20.09.07 22:02 Uhr
 865
 

Italien: Vermummte und Bewaffnete greifen Lager von Sinti und Roma an

Am gestrigen Mittwochabend war ein Lager, das von Sinti und Roma in der Nähe von Rom errichtet wurde, Schauplatz einer wüsten Auseinandersetzung.

Rund 30 Vermummte gingen unter anderem mit Schlagstöcken, Ketten und Molotow-Cocktails auf die Bewohner des Camps los. Damit der Mob nicht gegen die Bewohner handgreiflich werden konnte, hat die Polizei im Vorfeld schon entsprechende Gegenmaßnahmen vorbereitet.

Bereits 2006 haben Bewohner eines Ortes in der Nähe von Mailand schon einmal ein Lager in Brand gesteckt. Bei den jetzigen Auseinandersetzungen wurde ein 40 Jahre alter Mann festgenommen.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Italien, Lager, Roma, Sinti
Quelle: www.baz.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.09.2007 21:57 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Volksgruppen haben es in vielen Teilen Europas mit Fremdenfeindlichkeit zu tun. Aber von solchen massiven Angriffen habe ich selten gehört.
Kommentar ansehen
20.09.2007 22:18 Uhr von e-woman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist: eben nicht nur in Deutschland so - aber hier wird es sehr hoch gespielt, obwohl es natürlich nicht minder schlimm ist.
Kommentar ansehen
20.09.2007 22:58 Uhr von reziprok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum kann die wohl ekiner leiden? [edit: sehr intelligente aussage - und, wieviel zigeuner kennst du persönlich? wahrscheinlich gar keinen. mal wieder selber disqualifiziert, sorry - generalissimo]
Kommentar ansehen
20.09.2007 23:32 Uhr von MpunktWpunkt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was sind "Enkeltrickbetrügereien": glaub da muß ich mal Googln

lol
Kommentar ansehen
20.09.2007 23:38 Uhr von Janina 2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
brauchst nicht googeln, sondern guckst du hier: http://www.welt.de/...

und hier:

http://www.welt.de/...
Kommentar ansehen
20.09.2007 23:49 Uhr von MpunktWpunkt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kapiert - so wie die News 683125: aber da gibt es wirklich Leute die darauf herein fallen.
Hoffentlich geht es uns nicht einmal so.
Kommentar ansehen
21.09.2007 07:07 Uhr von Eva Maier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn sich: irgenwelche Gruppen auf fremde Grund und Boden breit machen, dann darf sich jeder selber ausmalen was passiert wenn die nicht freiwillig verduften. Das ist mindestens so Fremdenfeindlich wie bei Mietnomaden. Die Zigeuner wissen naturlich dass Sie einen besonderen Status haben und nützen das auch weidlich aus
Kommentar ansehen
21.09.2007 07:38 Uhr von x133
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein paar Informationen: Das Wort Zigeuner wird von vielen Sinti und Roma als Beleidigung angesehen und hat auf einer serösen Seite meiner Meinung nach nichts zu suchen.

Die Sinti und Roma, die wirklich noch reisen, sind nämlich längst nicht mehr alle, machen sich nicht einfach irgendwo breit. Wenn ein Lager auf öffentlichen Gelände eingerichtet wird, werden dafür normalerweise zumindest in Deutschland Genehmigungen erteilt und die Plätze zugewiesen.
Bei Weiden usw. werden die Besitzer gefragt. Nach der Argumentation von Eva Meier, kann ich alos jetzt jeden Campingplatz überfallen, weil sich da irgendwelche Leute breit machen.
Kommentar ansehen
21.09.2007 08:21 Uhr von Trialnerror
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...nicht zu befürworten, aber zu verstehn: Nun ich befürworte ide Vorgehensweise nicht, gebe aber zu bedenken, dass sich eine entsprechende Anzahl Menschen nicht urplötzlich "zusammenrottet" sondern dass mit Sicherheit eine entsprechende Vorgeschichte existiert. Ohne diese ist der Artikel m. E. aus der Luft gegriffene Propaganda, wobei es doch schön ist, mal zu lesen, dass auch andere Länder betroffen sind.
Los Ihr Moralapostel und Übersozialen, fangt an zu schreien.. vielleicht ist ja Mussolini wieder da ?

