24.09.07 21:53 Uhr
 9.833
 

Nach Vista-Verkaufsflop: Wer PC mit Vista kauft, bekommt XP kostenfrei

Viele Anwender misstrauen immer noch dem neuen Betriebssystem Vista, auch sind die Verkaufszahlen nicht besonders hoch. Microsoft gab jetzt deshalb bekannt: Wer einen PC mit dem Betriebssystem Vista kauft, bekommt XP dazu.

Das so genannte "Downgrade" bekommen aber nur Kunden, die die Versionen "Vista Business" und "Ultimate" kaufen wollen. Fujitsu-Siemens legt seinen Unternehmenskunden beim Erwerb eines PCs auch noch das ältere XP mit bei.

Hewlett-Packard hat auch eine ähnliche Aktion für Geschäftskunden gestartet. Seit April bietet Dell schon PCs mit XP anstatt Vista für seine Endkunden an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Verkauf, PC, XP, Vista
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fall Harvey Weinstein: Einige User boykottierten einen Tag lang Twitter
Amazon entwickelt Türklingel, die Paketlieferanten ins Haus lässt
Umfrage: Sex-Roboter-Revolution wird kommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

59 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.09.2007 22:07 Uhr von dgtell
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: ich habs mir auch gekauft, bin aber von der performance momentan noch etwas enttäuscht, es sieht aber gut aus und läuft stabil. war bei xp eigentlich am anfang das gleiche (nur instabiler) als ich von WIN 98 umgestiegen bin, von daher wird sichs sicher noch bessern...
Kommentar ansehen
24.09.2007 22:19 Uhr von lucky strike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wat heißt wie xp nur instabiler: das letzte mal wo xp bei mir nen bluescreen verursacht hatte, war bei nem speicherabildfehler weil mein arbeitsspeicher verreckt ist.

ich persönlich werde solange xp supported wird, werde ich das system nutzen. wenn ich irgendwann mal lust auf win98 auf lsd habe, dann steig ich auf vista um
Kommentar ansehen
24.09.2007 22:24 Uhr von Haris Pilton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also wenn bei mir Vista auf´m Mac Mini läuft dann wird doch wohl bei euch Vista auf einem verkackten PC laufen, oder?! Ich verstehe das Gejammer über Vista nicht.
Kommentar ansehen
24.09.2007 22:32 Uhr von Chaingangsoldier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann mich nicht über Vista beschweren.

Benutze das System persönlich auf meinem Notebook und bisher lief alles gut. Werde es, wenn es so weiter läuft auch drauf lassen, da mein Notebook nicht für´s sPeiel oder ähnliches ausgelegt ist... .

ABer ich finde die Aktion schön.
Kommentar ansehen
24.09.2007 22:43 Uhr von Kandis2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stell dir vor es ist Vista und niemanden interessiert´s ;)
Ich finde es absolut unverschämt, dass (fast) jedes neue Notebook mit Vista ausgeliefert wird ohne XP mit anzubieten.
ES IST EINE SCHANDE! PC-Hersteller, schämt euch in Grund und Boden, ein System zu verbreiten, ohne mal auf den Kunden zu hören und beides anzubieten. Es gibt genug Kunden, die auf ein stabiles XP schwören und es sollte dem Kunden überlassen sein, "sein" System zu wählen. Ich hab mir ein neues NB jedenfalls mit XP Pro bestellt :-)
Lang lebe XP !
Kommentar ansehen
24.09.2007 22:55 Uhr von Saskin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Finde es auch unverschämt: Ich will ein funktionelles Betriebssystem haben und keinen Kindergarten. Denn so sieht Vista nämlich aus! Was man auch mit Vista mach - es muss sich immer etwas großartig bewegen und rumhüpfen. Hauptsache Arbeitsspeicher fressen. XP war mir auch schon zu bunt und habe deshalb den alten 95/98 style am laufen. Damit kann man immerhin intuitiv arbeiten und hat keinen schwachsinnigen Schnikschnak. Immerhin arbeite ich mit Programmen und nicht mit dem Betriebssystem. Das soll lediglich stabil laufen und jegliche Programme, mit denen ich arbeiten muss, nach meinem Wunsch ausführen. Dafür bezahle ich ja auch immerhin und nicht für umherschwirrende Fenster. Komme mir vor wie in einem billigen Malkasten.

