18.09.07 20:24 Uhr
 2.029
 

Thüringen: Auch schwerer Unfall konnte Horrorfahrt eines 17-Jährigen nicht stoppen

Am gestrigen Montagabend war der Kurort Bad Lobenstein in Thüringen Schauplatz einer wilden Verfolgungsjagd mit der Polizei. Der junge alkoholisierte Mann reagierte weder auf Haltezeichen der Polizei, noch beachtete er Sirene und Blaulicht.

Bei der rücksichtslosen Fahrt versuchte er auch, das Polizeifahrzeug von der Fahrbahn zu drängen. Dabei kam er auf die Gegenfahrbahn und stieß mit einer Autofahrerin zusammen, die dann schwer verletzt in eine Klinik gebracht werden musste.

Erst als das Auto wegen technischer Schwierigkeiten kurz stand und danach noch in die Beifahrertür des Streifenwagens fuhr, war die Fahrt zu Ende. Die Ermittlungen gegen den führerscheinlosen 17-Jährigen sind eingeleitet.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Horror, Thüringen
Quelle: www.frankenpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Polizei evakuiert nach möglichen Schüssen Oxford-Station-U-Bahn-Station
Schweizer Konvertitin vergleicht Burka-Verbot mit Holocaust an Muslimen
Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.09.2007 20:19 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mehr lässt sich leider wegen der Zeichenbeschränkung nicht wiedergeben. Warum der junge Mann diese Amokfahrt unternommen hat?
Kommentar ansehen
18.09.2007 20:42 Uhr von meisterpaul1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ist so nicht ganz richtig weil Bad Lobenstein definitiv noch immer in Thüringen liegt und (noch?) nicht im bayrischen Oberfranken!
Kommentar ansehen
18.09.2007 21:05 Uhr von fallobst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ ogino: etwas in der art befürchte ich auch...
Kommentar ansehen
18.09.2007 21:13 Uhr von flexbarber
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
War da nicht was Gab es nicht mal so ein "Crash Kid" in Deutschland welches dann zur Resozialisierung in (betreuten) Urlaub geschickt wurde? Meine Erinnerungen sind schwach aber ich meine sowas gab es mal.
Kommentar ansehen
18.09.2007 21:28 Uhr von Aloaman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@flexbarber: Stimmt, nur nahm das Crash-Kid welches du meinst, bevorzugt Sattelzugmaschinen und hat damit mehrfach die Polizei und die Bevölkerung in Mohnheim und Umgebung in Atem.

@NewsChecker und Newsverfasser
Geografie war wohl noch nie eure Stärke oder? Wie schon andere vor mir schrieben, liegt Bad Lobenstein noch immer in Thüringen. Wie wäre es, wenn dieser Fehler endlich mal korrigiert wird?
Kommentar ansehen
18.09.2007 21:37 Uhr von inuZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
crash kid dennis: einfach ma googlen, kann aber auch sein, dass du wen anderes meinst - gibt so viele...
Kommentar ansehen
19.09.2007 00:35 Uhr von gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nun ja: er wird den entstandenen schaden ersetzen müssen, oder die eltern, und dann wird er, neben einer jugenstrafe, einige jahre fahrverbot bekommen.
Kommentar ansehen
19.09.2007 00:46 Uhr von cefirus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fast ´n Furious Sofort verbieten solche Filme! Sind sowieso der allerletzte Schund.
Kommentar ansehen
19.09.2007 01:21 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@all: ein Lapsus des Autors.
Selbstverständlich liegt Bad Lobenstein in Thüringen und wird heute vom Team richtig gestellt.
Entschuldigung.

jsbach
Kommentar ansehen
19.09.2007 06:26 Uhr von andreascanisius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist schon interessant welche Wendung die Gespräche immer nehmen ^^
Kommentar ansehen
19.09.2007 10:47 Uhr von Alfaeins
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es geht glaub ich um die sache und nicht wo sie Es geht glaub ich um die sache und nicht wo sie passiert ist. Das wesentliche sollte nicht immer aus den Augen gelassen werden.
Kommentar ansehen
19.09.2007 11:17 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
auf lebenseit: führerscheinverbot und er soll für die schäden aufkommen.....da wird er lange dran denken dieser vollpfosten.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
Großbritannien: Mann erblindet wegen intensivem Orgasmus auf einem Auge
Dschungelcamp: Dr. Bob ist besorgt wegen Teilnehmerinnen mit Silikon-Busen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?