Um vorzubeugen, ich lebe in einer Stadt die (leider) einen recht hohen Anteil an MEM`s (=Mobile Ethnische Minderheit, der aktuell gültige Bezeichner für diese Volksgruppe) hat. Fast alle bestätigen die genannten Voruteile (arbeitslos, arbeitsunwillig, staatsfinanziert und sich permanent vermehrend wie die Karnickel) und untermauern gewisse Anschuldigungen (wie kann jemand ohne Arbeit mit Sozialwohnung ein so dickes Auto fahern, ne Uhr besitzen die den Gegenwert eines Kleinwagens hat und mehr Gold umhängen bzw. im Mund haben als manche Mine noch hergibt) ?

Davon unabhängig "genießen" diese Personen eine sehr individuelle Behandlung von Staatsseite aus... falsch parkende Autos werden von Knollenkühen und ähnlichen Hippo`s galant übbersehen, bei Ansprache erhält man nur ein "..das hat doch eh keinen Sinn", und wenn sich entnervte Anwohner bei der Polizei beschweren, dass sich erneut um 22.30 ca 20 MEM`s lautstark im öffentlichen Park breit gemacht haben (was wirklich eine Belästigung darstellt durch Geschrei und Gegröhle, mal von den Folgen am nächsten Tag abgesehen) kommt auch nix. Begründung, bis wir da sind sind die eh längst weg (soso ?).
Meiner Meinung nach sollten zumindest die gleichen Rechte für alle (also auch Die) gelten...wenn`s ihnen nicht passt, sollen Sie sich doch Ihrer Wurzeln besinnen und weiterziehen.

Nu viel Spaß beim Flamen, dummerweise umfasst Demokratie und Meinungsfreiheit auch so was wie mich...
Kommentar ansehen
21.09.2007 08:30 Uhr von Eva Maier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@X133: Der Vergleich mit Campingplätzen, oder genehmigten Plätzen ist natürlich Blödsinn, sagt mir aber woher der Wind weht,
Kommentar ansehen
21.09.2007 08:32 Uhr von reziprok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ generalissimo: Ich kenn keine persönlich. Durch Lesen und das Schauen von Beiträgen ist mir aber bekannt, dass Sinti und Roma überall in den Ländern größtenteils zur Unterschicht gehören, weil sie über kaum Bildung verfügen, häufig Analphabeten sind und daher arbeitslos sind. Zudem sind ihre traditionelle handwerklichen Berufe heute nicht mehr gefragt. Da sie häufig noch nach ihren alten Sitten und Gebräuchen leben, erachten sie Bildung als für nicht so wichtig. Frauen werden bei ihnen unterdrückt.
Wie viele Zigeuner kennst Du denn persönlich?

Und hier noch ein paar Quellen, die meine Aussagen belegen:

In den osteuropäischen Ländern, in denen heute ein Großteil der Roma-Bevölkerung lebt, hat sich ihre Lebenssituation durch die Transformationsprozesse der 90er Jahre verschlechtert. Gehörten die Roma beispielsweise in Bulgarien schon unter dem sozialistischen Regime zu den am stärksten von Armut, geringen Bildungs- und Erwerbschancen betroffenen Bevölkerungsgruppen, hat sich diese Situation der Marginalisierung seit den 90er Jahren verstärkt. Frauen leiden besonders unter dieser Lebenssituation, da sie nicht nur von sozialer sondern auch von geschlechtsspezifischer Ungleichheit, wie geringen Entscheidungsfreiräumen oder Gewalt in der Familie betroffen sind.

http://de.wikipedia.org/...



