24.09.07 14:35 Uhr
 382
 

Laut Ahmadinedschad gibt es keine Entwicklung einer iranischen Atombombe

Ahmadinedschad befindet sich derzeit auf einer Reise in den USA. Hierbei schlägt er in einem Interview ruhige Töne an. Der Präsident des Irans sprach mit dem Fernsehsender CBS.

Insbesondere die Behauptung, dass der Iran an der Entwicklung einer Atombombe arbeite, wies Ahmadinedschad vehement ab: "Die Zeit der Bombe ist vorbei." Laut dem Präsidenten des Golfstaates wird diese nicht benötigt.

Stattdessen seien die Pläne und Arbeiten rund um das Atomprogramm des Irans "sehr transparent". Besonders hob er noch einmal die friedlichen Absichten dieses Programms hervor.


WebReporter: red.devil
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Entwicklung, Atombombe, Mahmud Ahmadinedschad
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iran: Ex-Amtsinhaber Mahmud Ahmadinedschad kandidiert erneut für Präsidentenamt
Iran: Ajatollah Ali Khamenei gegen Kandidatur von Mahmud Ahmadinedschad
Iran: Präsident Hassan Rouhani überbringt Juden Neujahrswünsche

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.09.2007 13:07 Uhr von red.devil
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin mir ja nicht sicher, was ich glauben soll. Ehrlich gesagt würde es mich auch wundern, wenn er auf seiner Amerika Rundreise auf einmal von der Entwicklung der Bombe und ihren potentiellen Einsatz sprechen würde.
Kommentar ansehen
24.09.2007 15:09 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und die Amerikaner sagen: die bauen ne Atombombe. Wem soll man hier bloß glauben?
Kommentar ansehen
24.09.2007 15:29 Uhr von Brathahn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Niemand .. hat die Absicht, eine Mauer zu errichten.

Wer es wiedererkennt, weiss was ich meine oder so aehnlich.
Kommentar ansehen
24.09.2007 15:39 Uhr von STARDUST_II
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Glauben kann man ja,: leider nur den Iranern, im Ramadan dürfen sie ja nicht lügen.

Wie die Erfahrung uns zeigt, lügt die Amerikanische Regierung fast immer.
Kommentar ansehen
24.09.2007 16:30 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da wärst du aber unverantwortlich deinem Volk gegenüber wenn du keine A-Bombe
entwickeln lassen würdest. Die Atommächte Israel, Russland, Pakistan, Indien, China als Nachbarn
und einen persischen Golf voller US-Flugzeugträger und
Atom-U-Boote- die alle nur an das viele schwarze Gold
möchten...

Kommentar ansehen
24.09.2007 16:55 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@StardustII: Nee glauben kann man nur den Amerikanern, weil die Christen laut Bibel generell nicht lügen dürfen.

Was n Argument...

Also glaubhaft sind beide Seiten nicht, aber in dem Fall lügt nur eine. Die Frage ist nur: Welche?
Kommentar ansehen
24.09.2007 17:28 Uhr von STARDUST_II
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@usambara @Bleifuss88: Ich habe nicht gesagt, das meine Meinung weise ist.

@Bleifuss88
Wenn der Iran schlau ist,
schaut er schnell das er die Bombe bekommt.
Leider waren die noch nie schlau!
Entschuldigung für meine Meinung
Kommentar ansehen
24.09.2007 17:42 Uhr von daMaischdr
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bleifuss: Wieso ist die iranische Seite nicht glaubhaft? Nenn mir bitte ein Beispiel, in der die Iraner nachweislich gelogen haben!

@usambara

Nein, heimlich doch an einer Atombombe zu basteln wäre das falscheste, was sie machen könnten. Das gäbe USrael genau den Angriffsgrund, den sie so verzweifelt suchen. Und was sollten die Iraner auch mit dieser Bombe anfangen? Sie auf ein anderes Land schmeissen? In dem Moment wäre der ganze Iran nur noch eine Glaswüste und das weiss auch Achmadinedschad, von daher glaub ich ihm, das es kein Atomwaffenprogramm gibt.
Kommentar ansehen
24.09.2007 19:46 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@daMaischdr: Es gab im Iran bereits in den 80er-Jahren ein Atomprogramm, das die Entwicklung von Atomwaffen mit einschloss. Damals haben sie dieses Programm verschwiegen. Nur weil der Kopf des Programms (vermutlich für viel geld) zum Westen übergelaufen ist, hat Iran noch keine Atomwaffen. Und der Präsident damals war nihct ansatzweise so schlimm wie Ahmadinedschad.

