17.09.07 16:41 Uhr
 1.601
 

Mit Obst, Gemüse und Silvesterkrachern gegen ruhestörende Raucher

Seit dem Gaststätten-Rauchverbot in Baden-Württemberg mehren sich dort die Beschwerden über lärmende Raucher auf der Straße. In Karlsruhe führte dies nun zu einem Fall von Selbstjustiz durch die Anwohner.

Vor einer Kneipe wurden zwei Raucher mit Obst und Gemüse unter Beschuss genommen. Neben einem Apfel und einer Tomate kamen auch Silvesterböller zum Einsatz.

Die Polizei untersucht den Fall wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung. Die "Projektile" wurden höchstwahrscheinlich mit Absicht aus einem Fenster über der Gaststätte geworfen.


WebReporter: Loxy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Rauch, Silvester, Raucher, Gemüse, Obst
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Festnahme nach Messer-Attacken in München
Japan: Taifun "Lan" nähert sich der Küste
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.09.2007 16:44 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die menschheit: ist und bleibt bescheuert
Kommentar ansehen
17.09.2007 16:44 Uhr von Loxy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmm, vielleicht wollten die den Rauchern nur was Gutes tun, denn Gemüse und Obst sollen ja den negativen Folgen des Rauchens engegenwirken! ;-)
Kommentar ansehen
17.09.2007 16:48 Uhr von Wurmschwanz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verständlich! Als ich noch in Amerika wohnte durfte man auch nicht in den Kneipen rauchen was ich auch vollstens befürworte. Die Raucher konnten sich trotzdem ordentlich benehmen. Scheint bei uns Europäern ja nicht so der Fall zu sein. In Amerika wurde man nie mit Gemüse abgeworfen.
Kommentar ansehen
17.09.2007 17:03 Uhr von deathtroyer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ wurmschwanz: die raucher wurden beworfen nich andersrum.
Kommentar ansehen
17.09.2007 17:09 Uhr von phoo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@wurmschwanz: bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla blabla bla bla bla bla blabla bla bla bla bla blabla bla bla bla bla blabla bla bla bla bla blabla bla bla bla bla blabla bla bla bla bla blabla bla bla bla bla blabla bla bla bla bla bla ich war in amerika bla bla bla bla bla blabla bla bla bla bla blabla bla bla bla bla blabla bla bla bla bla blabla bla bla bla bla bla


.. und wieder einmal zieht ein troll den durchschnitt nach unten ... leute ihr müsst mal begreifen, das ihr damit dieser seite hier nen bild-niveau verpasst und damit ihren untergang besiegelt


@destroyer: eben
Kommentar ansehen
17.09.2007 17:10 Uhr von Hüttenprediger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Natürlich wurden die Sachen bewusst aus dem Fenster geworfen!
Wie sollen die auch sonst da rausgekommen sein?

Ich habe noch nie eine Tomate aus dem Fenster hüpfen sehen...
Ups, muss mich korregieren, es gab früher einmal eine Zeichentrickserie "Killertomaten greifen an", vielleicht hat der Obstkorb das gesehen und es dem Gemüse weitererzählt.

Dann frage ich mich, wie wohl die Sylvesterknaller in das Konzept passen...*grübel*
Kommentar ansehen
17.09.2007 17:14 Uhr von Thomas14100
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hab noch ne ganze Alditüte voller böller :)

Und werf die zugern aus den Fenster...Hab schonmal nen grill damit getroffen war total lustig :)

Kommentar ansehen
17.09.2007 17:30 Uhr von Hüttenprediger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sachen die aus dem Fenster geworfen werden können:
Ein Küchentisch, der nach einer kleinen Bekanntschaft mit brennbaren Materialien nicht mehr zu gebrauchen war.

Keine Panik, darunter war kein Raucher, sondern Wiese, die zum Haus gehörte und weitab von irgendwelchen Fussgängern lag, denen das, noch qualmende, Teil auf den Kopf hätte fallen können.

(Ist vielleicht off toppic, aber es passte gerade so gut...)
Kommentar ansehen
17.09.2007 17:44 Uhr von Widukind
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Syntax: "In Karlsruhe führte dies nun in einem Fall von Selbstjustiz durch die Anwohner."

Dieser Satz ist übrigens so völlig sinnfrei. Auch, wenn es keiner merkt.
Kommentar ansehen
17.09.2007 18:19 Uhr von wwwiesel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also bitte! Das hört sich an als würden die Anwohner von Karlsruhe gegen die Raucher hetzen, eine einzelne Person, nicht die Anwohner. Kleiner aber feiner Unterschied.