Stichwort Bildung und Ausbildung: Nach einer Studie der Kinder-Hilfsorganisation Unicef besuchen bis zu 80 Prozent der Roma-Kinder in Bulgarien und Rumänien keine Schule. In keinem der untersuchten Länder in Südosteuropa schaffen es mehr als zwei Prozent der Roma auf eine Hochschule.

http://www.newsclick.de/...

Da wird zwar davon gesprochen, dass dies Folge von Diskriminierung sei, ändert aber nix an der Tatsache, dass sie ungebildet sind.


Dass diese Volksgruppe überproportional kriminell ist, ist ja nun auch nicht aus der Luft gegriffen. Man denke nur an die Klaukids, die sich in Köln rumtreiben und aufgrund ihres Alters kaum belangt werden können. Ihre Armut trägt natürlich zur verstärkten Kriminalität bei.

Und die Frage, dass von dem Lager vorher kriminelle Vorgänge ausgegangen sein könnten, ist ja wohl auch berechtigt. Dies würde aber trotzdem nicht einen solchen Übergriff rechtfertigen.


Warum also hast Du mein Posting editiert, außer dass es nicht in Dein politisch-korrektes Weltbild passte? Es steht Dir frei meine Aussagen in diesem Posting zu widerlegen.


@ x33
Durch den politisch korrekten Begriff Sinti und Roma werden nicht alle Bevölkerungsgruppen, die als Zigeuner bezeichnet werden, abgedeckt.


"Im deutschen Sprachraum wird teilweise die Bezeichnung Zigeuner bevorzugt. Grund sei, dass dieser Begriff in allen Sprachen die Gesamtheit aller Stämme bezeichnet, während die in Deutschland als politisch korrekt in Medien und Politik verwendete Ersatzbezeichnung Sinti und Roma andere Zigeunergruppen wie etwa die Manouches, Kalé und die Jenischen nicht einschließe und damit wiederum selbst diskriminierend sei."

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
21.09.2007 08:59 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Vermummte und Bewaffnete": Was macht unsere Polizei in Italien?
Frechheit!

Schade, dass man wieder übervorsichtig sein muss mit dem, was man so sagt und/oder schreibt - den mit dem Z-Schnitzel hätt ich jetzt doch ganz gern gebracht. :-)
Kommentar ansehen
21.09.2007 09:02 Uhr von virtualnonsense
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@x133: Lol .. du hast weniger als keine Ahnung..
Alle ZIGEUNER die ich kenne nennen sich selbst Zigeuner, sie sehen sich definitiv nicht als Sinti und Roma an und fühlen sich sogar beleidigt wenn du sie so nennst!
Kommentar ansehen
21.09.2007 09:05 Uhr von Schlupfloch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@reziprok: ein supporter brauch keine gründe für unberechtigte kritik oder zensur. er weiss eh alles besser..... :)

@autor
fremdenfeindlichkeit find ich in dem fall auch blödsinn. eher zigeunerfeindlichkeit.

@news
es wird sicherlich ne vorgeschichte geben. zu entscheiden inwieweit diese zu dem überfallgeführt hat, nicht meine aufgabe. dafür gibt es gerichte.


ps: natürlich ist zigeuner kein schimpfwort oder ähnliches. da finde ich MEM viel schlimmer. denn da wird nochmal ganz ordentlich betont, dass se anders sind. obwohl das eher witzig klingt. der könig dert sinti und roma hiess auch zigeunerkönig, wenn ich mich da richtig erinnere. und nu?
Kommentar ansehen
21.09.2007 09:31 Uhr von Schlupfloch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kampferdbeer: bist du verrückt? du kannst hier doch keine ehrlichen worte über ethnische minderheiten schreiben..... :)

