17.09.07 15:33 Uhr
 691
 

Magdeburg: Afrikaner verprügelt - Fremdenhass wird vermutet

Ein 41 Jahre alter Mann wurde in Magdeburg von drei Männern angegriffen. Der Übergriff auf den Mann afrikanischer Herkunft könnte einen fremdenfeindlichen Hintergrund haben.

Nach Polizeiangaben wurden die verdächtigen Personen, die unter starkem Alkoholeinfluss standen, kurz nach der Tat vorläufig verhaftet. Zeugenaussagen zufolge beschimpften sie den Mann in volksverhetzender Weise.

Bevor es zu den Schlägen kam, soll es einen lautstarken Streit gegeben haben. Anhaltspunkte zum Tatgrund gäbe es noch nicht.


WebReporter: e-woman
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Afrika, Magdeburg, Fremdenhass
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Telekomaufsicht FCC hat Gleichbehandlung von Daten im Netz abgeschafft
Bandenkrieg: Anklage gegen führende Mitglieder der "Osmanen Germania"
Spanien: Bei Festnahme von Mörder "Igor, dem Russen" kommt es zu drei Toten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

38 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.09.2007 16:57 Uhr von Froschgesicht
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Immer 2: Es sind immer 2 schuld
[edit;vronig]
man hört in letzer Zeit ja nur noch von
Kommentar ansehen
17.09.2007 17:03 Uhr von chazy chaz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Froschhirn ich könnte mir auch vorstellen das Vorurteile wie deine da eine nicht unerhebliche Rolle gespielt haben.
Kommentar ansehen
17.09.2007 17:23 Uhr von Faibel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
F-Frosch: ". man hört in letzer Zeit ja nur noch von...." ??????

Froschgesichtern?
Kommentar ansehen
17.09.2007 17:54 Uhr von princess19ma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@froschgesicht: hast recht da gehören immer 2 dazu. aber bei diesem thema kommts drauf an wer angefangen hat [edit;vronig]
Kommentar ansehen
17.09.2007 18:05 Uhr von grabenkämpfer
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Afrikaner verprügelt: und schon sind die Spinner aktiv.
Nicht geklärt, wer hat angefangen aber dummes Zeug schreiben.Warscheinlich verkappte rote Sypatisanten oder noch gehirnlose Kids.
Kommentar ansehen
17.09.2007 18:50 Uhr von Blackman1986
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Grabenkämpfer: Wenn Volksverhetzende Wörter mit im spiel waren ist klar das es keinen Rechtsradikalen Hintergrund hat... Naja, Kinder die nicht richtig lesen können. Im übrigen was hat das nix mit
Kommentar ansehen
17.09.2007 18:55 Uhr von Schwertträger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@princess19: Der Spruch mit der Mauer war ebenso daneben wie die Froschgeschichte.

Ich für meinen Teil bin als Wessi jedenfalls froh, jetzt jederzeit Dresden besuchen zu können und dort nette Leute zu treffen.
Denn sowenig wie alle Schwarzafrikaner Provokateure sind, so wenig sind alle Dresdner, Sachsen oder Ossis Rechte.
Kommentar ansehen
17.09.2007 18:58 Uhr von markus100
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei Ermyas M. aus Potsdam ist die Schuldfrage, wenn ich recht informiert bin, immer noch nicht geklärt. Deshalb darf man auch in diesem Fall nicht vorschnell urteilen.

Vielleicht hat dieser Afrikaner die Männer ja auch als Schweinesau beschimpft und mit dem beschuhtem Fuß nach ihnen getreten (versuchte gefährliche KV), bevor er sich einen oder mehrere Schläge eingefangen hat.

Bis das zweifelsfrei geklärt ist, sollte man zürückhaltend sein. Vorverurteilten führen bei den Justizopfern nur dazu, in Zukunft vielleicht tatsächlich ausländerfeindliche Ansichten zu entwickeln.
Kommentar ansehen
17.09.2007 19:55 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@markus100: Und wenn mich jemand Schweinesau nennt und mit dem Schuh nach mir tritt, darf ich ihn vermöbeln??

Ist ja wohl nicht Dein Ernst!
Kommentar ansehen
17.09.2007 20:00 Uhr von markus100
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Schwertträger: Wenn jemand nach dir tritt, dann könnte es unter Notwehr fallen, wenn du (einmal) zuschlägst.

Ein Notwehr-/Nothilfe-Exzess wird dagegen bestraft.

Leider wurde über den Potsdamer Fall plötzlich nicht mehr viel berichtet, deshalb weiss ich nicht, wie das ausgegangen ist.
Kommentar ansehen
17.09.2007 20:46 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@markus: Eben, das meinte ich. Erster Schritt ist ja immer, der Sache aus dem Weg zu gehen, also demjenigen zuzustimmen ("ja, hast Recht, ich bin eine Schweinesau") und dann zu verschwinden.
Damit ist die Sache ja in den allermeisten Fällen gegessen und zehn Minuten später für den Angepöbelten auch vergessen. (Der Anpöbler ärgert sich u.U. länger, weil´s ja nicht geklappt hat :-) ).


Es kann ja durchaus sein, dass der Afrikaner im Anfall von geistiger Umnachtung (oder weil er vielleicht betrunken und stinkig war) die drei Männer angepöbelt hat, aber das rechtfertigt natürlich keinen körperlichen Gegenangriff von drei Männern.






