24.09.07 20:35 Uhr
 1.405
 

London: Mit 275 km/h geblitzt - Porsche-Fahrer bekommt zehn Wochen Haftstrafe

Ein Porschefahrer, der auf einer Landstraße mit hohem Tempo durch eine Radarkontrolle raste, erhält für sein Vergehen zehn Wochen Haft. Der Mann, der bei einem Vermieter für Luxusautos beschäftigt war, fuhr einen Porsche leihweise ohne Genehmigung.

Der 33 Jahre alte Rekordraser fuhr 180 Stundenkilometer schneller als die zulässigen 95 Stundenkilometer auf dieser Strecke. "Ihr Fahrverhalten war egoistisch, kriminell und rücksichtslos", so der Richter am zuständigen Gericht in Oxford.

In Großbritannien sei das die derzeit größte Geschwindigkeitsüberschreitung. Der Anwalt teilte mit, sein Mandant zeige sich reuig, er sehe ein, dass sein Verhalten in diesem Augenblick dumm gewesen sei.


WebReporter: e-woman
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: London, Woche, Fahrer, Porsche, Haftstrafe
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte
USA: Mann lebt zusammen mit 55 toten Katzen in Wohnung
USA: Lebenslang für Deutschen, der 13-Jährige kaufen und foltern wollte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.09.2007 20:55 Uhr von Lustikus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die Betonung: liegt auf "in diesem Augenblick"? glaube kaum, daß er vorher vorschriftsmäßig gefahren ist!
Kommentar ansehen
24.09.2007 21:07 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das muss aber eine: gut ausgebaute Landstraße gewesen sein... 275 km/h. Ist es ja hier in D fast unmöglich auf der Autobahn mal den so richtig auszufahren.. vielleicht nachts um 0300 von Regensburg zum Dreieck Holledau.
In hier in D, 400 Euro, 3 Monate per Pedes...und ein paar Pünktchen....
Da find ich die 275 mit 10 Wochen Haft schon angebracht.
Kommentar ansehen
24.09.2007 21:58 Uhr von delmom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: für meine 147 km/h mit erlaubten 70 km/h gabs die höchststrafe ... 3 monate, 4 punkte und 375 €

also is das ungerecht was er bekommen hat ... zumindest nach deutschem recht ... aber er war ja auffer insel
Kommentar ansehen
24.09.2007 22:03 Uhr von Haris Pilton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ delmom - Du warst 3 Monate im Knast? Krass!

(c;
Kommentar ansehen
24.09.2007 22:16 Uhr von dba
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kein knast: er meint wohl eher 3 Monate Fahrverbot und nicht knast.
Kommentar ansehen
25.09.2007 08:51 Uhr von Haris Pilton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ dba: Ach sooo!!!

*augen-verdreh*

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte
Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale
Nach Papst-Kritik an Übersetzung: Deutsches Vaterunser wird nicht verändert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?