18.09.07 19:26 Uhr
 3.100
 

Hamminkeln: Vermieter beobachtete Familie mit Minikamera

In Hamminkeln stieß eine Mutter mit drei Kindern auf eine versteckte Mini-Kamera, als sie aus einer Mietwohnung auszog. Die Kamera war im Badezimmer installiert.

Die Polizei konnte anhand des Kabels den Betreiber der Kamera ausfindig machen, sie wurden in der benachbarten Wohnung fündig. Die Minikamera war an ein Fernsehgerät angeschlossen. Es handelt sich um die Wohnung des Vermieters.

Bislang konnte noch nicht ermittelt werde, inwiefern Aufnahmen von der Familie erstellt wurden. Da der Computer des Vermieters sichergestellt wurde, werde noch untersucht, ob eventuelle Aufnahmen im Internet veröffentlicht wurden.


WebReporter: e-woman
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Familie, Vermieter, Minikamera
Quelle: www.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutscher auf Betreiben der Türkei in der Ukraine verhaftet
Frankreich: Mordpläne führende Politiker und Muslime durch Rechtsextreme
Tiefflug-Ehrenrunde: Air-Berlin-Pilot und Crew scheinbar suspendiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.09.2007 20:35 Uhr von landlord
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kam vorhin im Fernseher: die Frau sieht ganz gut aus.
Was nicht in der Quelle steht ist das es mehrere Löcher gibt die dem mit der cam gleichen.
Das Verhalten kan man nur verurteilen dürfte aber kein Einzelfall mehr sein.
Kommentar ansehen
18.09.2007 20:44 Uhr von flexbarber
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jeder sieht jeden: Ich frag mich sowieso wie lang das noch dauert, bei dieser rasanten und unkontrollierten Weiterentwicklung (Miniaturisierung) von Kameras bis irgendwann jeder jeden sehen kann oder es "Kamera Aufspürgeräte" im Supermarkt gibt...
Kommentar ansehen
18.09.2007 20:49 Uhr von andreascanisius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@all: Wenn er schlau gewesen wäre hätte er eine Funkcam genommen ^^ Sollte doch kein Problem sein bei ner Nachbarwohnung ^^
Kommentar ansehen
18.09.2007 21:12 Uhr von Simbyte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
andreascinisius: Ich denke das hätte ihm auch nicht viel genutzt.

So ne Funkkamera kommt sicher auch nicht weiter als 100 Meter, also hätte die Polizei nur die umliegenden Wohnungen durchsuchen müssen.
Kommentar ansehen
18.09.2007 21:29 Uhr von CnOr15
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hahaha: Pech gehabt hätte man ja auch merken können also vertraue nie deinen Vermieter :-)
Kommentar ansehen
18.09.2007 21:48 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So ein: not***** Bock.Aber was wird er den für eine Strafe bekommen. Geld- oder eine geringe Bewährungsstrafe. Durch die Mini-Cams wird wohl noch mehr unerlaubter Unsinn mit betrieben.
Orwell grüßt, man kommt sich fast wie bei dem Entwickler der technischen "Wunderwerke" von 007 vor.
Kommentar ansehen
18.09.2007 22:18 Uhr von moppsi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Totale Überwachung: es wird immer unerträglicher!
Kommentar ansehen
18.09.2007 22:25 Uhr von andreascanisius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@moppsi: Findest Du nicht dass du da ein wenig überdramatisierst?

Was war n kleiner Perverser der sich gerne einen darauf kloppte wenn die Nachbarin pinkelte...na jut...

Ich denke mal wenn er es online vertrieben hat gibts ne Bewährungsstrafe und Schadensersatz...Wahrscheinlich wird die Strafe ungefähr so hoch ausfallen als hätte er seine Bachbarin mit nem Rohr verdroschen.

Wenn er es sich nur zu privaten Zwecken geholt hat, ne Geldstrafe und vielleicht Schadensersatz...
Kommentar ansehen
18.09.2007 23:05 Uhr von CasparG
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schmeiss mich wech da hatte der vermieter immer echtes reality-tv
wo gibtsn die bülder?
Kommentar ansehen
19.09.2007 00:55 Uhr von Tleining
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kinder: bleibt nur zu hoffen, dass er nicht die Kinder gefilmt und aufnahmen ins Netz gestellt hat. Die Frau zu filmen und sich daran zu "erfreuen" ist pervers, aber bei den Kindern würde es ja andere Ausmaße annehmen.
Kommentar ansehen
19.09.2007 08:02 Uhr von zuum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@andreascanisius: Funkcam hätte nur wenig gebracht, lässt sich prima orten bei ständigem Streaming. Sinnvoll wäre eine Cam mit einem gleichen Recorder, welcher nur 1x pro Woche überspielt wird. Das wären dann massiv geringere Chancen erwischt zu werden.

Ach ja, natürlich eine bewegungssensitive Kamera :)
Kommentar ansehen
19.09.2007 08:16 Uhr von andreascanisius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@zuum: Vielen Dank dann, das will ich dann gleich mal ausprobieren ^^
Kommentar ansehen
19.09.2007 08:30 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@zuum: "Sinnvoll wäre eine Cam mit einem gleichen Recorder, welcher nur 1x pro Woche überspielt wird. Das wären dann massiv geringere Chancen erwischt zu werden.

Ach ja, natürlich eine bewegungssensitive Kamera"

Inwieweit SINNVOLL? Welchen Sinn siehst du in dem Treiben von dem Wi****?

Naja - wenn ich das Hobby mancher Youngster in meinem Bekanntenkreis mit ihren Händis den Keulen in der Disse unter den Rock zu "knippsen" sehe, wundert mich nix mehr....
Kommentar ansehen
19.09.2007 09:54 Uhr von Rosie24
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was mich hauptsächlich: daran ärgert, daß das in dem Ort passiert ist, wo ich aufgewachsen bin! Gut, daß meine Eltern Eigentum haben und ich inzwischen auch in einem eigenen Haus wohne! Da kann mir kein Vermieter ne Cam einbauen!
Diejenigen Vorschreiber, die das auch noch indirekt gutheißen und nach Bildern schreien: werdet erstmal erwachsen. Würde euch das passieren, würdet ihr anders reden! Aber bei euch würde der Vermieter wohl nur "eins auf die Omme" kriegen, ja?
*kopfschüttel
Kommentar ansehen
19.09.2007 09:55 Uhr von Rosie24
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Achja: und der Vermieter ist echt ein A... und kleiner Wi....
Lieber soll der sich Pornos in der Videothek ausleien, die Darsteller dort machen das nämlich mehr oder weniger freiwillig!!
Kommentar ansehen
19.09.2007 11:10 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so ein schwein: so jemand gehört mal schön lange in den knast...der wird dort seinen spaß haben.
Kommentar ansehen
19.09.2007 21:32 Uhr von zuum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@vostei: Sinnvoll für diejenigen, welche eine Verurteilung riskieren wollen um ihre Mieter zu beobachten... Als Strafe wäre doch nett, wenn man dem Vermieter Webcams in SEINER Wohnung installieren würde...
Kommentar ansehen
19.09.2007 22:29 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich vermute mal einfach, daß der jetzt einen guten Vertrag vom Innenministerium bekommt!

;-(

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Cosmopolitan" will "Germany’s Next Topmodel"-Siegerin nicht mehr auf Cover
Auch "Game of Thrones"-Star Lena Headey wirft Harvey Weinstein Missbrauch vor
Kanzleramt möchte Last-minute-Beförderungen in neuem Parlament verhindern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?