erwarte bloss nicht dass das unzensiert bleibt... ein hoch auf die meinungsfreiheit
Kommentar ansehen
21.09.2007 10:05 Uhr von Eva Maier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Xmaryy: Schön das Du einen Ableger der Sopranos kennst, die in Deiner Strasse Ihr Sonntagsgesicht aufgesetzt haben
In Straubing gibt sowas auch, das ändert aber nichts daran dass es sich um geschlossene Benutzergruppen handelt
Kommentar ansehen
21.09.2007 16:49 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hallo Eva Maier: also in unserer Gegend sind die Plätze auf denen die Sinti und Roma lagern von den Ortsverwaltungen zugewiesen und genehmigt.
bei "Wildem" campen ist sehr schnell die Polizei da.
Bibip
Kommentar ansehen
21.09.2007 19:30 Uhr von Janina 2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lieber allmächtiger Zensor,: du hast meinen ersten Beitrag gelöscht, weil ich schrieb, dass Enkeltrickbetrügereien überwiegend von Zigeunern begangen werden. Deshalb habe ich hier etwas für dich zum Lernen:

http://www.welt.de/

und hier:

http://www.welt.de/

Wenn du in den Berichten der seriösen Tageszeitung DIE WELT die Worte "ethnische Minderheit" und "Landfahrer" entdeckst, so helfe ich dir schon mal vorab auf die Sprünge: Diese beiden Begriffe benutzen Medien als Umschreibung für Zigeuner.

Und noch eins für dich liber allmächtiger Zensor:Ich hetze nicht gegen Randgruppen, wenn ich die Wahrheit zitiere. Hetzen tut man, wenn man mit Unwahrheiten oder Übertreibungen Stimmung machen will.
Kommentar ansehen
21.09.2007 22:59 Uhr von Davor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eva Maier, kampferdbeere: "
wenn irgenwelche Gruppen auf fremde Grund und Boden breit machen, dann darf sich jeder selber ausmalen was passiert wenn die nicht freiwillig verduften."

ich weiß es - die Polizei schreitet ein und verweist die Landräuber des Platzes oder nimmt sie fest.

Oder willst du sagen es ist normal wenn dann Schlägertrupps unterwegs sind?

Dann müßtest du bzw. ihr vollstes Verständnis haben wenn die bis zum Brechreiz bemühten Türkengangs unterwegs sind und jedem aufs Maul hauen dem sie ein noch so triviales Fehlverhalten nachweisen können...

Aber gut - Straubing - tiefstes CSU-Dunkelbayern.


Kampferdbeere -

"Nimm Du erstmal Deine rosarote gutmenschen-Brille runter, denn sicherlich werden die meisten eher meine Erfahrung mit Zigeunern sammeln, als Du mit Deiner lustigen Kelly-Family in Deiner Straße. "

Nimm doch DU doch erstmal deine dunkelbraune Andersmenschenhasser-Brille runter bevor du Rosa hier Naivität vorwirfst. Erfahrungen sind NICHT objektiv sondern zumeist erinnert man sich genau an das was man sich erinnern will - ich könnte mich auch an die Hessen als Dreckschweine erinnern weil ich sie gesehen habe wie sie ihre Kippen auf die Straßen geworfen haben, Mülleimer waren nicht leer, wenn ich sie nur von vornherein als solche Mistschweine einschätze

So wird aus einer "Erfahrung" nichts anderes als "selektive Wahrnehmung".

Dies entwertet natürlich diese "erste-Hand-Berichte" und kloppt sie in die Tonne.

Da - das mußt du zugeben - ist es glaubhafter wenn ein positiver Mensch wie Rosa der nicht sofort auf das Schlechte im Menschen bzw. wie in deinem Fall der Menschengruppe achtet irgendwas Negatives herauszieht ne c’est pas?
Kommentar ansehen
21.09.2007 23:07 Uhr von Janina 2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh der grosse Zensor hat wieder zugeschlagen: und hat meine Links zur Tageszeitung DIE WELT verfälscht.
Statt zu den von mir verlinkten Unterseiten werden die Stern-User nun zur Seite 1 der WELT geführt.
Pfui Teufel !
Kommentar ansehen
21.09.2007 23:54 Uhr von MOiDr
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Janina 2000: LOL!

