17.09.07 20:57 Uhr
 623
 

Ölpreis zwischenzeitlich wieder auf neuem Allzeithoch

Am Freitag kletterte der Preis der US-Ölsorte "WTI" auf ein neues Allzeithoch von 80,35 Dollar. Am heutigen Montag wurde mit 80,45 Dollar zwischenzeitlich ein neues Allzeithoch erreicht, ehe der Preis auf 80,12 Dollar zurückfiel.

Der Preis bezieht sich auf eine Lieferung im Oktober. Der Barrelpreis für die Nordseesorte "Brent" liegt bei 76,72 Dollar. Ein Barrel aus den Fördergebieten der OPEC kostet durchschnittlich 74,48 US-Dollar.

Unter anderem sei der auslaufende Oktober-Kontrakt Schuld an der Preissteigerung der Ölsorte WTI.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Ölpreis, Allzeithoch
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Online-Handelsriese Amazon plant nun auch Ladengeschäfte in Deutschland
Porsche-Betriebsrat: E-Mails nach Feierabend sollen automatisch gelöscht werden
Preisanstieg von über 20 Prozent: Eier werden wegen Fipronil-Skandal knapp

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.09.2007 21:25 Uhr von markus100
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ölpreisentwicklung in Euro? Was juckt uns der $? Der ist sowieso im Keller.
Kommentar ansehen
17.09.2007 22:54 Uhr von nester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das juckt uns soweit: dass der export in $-länder dann nicht der tollste ist, es keinen unterschied macht ob ich mehr dollar oder mehr euro zahle, der $ durch den ölmarkt erst seinen wert erhält, weil weltweit ales rohöl in dollar gehandelt wird. je mehr öl gebraucht wird, desto stärker ist der dollar. und bei dem globalen wirtschaftssystem eine währung noch so stabl sein kann und trotzdem von heut auf morgen einbricht (ok das wäre jetzt der spergau ^^)

aber nicht immer so kurz denken...
Kommentar ansehen
18.09.2007 00:25 Uhr von yes-well
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vieleicht geht der preis bald runter: Dank der Blobalen erwärmung und des Schmelzen des Eises ist ja nun eine neue passage am Nordpol frei geworden. Dadurch können Schiffe 6000km weg sparen.

Ich weiß ja nicht wieviel die verbrauchen und wieviele Schiffe da lang fahren, aber das dürfte bestimmt den Preis um min. 2 cent verringern^^
Kommentar ansehen
20.09.2007 21:06 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
man sollte langsam umdenken....weg vom oel und unabhaengig vom dollar werden.........

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeskriminalamt: 50 Prozent der Gefährder als nicht so Gefährlich eingestuft
TV-Chef bot heutiger Königin Letizia einen Journalisten-Job gegen Sex an
Beverly Hills 90210-Star Jason Priestley verpasste Harvey Weinstein Faustschlag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?