Nur schade das es nicht mehr Software für Linux gibt. Hoffe somit das Vienna, das Baukastenprinzip, dies bezüglich mehr zu bieten hat. Wird aber bestimmt schweine teuer.... :(
Kommentar ansehen
24.09.2007 23:03 Uhr von Nordstadt90
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja ne ist klar die müssen ja irgendwie vista los werden und somit bisschen geld verdienen
Kommentar ansehen
24.09.2007 23:20 Uhr von raizm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja mein Gott Auch wenn ich es selber hasse soetwas zu sagen,so muss ich es dennoch sagen:
Wer ( nicht nur Vorredner,sondern auch Allgemeinheit) von euch denkt eigentlich auch mal bevor er irgendetwas von sich gibt?

Vista ist doch nur ein relativer Flop,da sich die meisten Leute nen neuen PC zulegen müssten,damit Vista ordentlich läuft.
Und gleichzeitig muss man einfach mal ruhig sein und Vista richtig konfiguieren und nicht gleich schreien "Klicki-Bunti"...Vllt stehen ja manche Menschen darauf und würden auch verärgert reagieren,wenn sie erst einmal alles einstellen müssen,bevor sie in "ihre Arbeitswelt" kommen...
Einfaches Nervbeispiel:
Der Arbeitsspeicher ist voll direkt nach dem Start.Klar,bei mir sind auch 800MB von 2GB RAM belegt nach dem Starten,aber das liegt an dem Prefetch ( korrigiert mich,falls ich es falsch geschrieben habe),das die Programme schonmal vorlädt..Und das glaubt auch super..ist wirklich schön schnell..und abschaltbar ist es auch...

Und ich habe mir vor 5 Monaten Vista 64bit Ultimate geholt und bin super zufrieden - im Gegensatz zu meinem XP,dass ich davor auf einem Packard Bell Notebook hatte...

Dieses elendige Pauschalisieren von "XP besser,Vista schlecht" zeigt schon sehr gut den Verstand/Intelligenz des Betreffenden...
Je nach Einsatzgebiet,Hardware,Software und Umgang/Pflege des Systems ist wohl das eine besser geeignet als das andere...Der Nachbar kann dennoch mit dem besten,teuersten XP,Apple oder ne Linux-Distri Probleme haben,während man selbst noch sicher mit dem alten W2k surft...

Und naja..zu den Herstellern:
Ich würd eigentlich lieber das jeweilige Systeme separat kaufen,als auf ein modifiziertes - sowieso heutezutage nur noch Recovery - System des Herstellers zurückzugreifen...

150 Eus für Ultimate-SB (64bit) und XP wird sowieso billiger sein...
Kommentar ansehen
24.09.2007 23:59 Uhr von Saskin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jawoll @raizm: Immer schön nach der Schnautze der Hersteller kaufen. Braucht ein BS mehr RAM, dann muss halt mehr RAM her. Ist doch logisch...
Einfach richtig konfigurieren... Du sagst es. Damit räumst Du ja schon ein das Vista nicht richtig konfiguriert ist!
Erstmal selber auf seine(n) Verstand/Intelligenz klar kommen und mal überlegen was man da von sich gibt.
Kommentar ansehen
24.09.2007 23:59 Uhr von Nocverus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich mag Vista pers. auch net, aber es liegt dadran dasses
1) für schuler zu teuer ist
2) es noch kein braucbares NLite dafür gibt ;)

wie bei XP könnt man mit NLite soooo elendlich viel außer installation rausnehmen dasses sicherlich auf ne normale CD passt.
(meine win XP CD ist auch um mind 200MB geschrumpft)

@Saskin,
lerne windows zu nutzen, und net zu betrachten .. zur nutzung gehört auch das konfigurieren... da kannst den meisten kram von bunt&hüpft rum raushauen ;)
Kommentar ansehen
25.09.2007 00:00 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich würds ja gerne installieren aber für einige Audiokarten (prof. 8-Spur-Studiokarten) sind die Treiber immer noch nicht fertig (dauert noch einen Monat bis zur beta) und einige VST-Plugins wollen nicht.
Hat bei XP aber auch sehr lange gedauert.

