21.09.07 13:43 Uhr
 820
 

Herzkrankheit festgestellt - Heino schwer getroffen

Nachdem der 68-jährige Schlagersänger Heino vor einiger Zeit in seiner Wohnung zusammengebrochen war und mit akuten Kreislaufproblemen in ein Krankenhaus eingeliefert wurde, diagnostizierten die Ärzte am Dienstag eine schwerwiegende Herzkrankheit.

Genauere ärztliche Untersuchungen müssten zwar noch abgewartet werden, doch bezeichnet sich Heino als "schwer getroffen", "sehr betrübt und traurig".

Die Konzerte in Trier, Saarbrücken und Karlsruhe finden nicht statt, auch der Auftakt in Frankfurt am Main wurde abgesagt. Nachholen werde man sie bis auf weiteres nicht, allerdings versuchen, in Chemnitz (30. September) weiterzumachen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: linuxhendi
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Heino
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hurrikanopfer - Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten
Im Playboy wird erstmals ein Transgender-Playmate zu sehen sein
Sarah Lombardi musste Therapie machen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.09.2007 13:45 Uhr von wine2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und wie war das: mit den herzkrankheiten als höchster grund für die Todesfälle?
Kommentar ansehen
21.09.2007 13:52 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kommt davon: wenn man so viel raucht

>achtung ironie<
Kommentar ansehen
21.09.2007 18:04 Uhr von STARDUST_II
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@vst: Oder singt
Kommentar ansehen
22.09.2007 00:00 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist vielleicht die Strafe für das, was er unseren Ohren angetan hat.
Kommentar ansehen
22.09.2007 11:23 Uhr von djgeorg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Heino: alles gute von einem echt Düsseldorfer Jong

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FDP möchte internationale Unternehmen wie Apple höher besteuern
Mexiko: Trotz heftigem Erdbeben operierte Herz-Chirurg Neugeborenes erfolgreich
Fußball: Deutschland in Viertelfinale bei U17-Weltmeisterschaft ausgeschieden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?