26.09.07 11:04 Uhr
 11.213
 

Rheine: 20-Jähriger erpresst Hanfanbauer - als es nicht klappt, ruft er die Polizei

Doppelter Treffer für die Polizei: Zum einen entdeckte sie illegal angebaute Cannabispflanzen, diese wurden beschlagnahmt. Neben dem Anbauer geriet auch der 20-jährige Mann, der den Hinweis gab, wegen Erpressung ins Fadenkreuz der Ermittler.

Als er bei einem Spaziergang die Cannabispflanzen entdeckte, versuchte er zunächst, selbst mit den Drogen Geld zu verdienen. So nahm er Kontakt zu einer Frau auf, die in dem Haus wohnte, und verlangte 5.000 Euro und Pflanzen.

Er erhielt jedoch nur die Pflanzen, die auch noch unbrauchbar waren. So informierte er die Polizei, die auf seinen Erpressungsversuch aber erst von der Erpressten hingewiesen wurde.


WebReporter: showstarter
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Rhein
Quelle: www.mv-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frau missbrauchte 13-jährigen Nachbarsjungen, muss aber nicht ins Gefängnis
Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

36 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.09.2007 10:55 Uhr von showstarter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, ganz schön blöd von ihm, die Polizei zu rufen. Ist doch eigentlich fast schon klar, dass er sich dann auch selbst mit reinreißen wird. Die Frau hatte dadurch schließlich nichts mehr zu verlieren.
Kommentar ansehen
26.09.2007 11:43 Uhr von kingmax
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sommer 2007: mit so einem sommer wird es sowieso keine besonders gute ernte geben.
Kommentar ansehen
26.09.2007 11:48 Uhr von fruchteis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nie soll man nie sagen: Im Freien sicherlich nicht...
Kommentar ansehen
26.09.2007 12:00 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nie selber gemacht, aber: Ich habe schon Indoor-Pflanzen gesehen, die ohne Wärmelampe und Giessanlage 1,80m hoch wurden und so geknallt haben, als kämen sie direkt aus Jamaika. Solche Samen kann man über das Internet bestellen. Wer so dumm ist, draussen anzusetzen, ist doch echt selber schuld
Kommentar ansehen
26.09.2007 12:02 Uhr von brombeere81
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schön blöd! Anstatt sich mit den Pflanzen zufrieden zu geben *lol*
Auch wenn sie unbrachbar sind.
Kommentar ansehen
26.09.2007 12:17 Uhr von F4Bi4N
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@justme: du weißt schon das es in jamaika nur drecks weed gibt^^
sonst schön blöd sollte man aber auch besser verstecken sowas
Kommentar ansehen
26.09.2007 12:32 Uhr von DaMaster ofDesaster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kingmax: nur für pilze wird es eine gute ernte geben :P
Kommentar ansehen
26.09.2007 12:58 Uhr von cav3man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rauschgift: Das immer wieder die falschen Begriffe verwendet werden...
Cannabis bzw. eher THC ist kein Rauschgift sondern ein Rauschmittel...

Also das bezieht sich jetzt auf die Quelle... hier fällt das Wort ja gar nicht.
Kommentar ansehen
26.09.2007 13:02 Uhr von slime083
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach ja: Keiner macht den Drogen, sperrt sie alle weg und therapiert Sie.
Kommentar ansehen
26.09.2007 13:06 Uhr von cav3man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@slime: Hmm irgendwie weiß ich jetzt nicht ob dein Post ironie war oder nicht ;)

Schonmal Kaffee getrunken oder Tee oder sogar ein Bier... na dann aber ab in den Knast mit dir du alter Drogenkonsument.
Kommentar ansehen
26.09.2007 13:06 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja, slime: ist in ordnung.
warum wirfst du das zeugs das du eben genommen hast nicht weg und schreibst halbwegs verständliche kommentare?

obwohl, das therapieren von drogen hat was
Kommentar ansehen
26.09.2007 13:11 Uhr von HEINZMEMBER
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Cannabis: kann - die richtigen Samen vorrausgesetzt - unter beschissensten Bedingungen innerhalb von 3 Monaten eine super Ernte abwerfen. Es ist fast wie Unkraut.

Dass das Zeug so knallt liegt an gentechnischen Veränderungen und Hochzüchtungen aus Holland und Umgebung, in Jamaika etc wird man solches Zeug kaum finden.
Kommentar ansehen
26.09.2007 13:19 Uhr von Cursty1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@fruchteis: schön zu wissen, was du so in deiner Freizeit machst. Findest du das nicht etwas leichsinnig, dich so zu outen? Mir egal, aber da lesen genug Schnüffler mit denen das nicht egal ist...
Kommentar ansehen
26.09.2007 13:26 Uhr von cav3man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@cursty: Öhm Urteilst du da nicht ein bischen schnell...
Nur weil jemand schreibt "Im Freien sicherlich nicht..."

Ich meine guck dir den Sommer an... wo war die Sonne bitte?