Die Amerikaner haben die welt in jüngerer Zeit wegen dem Irak belogen. Also, glaubwürdig sind beide Seiten nicht, aber eine sagt hier die Wahrheit. Und welche das ist, das gilt es herauszufinden.
Kommentar ansehen
24.09.2007 21:22 Uhr von cruzcampo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na sicher, der Eingedeutschte wollte auch nie den Krieg mit England und Russland.
Wers glaubt...
Kommentar ansehen
25.09.2007 00:38 Uhr von moppsi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der ist auf einer Reise in den USA??? Wie zum Geier ist der da reingekommen?
Bzw. wieso ist er nicht gleich von den Amis festgenommen und nach sonstwo hin verfrachtet wurden?
Schliesslich ist der Kerl der Staatsfeind Nr. 2 (nach bin Laden)!
Oder etwa nicht?
Kommentar ansehen
25.09.2007 01:38 Uhr von Royal G
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
moppsi: der kerl hat bis jetzt noch nichts gemacht, nur die amis hatten mal wieder mucken weil im irak wahrscheinlich das öl ausgegangen ist..
Kommentar ansehen
25.09.2007 13:51 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube eher: einem kleinen halbwilden Perser, als einem wildgewordenem amerikanischen Kreuzritter, der schon einmal n a c h g e w i e s e n hat, daß er gerne lügt, um einen Kreuzzug anzuzetteln!
Kommentar ansehen
25.09.2007 20:52 Uhr von daMaischdr
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bleifuss: Richtig, im Iran gibt es schon seit Jahrzehnten ein Atomprogramm, gefördert durch die USA, Frankreich und Deutschland. Damals war mit dem Schah eben noch eine US-Marionette an der Macht, mit dem man natürlich prächtige Geschäfte machen konnte. Nachdem das Volk ihn dann zum Teufel jagte, lag das Atomprogramm praktisch auf Eis. Erst Mitte der 90er begann man mit Hilfe Russlands wieder mit dem (Weiter-)Bau von Kraftwerken - wohlgemerkt KRAFTWERKEN! Es gibt bis heute nicht den geringsten Hinweis darauf, das der Iran an Atomwaffen arbeitet. Und ich persönlich glaube das auch nicht, weil es einfach keinen Sinn macht.
Kommentar ansehen
26.09.2007 00:38 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@daMaischdr: Das von mir angesprochene Atomprogramm spielte sich aber in den 80ern ab. Und die Revolution war 1979.
Kommentar ansehen
26.09.2007 03:10 Uhr von daMaischdr
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gib mal ein paar Quellen: Nach allem, was ich im Netz gefunden hab, gab es in den 80ern keinen Weiterbau irgendwelcher Atomanlagen. Das alles ging erst in den späten 90ern mit Hilfe Russlands wieder los. Das einzige, was ich finden konnte, war, das sie sich Pläne für den Bau von Zentrifugen aus Pakistan besorgt hatten, aber mit deren Bau erst vor wenigen Jahren begonnen wurde.
Kommentar ansehen
26.09.2007 08:57 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
B u s h braucht die Iranisch Atombombe l! Diese Tatsache scheint mir langsam das einzige Mittel zu sein, das amerikanische Wahlvieh wieder auf die Linie des großen Kreuzritters zu bekommen!

Ich nehme Wetten an, daß Bush demnächst genauso glasklare Beweise dafür finden wird, die sich dann nach dem Amerikanischen Einmarsch genau wie im Irak - in Luft auflösen!
Kommentar ansehen
26.09.2007 12:47 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@daMaischdr: Leider wird das ganze in den Quellen nur kurz genannt. Neben den Anleitungen zum Bau von Zentrifugen lagen aber auch Pläne zum Bau von Atombomben dabei:
http://onnachrichten.t-online.de/...

In der Zeit des irakisch-iranischen Krieges strebten beide Seiten nach Atomwaffen. Der irakische Versuch wurde 1981 von den Israelis zerbombt, und die Iraner wurden nur deshalb am Bau der Atombombe gehindert, weil der Kopf dieses Programms übergelaufen ist. War mal irgendwann bei Phoenix zu sehen, leider habe ich den Namen dieses Mannes vergessen.

Wie dem auch sei, in der Zeit hat der Iran seine Glaubwürdigkeit verspielt, in jüngerer Zeit die USA mit dem Irak. Wem man da jetzt glauben soll sei jedem selbst überlassen; ich würde natürlich lieber unseren Verbündeten glauben, aber ohne einen wirklichen Beweis geht nichts. Dennoch ist es natürlich verdächtig, dass sich Iran atomwaffenfähige Raketen besorgt hat.

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iran: Ex-Amtsinhaber Mahmud Ahmadinedschad kandidiert erneut für Präsidentenamt
Iran: Ajatollah Ali Khamenei gegen Kandidatur von Mahmud Ahmadinedschad
Iran: Präsident Hassan Rouhani überbringt Juden Neujahrswünsche


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?