russland,: traut sich keiner ran, der russische bär zieht manöver mit dem chinesischem drachen durch, was will die nato da besehen ??
ich bin dafür, polen den russen einzuverleiben,
Kommentar ansehen
27.09.2007 10:01 Uhr von K.Schneider
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Russland als Feind??? Ich kann mir nicht vorstellen das Russland eine Bedrohung für andere Länder ist. Die Russen sind bisher nur stark gewesen wenn es um die Verteidigung ihres Landes geht. Mehr als ein paar Grenzkonflikte kann ich mir da nicht vorstellen. Tschechische Republik und Polen sind weit weg von Russland die versuchen nur Panik zu machen um mehr Geld zu bekommen. Norwegen? nun ja, Nato hin oder her aber einen Weltkrieg "Erde zerstören" wegen ein paar streitigkeiten das kann man anders besser lösen. Letztlich geht es nur um Geld. Russland holt sich "seine Insel" und die Welt streicht Kredite für Russland. Das ist halt deren Mentalität die müssen hin und wieder mit dem Säbel rasseln. Aber die wissen auch das sie nichts gewinnen können.
Kommentar ansehen
27.09.2007 12:53 Uhr von korvin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe Angst vor Russland ? ? ? ! ! !

Frage : Wieso hat man denn Angst vor Russland ?

Antwort : weil Russland schon immer eine aggressive Politik geführt hat. Und zwar :

- zwei Weltkriege angefangen hat.

- ständig Nnachbarländer überfallen hat.

- ohne UNO Mandat andere Länder angreift.

- überall auf der Welt seine Raketen und Militärbasen aufstellt.

Der russische Bär eben.

Solches Land ist wirklich gefährlich...
Kommentar ansehen
27.09.2007 13:31 Uhr von glx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Druschba Genossen: Lieber die Herren aus dem Osten als dieses Thommivolk, der Russe tut keinem was, wenn man ihn nicht anpisst.
Kommentar ansehen
27.09.2007 23:06 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also wenn wir schon im Libanon, am Horn von Afrika oder Afganistan verteten sind
dann sollte man die Prioritäten mal anders setzen.
Aber mach das mal ohne die Amis?
Kommentar ansehen
30.09.2007 06:04 Uhr von meisterthomas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Europa wird flügge, nur unsere Politiker sind es nicht. Ihre Kariere klebt nach wie vor an der Brust Amerikas.
Hier gilt es hinzugucken und zu kritisieren, wenn unsere Politiker wieder auf ihre Arschkriecher -Tour gehen. Insbesondere dann, wenn sie Abweichler isolieren und ins politische Abseits drängen.

Noch ist Europa in der Pubertät, aber es wird eine Familie bilden müssen. Nicht zuletzt auch um gegenüber Dritten stärke zeigen zu können.

Norweger zweifeln an der Zuverlässigkeit der Nato, sie sind aber nach wie vor kein Mitgliedsland der Europäischen Union. Norwegen pullt sich die Rosinen aus dem Kuchen des Weltmarktes, will aber im Krisenfall, daß auch wir unseren Arsch hinhalten.
Eine Politik die auf dauer nicht gutgehen kann.
Kommentar ansehen
02.10.2007 22:07 Uhr von TheKingmitdemDing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ misantrophe: Solche Leute wie du tun mir leid ehrlich hätte man solche vor 65 Jahren "verjagt" würds der Welt echt besser gehen.
PS: Wenn du keine Ahnung von den politischen Grundlagen hast der Länder , siehe Norwegen, Polen etc: dann halt dein Mund deine Kommentare lassen echt zu wünschen übrig.

Zum Thema:
Die Problematik hat sich gezeigt indem Russland, schon im Sommer russische Bomber Richtung GB geschickt hat. Dies wird als ein Eingriff in das Hohheitsgebiet eines Landes gesehen.
Die entscheidene Problematik, und dabei sollte man die neuen EU-Länder im Osten betrachten hatten in der Vergangenheit schlechte Erfahrung mit Russland gemacht.
So sieht man das es Probleme zwischen Russland und Norwegen aufgrund der Grenzverläufe gibt.
Polen wurde nach dem Weltkrieg durch die Russen ausgebeutet und "inoffiziel" annektiert.
(siehe bitte dazu Massaker von Katyn bei wikipedia.de)
Die Tschechische Republik hat genau solche Erfahrungen wie Polen durchgemacht.

Es ist also "fragwürdig" welche Kommentare zu einem Thema abgibt, was kaum einer versteht wenn man nicht ALLE Quellen "einigermaßen" erforscht.
Ich bitte allen die genau solche "kindischen" und "unwichtigen" Kommentare wie misantrophe abgegeben hat sofort bei wikipedia.de oder bei google.de die Geschichte der Länder (Norwegen, Polen, Tschechische Rep.) einmal unter den Jahreszahlen 1940 bis 1989 anzuschauen damit man sich WIRKLICH damit befassen kann, allen anderen wünsch ich noch viel Spaß beim diskutieren

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?