18.09.07 15:07 Uhr
 669
 

New York Times: Kostenpflichtiger Online-Service wird kostenfrei

Ab morgen wird die "New York Times" ihren Online-Service "TimesSelect" kostenlos anbieten. Dieser umfasst unter anderem den Zugriff auf das Archiv zurück bis ins Jahr 1987 sowie auf das der Jahre 1851 und 1922.

Außerdem ermöglicht der Service die Personalisierung der Webseite. Derzeit hat "TimesSelect" 787.400 Nutzer, 471.000 davon beziehen den Service als kostenloses Extra zum Abonnement der Printausgabe, 227.000 zahlten bisher 7,95 US-Dollar im Monat.

Die Umwandlung des seit zwei Jahren laufenden kostenpflichtigen Betriebes in einen kostenfreien Service begründet die "Times" damit, dass sich auch die Nutzungsstruktur des Internets gewandelt habe. Man erwarte sich vom besseren Angebot mehr Seitenbesuche.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Mattes_Kupsch
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Online, New York, Kosten, Service, Times, New York Times
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht über Schießerei: Sarah Palin reicht Klage gegen "New York Times" ein
New York Times gab falschen Link zum Snapchat-Imam mit "Pimpin4Paradise786" an
New York Times: Angela Merkel soll UN-Generalsekretärin werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.09.2007 16:13 Uhr von mudd2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wird, bestimmt interessant zu lesen sein was 1851 so in ny los war :)
Kommentar ansehen
18.09.2007 17:28 Uhr von TheWidowmaker666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gute Sache: Sehr interessant!
Kommentar ansehen
19.09.2007 21:08 Uhr von moppsi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tolle News: Und http://www.welt-kompakt.de ist seit 1.August von kostenlos zu kostenpflichtig mutiert!
Das muss man sich mal vorstellen!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht über Schießerei: Sarah Palin reicht Klage gegen "New York Times" ein
New York Times gab falschen Link zum Snapchat-Imam mit "Pimpin4Paradise786" an
New York Times: Angela Merkel soll UN-Generalsekretärin werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?