25.09.07 16:38 Uhr
 246
 

Treffen von Chinas und Deutschlands Außenminister findet doch statt

Nach sehr deutlichen Signalen von deutscher Seite soll es nun doch zum Treffen der Außenminister Chinas und Deutschlands kommen, obwohl der Ton zwischen den beiden Ländern vor allem von Seiten Chinas nach wie vor sehr scharf ist.

China ist verstimmt über das Treffen von Bundeskanzlerin Merkel mit dem Dalai Lama und hatte daraufhin ein Treffen mit Justizministerin Zypries abgesagt. Der Unmut Chinas in Sachen Tibet traf im Juni auch den australischen Premierminister.

Der Dalai Lama führt im indischen Dharamsala seit 1959 eine Exilregierung, die von China nicht anerkannt wird. Peking betrachtet das seit 1951 besetzte Land als Teil Chinas.


WebReporter: snigge
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, China, Treffen, Außenminister, Außen
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: Sicherheitsdienst und Polizei verprügelt
Berliner Attentäter soll Konkate zu Abou-Chaker-Clan-Mitglied gehabt haben
US-Präsident Donald Trump von Amerikanerin wegen sexueller Belästigung verklagt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.09.2007 16:20 Uhr von snigge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Propagandamaschinerie Chinas scheint hervorragend zu funktionieren.
Schade, dass man dort immer wieder nachgibt. Man scheint manchmal zu vergessen, dass es wichtigere Dinge gibt als wirtschaftliche Beziehungen. Das Einwirken des Westens zur Umsetzung der Menschenrechte hinterlässt in China so gut wie keine Spuren.
Kommentar ansehen
25.09.2007 16:57 Uhr von El Salvas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie wärs denn wenn wir: Für waren aus china generell eine TÜV-Prüfung macht. Von wegen Bleifarben und Pestizide in der Kleidung....
Denn Chinesen Täts mehr weh als uns.
oder einfach die Entwicklungshilfe streichen.(sollte man sowieso tun.

Die sollen den Ball schön flach halten.
Kommentar ansehen
25.09.2007 18:27 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Pfff China! Wer sind die denn schon?! Von denen sollten man sich überhaupt nichts sagen lassen!
Kommentar ansehen
25.09.2007 19:37 Uhr von Nasa01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nunja: aus wirtschaftlicher Sicht sollte man sich mit den Chinesen schon gut stellen.
Ist ja immerhin das bevölkerungsreichste Land der Erde.

Ich würde mich mit der Zypries so und so nicht treffen wollen.
Kommentar ansehen
25.09.2007 19:57 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Nasa01: Wirtschaftlich sind die aber immer noch von uns abhängig. Wenn wir deren Zeug nicht kaufen würden, wer sonst? Die eigene Bevölkerung ist doch zu 90% viel zu arm.
Kommentar ansehen
25.09.2007 22:01 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das sind halt die üblichen: diplomatischen Geplänkel nach dem Empfang des Dalai Lama durch Merkel.
Wirtschaftlich die Chinesen treffen? Für meine Begriffe schlecht möglich: da müssten sich die westlichen Staaten schon einige sein, einen Handelsboykott zu verhängen. Das wird nie gelingen.
Warum drängen den immer mehr deutsche Firmen nach China... jeder will am Anfang seinen Fuß in der Türe haben und die Binsenweissheit: pecunia non olet trifft hier genau so zu.
Kommentar ansehen
25.09.2007 22:11 Uhr von snigge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stimmt leider, jsbach: da muss ich dir recht geben. aber es ist zumindest ein schöner gedanke, dass der westen so handeln k ö n n t e !
greetz

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?