23.09.07 11:21 Uhr
 413
 

Itzehoe : Gammel-Döner-Produzent ist zum wiederholten Male verdächtig

Hat dieser Mann aus Schleswig-Holstein kein Gewissen?

Nur ein paar Tage nach seiner Freilassung soll ein 53-jähriger Mann schon wieder Fleisch ohne Herkunftsnachweis verarbeitet haben. Die Menge beläuft sich auf 25 Tonnen Rindfleisch.

Er gab an, dass das Fleisch aus Brasilien stamme. Nach den Ermittlungen könnte die Fracht über Malta nach Deutschland gelangt sein. Das Fleisch ist nach Auswertung der Proben mit Campylobacter-Bakterien und Samonellen belastet.


WebReporter: CnOr15
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Produzent, Döner
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Polizei evakuiert nach möglichen Schüssen Oxford-Station-U-Bahn-Station
Schweizer Konvertitin vergleicht Burka-Verbot mit Holocaust an Muslimen
Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.09.2007 11:24 Uhr von artefaktum
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@CnOr15: "Hat dieser Mann aus Schleswig-Holstein kein Gewissen?"

Das weiss ich nicht, das interessiert mich auch nicht und hat rein gar nichts mit der Nachricht zu tun.
Kommentar ansehen
23.09.2007 11:32 Uhr von stellung69
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
KA 1 ist schlecht! Wenn man sowas schon in der News verarbeiten will, sollte es doch eher heißen: "Ein wegen Gammelfleischproduktion bereits vorbestrafter Händler hat sich erneut wenig gewissenhaft gezeigt" (oder so ähnlich).......
Kommentar ansehen
23.09.2007 11:41 Uhr von Universum22
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Man Ihr habt Probleme, ich finde es übel dass: solche Lebensmittelpfuscher nach Ihrer Strafe wieder im Lebensmittelgewerbe weiter arbeiten dürfen.

Wäre ja so als würde man Mörder und Räuber wieder zu Mördern und Räubern schicken nachdem Sie Ihre Strafe abgesessen haben.
Kommentar ansehen
23.09.2007 11:41 Uhr von urxl
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Neues Bewertungssystem Diese News ist so grottig. Die 1. KA ist eigentlich keine Aussage und inhaltlich wird auch noch Itzehoe (wo die Staatsanwaltschaft sitzt) und Lägerdorf (wo der Kerl wohnt) durcheinander geworfen.
Kommentar ansehen
23.09.2007 11:42 Uhr von yes-well
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@beide übermir. Juhu wieder einmal wird sich nicht sachlich über den Inhalt der News unterhalten, sonder über so etwas banales wie die Schreibweise oder die Wiedergabe. Hier sind keine Profis sondern Amateure am schreiben. Auch Rechtschreibfehler können mal dazu gehören.

Naja was solls ändern wird sich sowieso nichts. Zur News:

Wieso darf der überhaupt wieder mit Lebensmittel arbeiten? So ein Ar….loch. Hoffentlich erkrankt er mal so richtig an einer Lebensmittel Vergiftung.

Das ist genau der Grund warum ich keinen Döner mehr essen gehe. Mein weiß nicht woher hat mein Dönerhändler sein Fleisch. Da gehe ich lieber in eine Gyrosbude, wo man zuschauen kann wie er Gyros spieß zubereitet wird. Die bekommen Ihr Fleisch vom Metzger um die Ecke und der bekommt die Tiere vom Bauern um die ecke. Kein vorgefertigtes zeug. Und jetzt bitte nicht mit, das ist dann aber teurer kommen. Es kostet das gleiche!

Normalerweise müsste man den Typen zwingen jeden Tag nur sein eigenes Verdorbenes Fleisch zu essen.
Kommentar ansehen
23.09.2007 11:59 Uhr von Jimyp
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man mal wenigstens richtig durchgreifen würde!
Solchen Läden komplett schließen und alle Geräte, die sich dort befinden, zwangsversteigern!
Kommentar ansehen
23.09.2007 12:53 Uhr von nami2007
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Gibt es bei uns keine Gesetze? Oder darf man fröhlich so ein Shit weiterverkaufen? Dem sollte man sein ganzes Vermögen wegnehmen! Hoffentlich hat er Steuern hinterzogen, dann ist sein Laden zu...

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?