20.09.07 08:27 Uhr
 350
 

Wolfenbüttel: Mehrere Geldgeber kaufen 1.000-jähriges Buch für 1,5 Millionen Euro

Der im Privatbesitz befindliche Psalter des Bischofs Bernwards von Hildesheim (993 bis 1022) wurde jetzt für 1,5 Millionen Euro verkauft. Das 1.000 Jahre alte handschriftliche Buch enthält 14 Kapitel aus Psalmen der Bibel.

Diese sind auch reich mit Gold und Silber verziert. Bei der Übergabe des alten Buches in der Herzog August Bibliothek sagte der Kultusminister von Niedersachsen, Lutz Stratmann, dass eine solche Rarität nur selten angeboten wird.

Vom damaligen Bischof wurde der Kalligraf Guntbald beauftragt, dass unscheinbare Buch zu schreiben. Der Kaufpreis wird neben dieser Bibliothek, auch noch von einigen Institutionen und dem Land Niedersachsen aufgebracht.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Euro, Million, Buch, Kauf, Geldgeber, Wolfenbüttel
Quelle: www.frankenpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab
Hamburger Uni legt als erste Regeln für religiöses Leben auf Campus fest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.09.2007 03:03 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei mir in der Nähe befindet sich die Klosterbibliothek Waldsassen mit über 12.000 Bänden. Das älteste Buch ist ungefähr aus dem späten 15. Jahrhundert. Vielleicht bekommt man in den einschlägigen Suchmaschinen einmal Zeichnungen aus diesem Buch zu sehen.
Kommentar ansehen
20.09.2007 23:23 Uhr von Moppsi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Anfassen verboten: Ansonsten zerfallen die Seiten wohl gleich zu Staub...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?