Microsoft ändert eben bei jedem OS sein Treibermodel um 180 Grad und ärgert die Hardware-Hersteller.
Kommentar ansehen
25.09.2007 00:31 Uhr von gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja: daß das genau so ein flop ist wie millenium sollte doch klar sein. das neue (win 07?) steht ja schon in den startlöchern, soll 2009 oder 10 kommen. und der support für xp steht bis 2012.
Kommentar ansehen
25.09.2007 00:38 Uhr von wwwiesel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schon wieder solche Kommentare?

Bleibt bei eurem XP :) Das ist mal wieder der "deutsche" Neid.

Ich mag Vista, es frisst bei mir wenn alles ausgeladen ist 400MB RAM.

Achja für einige ist das ja zuviel ^^ :D Dann baut eure 250GB Platten aus... Installiert euch keine Spiele die größer sind als 200MB!!!!! Das tut euch nicht gut, der gute teure HDD Speicher!!!

Das Problem einiger User ist das sie den Titel "Kacknoob" noch nicht ein mal verdienen, das wäre ja ein Lob ;)

Wo sind eigentlich die Mac und Linux Kampfuser?? Schon im Bett??
Kommentar ansehen
25.09.2007 00:52 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so schlecht kann vista net sein: schlisslich wurde es von diversen amerikanischen geheimdiensten mitentwickelt
Kommentar ansehen
25.09.2007 01:41 Uhr von wwwiesel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Pinok: argh... mitentwickelt nicht sondern nach Lücken gescannt und gemeldet.
Kommentar ansehen
25.09.2007 02:10 Uhr von ylarie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verkaufsflop? Ich würd ja gern mal Zahlen haben, ob XP wirklich öfter in dem Zeitraum verkauft wurde...

Aber spätestens wenn die Leute passende Rechner haben, wird Vista auf jeden Fall nachziehen.
Viele warten auch nur das erste Service-Pack ab...

Ich hab jedenfalls auch am Anfang zu allen gesagt, ich würd gern mein XP behalten, aber nachdem ich dann mal Vista in Aktion gesehen hab, wollte ich es auch haben.
Nur brauchte ich erst den passenden Rechner dafür (nicht wegen der Leistung, sondern wegen der 64Bit!), den ich jetzt aber hab.

XP hab ich zwar auch noch installiert, aber ich nutze es nicht, weil alles unter Vista läuft, und dazu noch schneller als unter XP.

Vielleicht sollten die, die immer rumheulen, ohne es je gesehen oder getestet zu haben, sich es erstmal irgendwo anschauen, bevor sie eine Meinung von sich geben!?
Kommentar ansehen
25.09.2007 02:43 Uhr von Dj-Bongmaster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nutze vista aufm 3. rechner und läuft ohne problem: weiss nicht was ihr habt vista ist schon ok wenn man damit umgehen kann
Kommentar ansehen
25.09.2007 05:22 Uhr von smoker-zero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
moins: jammer, jammer, heul, heul...

habe heute nacht mal meine zeitmaschine angeworfen und bin mal 6 jahre in zukunft gefahren um zu sehen was windows user zum neuen windows 7 sagen. hier mal ein post.

also das neue windows 7 ist totaler mist, was die sich da bei M$ wieder ham einfallen lassen, meine intel 12-kern cpu läuft im leerlauf schon bei 80% auslastung. und von meinen 40gb arbeitsspeicher sind auch gleich 10 gb nach dem start belegt, so ein schei..... was denken die sich M$, 50 gb festplattespeicher weg fürne windows grundinstall, ne, ich bleib da lieber bei meinem schlanken vista, das kommt mit 4-6 gb grundinstall klar und braucht auch nur knapp nen gb arbeitsspeicher. lang lebe vista!!
Kommentar ansehen
25.09.2007 07:21 Uhr von fvdesign
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ smoker-zero: Genau so wird es kommen!
Kommentar ansehen
25.09.2007 07:22 Uhr von fvdesign
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ smoker-zero: Genau so wird es kommen!
Kommentar ansehen
25.09.2007 07:57 Uhr von madasa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man mal vergleicht: http://www.heise.de/...

