24.09.07 17:04 Uhr
 67
 

Fußball: Frankfurts Pröll wieder dabei - Weissenberger fraglich

Am vergangenen Freitag zog sich Frankfurts Torwart Markus Pröll eine Schädelprellung zu, als er mit seinem Bochumer Gegenspieler Marcel Maltritz zusammenstieß. Frankfurts Trainer Funkel am heutigen Montag: "Es sieht nicht so schlimm aus. Er wird im Tor stehen."

Frankfurt kann also mit Stammkeeper Pröll planen. Ungewiss ist hingegen der Einsatz von Mittelfeldspieler Weissenberger, der mit Leistenbeschwerden zu kämpfen hat. Die Entscheidung über einen Einsatz am Mittwoch wird Trainer Funkel noch treffen.

Definitiv nicht im Kader wird Christoph Preuß sein. Dieser ist am Knie verletzt. Ob der Stürmer Thurk nach seinem Hexenschuss wieder ins Mannschaftsaufgebot berufen wird, muss noch abgewartet werden.


WebReporter: red.devil
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Frankfurt
Quelle: www.kicker.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Steht der Transfer von Sandro Wagner zum FC Bayern auf der Kippe?
Fußball: Ottmar Hitzfeld schließt Rückkehr zu Borussia Dortmund als Trainer aus
Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.09.2007 17:00 Uhr von red.devil
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Als Frankfurt Fan freue ich mich natürlich, dass Pröll spielen kann. Nichts gegen Oka, aber der Markus ist schon ne Ecke stärker. Weissenberger bleibt zu hoffen, aber ansonsten kann Köhler die Position auch ausfüllen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?