19.09.07 13:55 Uhr
 353
 

Hatte die Stasi bei dem Mord an Alfred Herrhausen ihre Finger im Spiel?

Der damalige Chef der Deutschen Bank, Alfred Herrhausen, ist 1989 wahrscheinlich von der RAF ermordet worden. Jetzt tauchen aber neue Anhaltspunkte auf, die darauf hindeuten, dass auch die Stasi an dem Mord beteiligt gewesen sein könnte.

Angeblich soll eine Spezialeinheit der Staatsicherheit, eine Art Todeskommando, nicht nur für den Tod von Herrhausen, sondern auch noch für weitere Anschläge verantwortlich sein. Dies behaupteten Autor David Crawford und Thomas Auerbach.

"In diese Richtung sollte man noch einmal ermitteln", meint Thomas Auerbach, der für die Birthler-Behörde arbeitet. Zudem hält er es für auffällig, dass das Attentat auf Herrhausen nicht den üblichen Methoden der RAF entsprach.


WebReporter: Nessy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Spiel, Mord, Finger, Stasi
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.09.2007 12:33 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht ein bissl weit hergeholt, aber nicht unmöglich. Das in der DDR viele RAF Terroristen zuflucht fanden ist bekannt. Und die DDR hat die Terroristen sicher auch unterstützt.
Kommentar ansehen
19.09.2007 14:59 Uhr von divadrebew
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich wüsste da noch einen: Der Tod von Detlef Karsten Rohwedder wurde auch vorschnell der RAF zugeschrieben, obwohl viele Hinweise auf ganz andere Kreise deuteten.

http://members.internettrash.com/...
Kommentar ansehen
19.09.2007 18:25 Uhr von wolft1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hatte die Stasi bei dem Mord an Alfred H. Hallo,

alte Kamellen werden wieder aufgewärmt. Crawford und Auerbach geben sich als Insider und Experten aus, dabei gibt es keine neuen paiere. Alles seit Anfang der 90iger bekannt. Auerbach hat schlichtweg keine Ahnung von der Materie. Bei der BSTU beschäftigt, glänzte er schon häufig durch Fehlinterpretationen und falsche Behauptungen. Crawdord lockt wieimmer das Geld. Zum Stasi-Thema kann man wohl jeden Schwachsinn niederschreiben.

Gruß

Wolfgang Tietze
Kommentar ansehen
19.09.2007 21:09 Uhr von Besitzstandswahrer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"In diese Richtung sollte man noch einmal ermitteln", meint Thomas Auerbach, der für die Birthler-Behörde arbeitet.

Und dabei spielt ganz sicher überhaupt keine Rolle, dass es Diskussionen gibt, wie weit die Birthler-Behörde noch benötigt wird.
Kommentar ansehen
19.09.2007 21:46 Uhr von meisterthomas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alfred Herrhausen, J. F. Kenedy und andere Opfer: Der Mord an Alfred Herrhausen, wie auch J. F. Kennedy ist sicher posthum kaum noch aufklär bar. Beide Taten sind ähnlich verworren. Die Hinrichtung einer seiner angeblichen Mörder, bei seiner Verhaftung auf einem deutschen Bahnsteig, tragen auch dazu bei.

Alfred Herrhausen war vielen Bankern und für die deutsche Außenwirtschaft zu einer ernsten Gefahr geworden. Für sie war sein Tot, die rettende Lösung eines großen Problems.

Mutmaßung? -- Nein, soweit nur Fakten.
Kommentar ansehen
19.09.2007 22:29 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieder ein Fall für die: Verschwörungsanhänger. Was wäre wenn, seit der Urgeschickte unserer Menschheit, gibt es immer diese teilweise Ammenmärchen, die empirisch nicht oder nicht mehr nachgewiesen werden können.
Mondlandung, 11/9/2201, Mondlandung etc...

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?