Und das was ich hier in Karlsruhe miterlebt habe spiegelt die News überhaupt nicht wieder, generell ist vor jedem Lokal etwas los und immer etwas laut, nur das das mit dem neuen NichtraucherSchutzgesetz in Verbidnung zu bringen, finde ich mehr als nur lächerlich. Was Fehlt, u. A. in der Quelle, ist der alkoholspiegel der "lauten" Raucher.

Sollte es doch so sein wie in der News beschrieben, spiegelt es doch wieder den Charakter eines Raucher wieder. Einfach keine Rücksicht auf die Mitmenschen, deswegen kam doch das Gesetz oder nicht? O.o
Kommentar ansehen
17.09.2007 18:27 Uhr von grabenkämpfer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ruhestörende Raucher: oder Kneipenbesucher wurden früher, als es noch Nachttöpfe gab, nicht ganz so höflich wie oben geschildert ,beworfen bez.beschüttet.
Also Raucher...aufpassen!
Kommentar ansehen
17.09.2007 18:47 Uhr von markus100
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mein Tipp: Spülwasser mit der Wasserpistole verspritzen
:o))
Kommentar ansehen
17.09.2007 19:56 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eins ist sicher, bei mir käme das Obst und das Gemüse postwendend (Luftpost) zurück!

Und wenn dann ´ne Scheibe zu Bruch geht, einfach Pech gehabt!
Kommentar ansehen
17.09.2007 20:00 Uhr von liselchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na und, sollnes doch legalisieren: Wer mich in der Nacht nicht schlafen lässt kriegt ne faule Tomate auf seine Birne, ist immer noch nicht so schlimm als wenn man nicht schlafen kann und man morgens raus muss.
Kommentar ansehen
17.09.2007 21:52 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Genau, Rauchen kann man auch leise: Man muss isch doch mal entscheiden.
Will ich rauchen und meine Zigarette ja angeblich geniessen (warum muss ich dann Krach machen), oder will ich zünftig feiern, singen, Schenkelklopfer reissen, meine Leute umarmen, laut lachen, Stammtischparolen ausgeben und saufen?

Wenn zweiteres, dann drinnen, und wenn ersteres, dann draussen, aber leise.
Kommentar ansehen
17.09.2007 22:26 Uhr von bauernkasten
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rauchen vor der Tür ist schon etwas würdelos. Ich bin selbst Raucher, würde mich aber nie wie ein geprügelter Hund auf die Gasse stellen und schlotternd meine Wölkchen in den Wind blasen, während drinnen mein Bier schal wird. Dann schon lieber in Raucher-Clubs oder daheim bleiben.
Dass es für Anwohner von Lokalen eine Zumutung ist, die halbe Nacht das Geplapper von auf der Straße stehenden Rauchern zu hören, und dazu den Lokal-Lärm mit hundertmal Tür-auf-Tür-zu-Geräuschkulisse, ist auch mir als Raucher klar.
Kommentar ansehen
18.09.2007 13:02 Uhr von Immer_wieder_gerne
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Intollerante Nichtraucher: Ich denke mal, die Lärmbelästigung ist ja nicht durchs Rauchen entstanden sondern durch den Alkohol und da frage ich mich, warum die ganzen Säufer die lautgröhlend nachts durch die Straßen torkeln und jeden anpöbeln erst jetzt wahrgenommen werden?! Das hat doch mit Rauchen nichts zu tun.
Kommentar ansehen
18.09.2007 13:14 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Immer_wieder_gerne: Nein, die militanten Nichtraucher wollen jetzt auch noch das Rauchen vor den Kneipen verbieten!

Ich vermute mal, daß die einen Sperrbezirk um jede Kneipe von mindestens 500 m haben wollen!
Kommentar ansehen
18.09.2007 14:05 Uhr von Liebi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Intollerante Raucher muß man denn bei jeder Gelegenheit die Luft verpessten?
Kann man das nicht daheim oder im Auto tun?
Kommentar ansehen
18.09.2007 15:26 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Liebi: Nein, nicht im Auto! Denn, wenn sie an der Ampel das Fenster aufmachen, habe ich das via Lüftung oder eben auch offenem Fenster dann in meinem Auto.

Ausserdem rauchen sie dann vielleicht noch im Auto, wenn ihre Kinder mit drin sitzen, und das wäre dann ganz der Gipfel.
Kommentar ansehen
18.09.2007 17:30 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vor einer Kneipe: Tja, Pech gehabt.
Als Raucher hat man halt einen sehr schweren Stand. Und es wird für die Raucher immer schlimmer und schwieriger werden zu rauchen.
Letztlich darf der Raucher nur noch zu Hause rauchen.

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Festnahme nach Messer-Attacken in München
Sarah Lombardi musste Therapie machen
Dieb treibt sich auf Anwesen von Kim Kardashian und Kanye West herum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?