Das passiert, wenn man andere Beiträge oder aus anderen Beiträgen 1:1 per Copy & Paste übernehmen will. In Deinem Fall wolltest Du wohl aus dem von Dir geschriebenen Posting vom 20.09.2007 zur News "Dortmund: Rentnerinnen wurden durch einen Anruf fast 100.000 Euro ärmer" kopieren.

Pfui Teufel. Aber wirklich. Sich nicht informieren, Hauptsache man kann sich über angebliche Zensur aufregen, wo gar keine ist.

You made my day!
Kommentar ansehen
22.09.2007 00:10 Uhr von divadrebew
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Janina2000: Oh die Dummheit hat in Form eines Postings von Janina2000 wieder zugeschlagen.

Deine Dumheit wollte es einfach nicht zulassen, daß du Links zur Tageszeitung DIE WELT richtig setzt.

Statt auf die Idee zu kommen, daß deine eigene Dummheit dafür verantwortlich ist, daß deine Links nur zur Seite 1 der WELT führen, machst du den "Großen Zensor" dafür verantwortlich.

Pfui Teufel !
Kommentar ansehen
23.09.2007 18:47 Uhr von Schlupfloch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@divadreb: den blödsinn den du da geschtrieben hast glaubst du doch selber nicht.....
Kommentar ansehen
24.09.2007 21:40 Uhr von BenPoetschke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Selten so einen vorurteilsbehafteten Mist gelesen. Erfahrungen sind NICHT objektiv sondern zumeist erinnert man sich genau an das was man sich erinnern WILL.

Vor allem sind Erfahrungen nur wirkliche Erfahrungen wenn sie von einem bestimmten Usern als solche anerkannt werden.

Wobei selbiger für sich natürlich ausklammert, dass eigenen Aussagen zu seinen Erfahrungen mit einer ganz bestimmten Userin, und deren Glaubwürdigkeit bezüglich ihrer "Erfahrung" auf nichts anderes beruhen als auf "Erfahrungen" des besagten Users durch natürlich nichts anderem als "selektiver Wahrnehmung".

Im Übrigen bin ich, und evtl. viele normale Gelehrte, schon ewige Zeiten der Überzeugung, dass man nicht immer alle Erfahrungen selber machen muss, wäre ja auch fatal, gell.

Das nächste mal, wenn er sich die Finger an der heissen Herdplatte verbrennt, kann er das ja als selektive Wahrnehmung einstufen und die andere Hand auch noch drauf legen.
Kommentar ansehen
25.09.2007 12:37 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hallo kampferdbeere: mag sein, dass Du und andere sehr negative Erfahrungen mit Zigeunern hattet.
Ich zum Glück noch nicht. Allerdings kann ich nur von D ausgehen. Und ein ganz kleines bisschen von Rumänien.
Mir ist noch kein Zigeuner zu nahe getreten.
Ich möchte nicht behaupten, dass es keine Kriminellen darunter gibt. Doch mal ehrlich: gibt es die nicht auch unter Deutschen? Unter Italienern, unter Polen? Zu behaupten: Zigeuner haben eine etwas eigene Auffassung von Recht und Ordnung ist genauso richtig wie: alle Polen sind Diebe. Alle Deutschen sind Judenmörder. Alle Deutsche halten sich am liebsten in Bierzelten auf und grölen dumme Lieder. Alle Bayern saufen den ganzen Tag literweise Bier. Alle Juden haben Hakennasen und wollen Deutschland vernichten.
Nein, Zigeuner sind nicht schlechter als alle anderen.
Eines ist allerdings richtig: sie haben ein tiefverwurzeltes Mistrauen anderen Völkern gegenüber.
Doch das ist verständlich. Besonders wenn diese Völker versuchen sie zu "erziehen".
Bibip

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?