Und ich meine inzwischen ist es glaube ich schon sehr verbreitet das Hanfpflanzen (eigentlich fast alle Pflanzen ;)) im Normalfall viel Licht brauchen
Kommentar ansehen
26.09.2007 13:58 Uhr von asparagin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das verstehe ich nicht wenn man anonym die Polizei aus einer Telefonzelle anruft und auf das Feld hinweist kann einem doch gar nix passieren. Wie konnte die Polizei ihn denn ausfindig machen. Oder wie dämlich war der Typ ???
Kommentar ansehen
26.09.2007 14:04 Uhr von DJCray
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@cav3man: Kaffee und Tee sind keine Rauschmittel sondern zählen zu den Genussmittel, da auch dauerhafter Konsum nicht zu körperlicher bzw. starker pschologischer Abhängigkeit führt.

Bier dagegen enthält Ethanol und deshalb ein Rauschmittel im wissenschaftlichen Sinne.

Das Problem mit Ethanol ist, dass es sich auch aus einer vergorten Apfelsaftschorle herstellen lässt.

Ein Verbot wäre unmöglich einzuhalten (die USA hat es versucht).

Beim Nikotin (Zigaretten, ...) verhält es sich anders.

Das Produkt wird aktiv angebaut und weltweit verkauft. Außer der Tabakindustrie nützt es am Ende niemand.

Ich bin jedoch beim Hanf anderer Meinung.
Es ist im Prinzip eine Medizinische Pflanze, dessen Wirkstoff medizinisch bewiesen, Linderung verschafft. Weil "Junkies" sich damit vergnügt haben, wurde es schließlich verboten.

Aber wie vieles haben Politker etwas entschieden, was zu kurzsichtig war.

Waffengesetz: Ich darf ein Samurai-Schwert besitzen, aber der Besitz eines "Butterfly"-Messers macht mich zum Kriminellen, aber das natürlich nur in Deutschland. In Italien darf ich weiterhin alle Messer kaufen.

Gruß
DJ
Kommentar ansehen
26.09.2007 14:05 Uhr von gruenling
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich brauche Drogen, jeden Tag Selber nen m² in die Bude stellen und es grünt das ganze Jahr über *husthusthust* ;)

Und hier der passende Song dazu: *hust*
http://home.arcor.de/...
Kommentar ansehen
26.09.2007 14:05 Uhr von cav3man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ausfindig machen: Also wenn ers anonym gemacht hat dann vermutlich über das Handy welches zur Kommunikation zwischen der Züchterin und dem Erpresser genutzt wurde.
Kommentar ansehen
26.09.2007 14:11 Uhr von cav3man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@DJCray: Hi ich hab nie behauptet das Kaffee oder Tee Rauschmittel sind!

Ich wollte nur klarstellen das in Kaffee und Tee Drogen enthalten sind... nämlich Koffein.

Nebenbei dein Satz "Weil "Junkies" sich damit vergnügt haben, wurde es schließlich verboten." ist völliger Quatsch.
Es wurde aus ganz anderen Gründen verboten. Aber bevor ich jetzt etwas falschen wiedergebe: http://www.cannabislegal.de -> Infos über Cannabis -> Warum wurde Cannabis verboten

Bei dem Rest gebe ich dir vollkommen recht ;)
Kommentar ansehen
26.09.2007 14:17 Uhr von ED.ZiCkZaCk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verboten ist es. "Weil es Einstiegsdroge ist". Ne falsche Antwort!
"Weil es süchtig macht" . Ne auch falsch!
"Weil die amerikanerische Holzindustrie das Hanf als billiges einjährige Gehölz verdrängen wollten" 100 Punkte.

Und wer macht mit..........
Kommentar ansehen
26.09.2007 14:20 Uhr von sluebbers
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ED.ZiCkZaCk: du weißt wirklich nicht wer das verbot angestoßen hat oder? ein tipp für dich: anslinger / dupont waren später dran....
Kommentar ansehen
26.09.2007 14:28 Uhr von cav3man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
1925: bei der zweiten Opiumkonferenz...

Anslinger etc. sind erst ab 1931 mit ins Boot gestiegen aber haben wohl am meisten dazu beigetragen das es heute so ist wie es ist...
Kommentar ansehen
26.09.2007 14:45 Uhr von Faibel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verpetzen, anscheissen: und denunzieren kann man auch prima von zu hause aus -
ganz anonym und kostenlos!

für alle die mal richtig einen nachbarn, arbeitskollegen, vater, mutter oder sn-user anschwärzen wollen, können dies jetzt bequem online machen.

http://denunzieren.tk/

(hoffmann von fallersleben lässt grüßen)
Kommentar ansehen
26.09.2007 15:11 Uhr von wengerder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@DjCray: Das Samuraischwert stellst du dir in den Schrank, wenn du draussen mit einem Samuraischwert rumläufst, bekommst du bestimmt auch Ärger mit der Polizei.

Ich finde das daher logisch, weil ein Butterfly stellste dir ja nicht in den Schrank.
Kommentar ansehen
26.09.2007 15:50 Uhr von Soultrader
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Recht so dem Erpresser mal richtig vor den Bug schießen. Soviel Raffgier und dann noch Erpressung.Gegen Dummheit und krimineller Energie ist noch kein Hanf-Kraut gewachsen. Armes erpresstes Mädel hat es auch noch gut gemeint und steckt ihm noch Gras in den Beutel mit der Hoffnung daß es doch hilft.( Gegen Raffgier und völlige Verblödung der Erpresser.)

Refresh |<-- <-   1-25/36   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frau missbrauchte 13-jährigen Nachbarsjungen, muss aber nicht ins Gefängnis
Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?