Über Windows XP finden sich auch Nachrichten darüber, wie schlecht sich das System doch anfangs verkauft hat - Windows 2000 war doch so cool. Und wer von euch benutzt heute noch Windows 2000 und wer XP?
Kommentar ansehen
25.09.2007 08:09 Uhr von Reinhard Lütje
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
War doch klar das Vista flopt was haben Wir erwartet? Ein XP Nachfolger, der die Speicherressourcen besser nutzt...und die eingebaute Performance nach oben schraubt...und das die Hardware deutlich besser in das System einbindet...
Was haben wir mit Vista? Eine zugegeben bessere Hardware Erkennung und ein tolles Design...das war es auch schon! Auf 2 gleichen PC´s (dualCore mit satt Speicher) läuft WinXP deutlich schneller...und Design? ...gibt es für WinXP satt...
Vista ist Sicherer für "Anfänger" als XP...bleibt eigentlich der einzige Vorteil...Für einen Anfänger zu empfehlen...der kennt ja auch den Unterschied nicht.
Mein Tipp...für Anfänger zu Empfehlen. Wer Win XP und seine Macken kennt (und auch beseitigen kann) ist und bleibt XP erste Wahl....und warum bieten Hardware Verkäufer wohl beides an??
Kommentar ansehen
25.09.2007 08:23 Uhr von wwwiesel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Reinhard Lütje: woher beziehst du die infos das XP schneller als Vista ist?
Ich hatte XP und habe nun Vista und bin bei weitem kein Anfänger!

Mein Vista ist schneller oben als XP.
Für viele Notebooks gibt es schon gar keine XP Treiber mehr. Ich will niemanden Vista auszwingen aber XP zu "empfehlen" ist da sehr gefährlich.... vorallem mit dem Zusatz:

"Wer Win XP und seine Macken kennt (und auch beseitigen kann) ist und bleibt XP erste Wahl....und warum bieten Hardware Verkäufer wohl beides an??"

Antwort: Weil beides noch verfügbar ist... XP ist günstiger... und zu guter letzt: um mehr Kunden zu erreichen! (2 Zielgruppen)

Und ganz nach deinem Post:

Mein Tipp...für morgentliche Kommentare, vorher Kaffee trinken und dann posten (dann ist man wacher und flexibler in der Denkweise).
Kommentar ansehen
25.09.2007 08:29 Uhr von sl328kr
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vista ist schon stabiler als XP bei der Auslieferung, jedoch ist die Festplattenperformance unter Vista unter aller Sau. Für Audio- und Videoschnitt sollte man da doch besser zu XP greifen. Vor allen Dingen bekommt man an vielen Stellen treiberseitig Einschränkungen präsentiert. Die Onboard-Soundlösung übergibt auf einmal nur Musik mit 48KHz an den SPDIF-Ausgang. Eine Hochrechnung von klassischen Aufnahmen mit 44,1 KHz findet nicht statt, noch lässt sich der Treiber dahingehend umstellen, wie bei den anderen Betriebssystemen. Auf Grund vieler kleiner Problemchen und unmotivierten Wartepausen in Vista, werde ich mich von Windows verabschieden und diesmal komplett ins Linux-Lager wechseln. Im Zweifel wird für die Spiele noch eine kleine Partition für ein (älteres) Windows reserviert.
Kommentar ansehen
25.09.2007 08:30 Uhr von wwwiesel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@all Nachtrag: und wer hier immernoch nach Gates & Co hetzt:

Macht das mal nach:

http://www.gatesfoundation.org/

Der Mensch hat mehr Herz als so mancher hier Verstand.

Refresh |<-- <-   1-25/59   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?