18.09.07 13:54 Uhr
 119
 

Straßburg: Der Allroundkünstler Tomi Ungerer wird mit eigenem Museum geehrt

Der Künstler Tomi Ungerer hat zahlreiche Kunstwerke geschaffen, die in kürze vom Publikum besichtigt werden können. Diese Dauerausstellung wird im "Internationalen Illustrationszentrum" zu sehen sein.

Neben vielen anderen Werken wie Skulpturen und Zeichnungen hat der 75-jährige Ungerer auch Kinderbücher geschrieben; er lebt in Irland oder in Straßburg. Seit 1975 hat er bereits den größten Teil seiner Werke seiner Heimatstadt Straßburg vermacht.

Wie die Stadtverwaltung Straßburg am gestrigen Montag mitteilte, wird das Illustrationszentrum schon am 26. Oktober eröffnet, aber durch Umbauarbeiten können die Ausstellungsstücke erst ab November 2007 besichtigt werden.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Museum, Ehrung, Straßburg
Quelle: www.baz.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

100 Jahre Finnland: Livestream von Supermarktkassen-Förderband
Papst Franziskus kritisiert Vaterunser-Bitte "Und führe uns nicht in Versuchung"
Wort des Jahres 2017: "Jamaika-Aus"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.09.2007 13:49 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Künstler Tomi Ungerer dürfte vielen Lesern durch Karikaturen in verschiedenen Tageszeitungen bekannt sein. Weniger bekannt dürfte sein, dass er viele Auszeichnung erhielt. Sei es nun das Bundesverdienstkreuz, den Erich Kästner-Preis oder auch die Ehrendoktorwürde der Uni-Karlsruhe.
Kommentar ansehen
24.09.2007 21:14 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tomi Ungerer? Muss man von dem gehört haben? Also ich habe keine Ahnung wer das sein soll, aber wenn er sein eigenes Museum bekommt, dann habe ich wohl was verpennt.
Kommentar ansehen
25.09.2007 09:50 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nessy 1: Ich weiß auch nicht, was Herr Ungerer so an Kunstwerken verbrochen hat; aber weil es sich um einen Kinderbuchautor handelt, kann man davon ausgehen, daß es sich bei seinen Werken um Kunst und nicht um Wunst handelt!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Munitionsfund in Tiefgarage Nähe Weihnachtsmarkt und Moschee
Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?