17.09.07 18:56 Uhr
 1.526
 

Indien: Bei der Explosion eines Nokia-Akkus wurden drei Menschen verletzt

Bei der Detonation eines Nokia-Akkus in Indien trugen drei Menschen Verletzungen davon. Der Vorfall ereignete sich, nachdem die Batterie vom Stromnetz genommen worden war.

Es handelte sich hierbei um den Problem-Akku der Serie BL-5C, deren Rückruf bereits letzten Monat veranlasst worden war. Die Geschädigten wollen den Verkäufer des Mobilfunktelefones anzeigen. Dieser hatte angegeben, dass der Akku sicher wäre.

Nokia will nach dem Vorkommnis mit weiteren Untersuchungen in Indien beginnen. Von der Rückrufaktion waren weltweit insgesamt etwa 46 Millionen Akkus betroffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: CnOr15
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Mensch, Indien, Explosion, Nokia
Quelle: www.onlinekosten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung
Fall Harvey Weinstein: Einige User boykottierten einen Tag lang Twitter
Amazon entwickelt Türklingel, die Paketlieferanten ins Haus lässt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.09.2007 20:06 Uhr von balee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was fürn wums muss denn das gegeben haben das sich gleich 3leute verletzen?

standen die alle direkt um des ding rum um zu bewundern wie das ladegerät abgemacht wird?

ich kann mir das gerade nicht bildlich vorstellen
Kommentar ansehen
17.09.2007 21:29 Uhr von Shug0
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
SPlitter? Vielleicht wurden die 3 Personen ja durch herumfliegende Splitter (leicht) verletzt.
Kommentar ansehen
17.09.2007 21:31 Uhr von BreitenBug
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt wäre dann ja auch das Rätsel über die Russische Vakuumbombentechnologie geklärt *GG*
Kommentar ansehen
18.09.2007 00:44 Uhr von TheXpecta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: Ich kann mir schon die neuen Bollywood Action Movies die in naechster Zeit rauskommen vorstellen mit Bombastischen Explosionen.
Kommentar ansehen
18.09.2007 08:14 Uhr von Refu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Woran erkenne ich,...? ob ich auch einen solchen "Prolblemakku" besitze? Hab gestern gerade mein neues n70 bekommen und eigentlich keine große Lust, dass mir das demnächst um die Ohren fliegt? ^^ Da ist auch ein BL-5C, gibt´s Erkenneungsmerkmale (SN, Aufkleber, o.ä.), die die fehlerhaften von denen die in Ordnung sind unterscheiden?
Kommentar ansehen
18.09.2007 11:36 Uhr von kletsi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
flugzeughandgepäck: wenn da ein terrorist sein handy durch die sicherheitskontrolle schmuggelt... "alles hört auf mein kommando - ich hab einen akku von nokia" :D
das gibt ein neues 9/11 ^^
Kommentar ansehen
18.09.2007 11:37 Uhr von aedi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hehe: Sony Ericsson: und keine Probleme ;)
Kommentar ansehen
18.09.2007 14:33 Uhr von Refu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jschling: Vielen Dank für den Link :)
Glücklicherweise gehört mein Akku nicht zu der gefährdeten Serie, ich kann also beruhigt aufladen.
Kommentar ansehen
18.09.2007 16:44 Uhr von dknrw
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die orginalen Akkus von Nokia taugen wohl auch nix: haben die selber nie gesagt das noname akkus nix taugen und das die gefährlich sind jetzt bauen die selber so schrott akkus und das 46millonen mal.....
Kommentar ansehen
19.09.2007 00:24 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Statt Kofferbomben ein Haufen Handys? Ist auch viel handlicher als fässerweise Bleichmittel zu ner Sprengsuppe zusammenzurühren.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?