Ähnlich sehe ich das übrigens auch in Potsdam.
Egal, was der Afrikaner dort zu den beiden (immerhin zu zweit) gesagt hat, ob er nach ihnen getreten hat, oder was weiss ich sonst, sie sind nicht ausgewichen, weggegangen oder ähnliches, sondern sie haben ihm einen geknockt, wodurch er dann so fiel, dass er so schwer geschädigt wurde.
Hätte man sich sparen können.

Und das ist die nicht fremdenfeindliche Version.
Kommentar ansehen
17.09.2007 20:48 Uhr von Thunaer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dummes Rechtes Pack: Und auch hier wollen viele das Problem nicht sehen, bzw. sind selbst Teil des Problems.
http://www.nrhz.de/...
Kommentar ansehen
17.09.2007 20:58 Uhr von markus100
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Thunaer hier ist noch ein Foto von dem Typ: http://www.politicallyincorrect.de/...
...
mit einem ebenfalls sehr interessanten Artikel drum herum
Kommentar ansehen
17.09.2007 21:05 Uhr von markus100
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
und hier noch eine leider kaum beachtete News: [edit;vronig]
Die Hintergründe sind aufgrund des deutschen Pressekodex leider nur aus der Quelle und den Kommentaren ersichtlich.

Warum erfährt man in den Medien nichts von solchen brutalen Überfällen?

Jedes Verbrechen, das auf diese Weise unter den Teppich gekehrt wird, steigert den Hass unter unseren Landsleuten auf diese Asozialen!
Kommentar ansehen
17.09.2007 21:57 Uhr von markus100
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich verstehe nicht, warum Shortnews eine News, die hier veröffentlicht werden durfte, nicht als Link im Kommentar zulässt.

Wer das edit-Zeichen da liest, denkt ja, ich hätte einen Link von einer NPD-Seite oder sowas gepostet. Dem war nicht so. Der Link ging direkt zu einer Shortnews. Nicht mal zur Quelle. Warum das gelöscht wurde, verstehe ich nicht.
Kommentar ansehen
17.09.2007 22:15 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da möchte ich mich: nicht zu sehr aus dem "Fenster" lehnen.
Ich verurteile jede Gewalt, ob nun gegen Deutsche oder Emi- / Migranten.
Kommentar ansehen
17.09.2007 22:18 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nein Markus, jedes Verbrechen eines Ausländers gegen einen Deutschen wird von den Rechtsextremen dahingehend ausgeschlachtet, auf die Ausländer zu zeigen und zu sagen " die sind alle so, wir wollen hier keine Ausländer!"

Oder was für eine News war das unter Deinem editierten Link?


Zum Fall Mügeln:
Unabhängig davon, wer da angefangen hat, geht mir diesbezüglich schon der äusserst rechte Ausspruch ("DIE sollen die Finger von UNSEREN Frauen lassen!") gegen den Strich.
Sollte das der Streitgrund gewesen sein, dann wäre die ganze Sache in der Tat rechtsradikal orientiert gewesen.

(Als wenn Frauen auf irgendwelchen Festen nicht ganz genau selber bestimmen würden, mit wem sie sich abgeben bzw. sich nicht gut zu wehren wüssten, falls ihnen der jeweilige Typ nicht passt).
Kommentar ansehen
17.09.2007 22:49 Uhr von werwolf0815
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
in meinem ort wurde derletzt ein deutscher verprügelt und davor mit deutschenfeindlichen "parolen" beschimpft......
also stimmts irgendwie schon das immer zwei schuld sind. ich mein niemand ist grundlos fremdenfeindlich....die gründe sind mir allerdings unbegreiflich und ich bin auch froh drumm

werwolf
Kommentar ansehen
18.09.2007 02:00 Uhr von demattes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
alle deutschen: sind böse rechte und wenn ein afroamerikaner oder inder geschlagen wird - warum auch immer - waren es nazis und bitte lieber zentralrat der juden... mischt euch wieder ein und fordert rücktritte in der politik und so weiter..

mal schauen was wirklich passiert ist, bzw. obs "mal wieder" nazis waren...
Kommentar ansehen
18.09.2007 02:05 Uhr von andreascanisius
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Nix für Ungut Aber habt ihr schonmal gesehen wie ausfallen und beleidigend sogar Ausländer weren können?

Sollte man nicht für möglich halten, dass Ausländer in Deutschland auch mal provokant sein können...
Kommentar ansehen
18.09.2007 02:16 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@andreascanisius: Hast Du meinen Beitrag "Eben das meinte ich" gelesen?
Noch nicht?
Mach doch mal bitte.

Ich denke, die meisten, denen Du gerade unterstellst, sie könnten sich nicht vorstellen, dass ein Ausländer ausfallend wird, denken da durchaus ähnlich wie ich.
Kommentar ansehen
18.09.2007 02:30 Uhr von andreascanisius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Schwertträge: Schön mal irgendwo eine Meldung gelesen in der Art:

Türken schlagen Deutschen halb tot - Rassistische Hintergründe vermutet!

Und ganz erhlich, wenn mich jemand auf die Palme bringt, sodass mir meine Halsschlagader pocht, dann können mir auch schonmal wörter wie "Kanack" oder sowas rausrutschen. Aber da muss vorher schon was passieren. Genauso wie sie uns Deutsche "Kartoffel", "Nazi" oder so nennen.
Kommentar ansehen
18.09.2007 02:51 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wen stört es, wenn ein Türke "Kartoffel" zu ihm sagt?
Wen juckt das?
Guck Dir den Typen an, wie er verzweifelt danach hechelt Dich irgendwie beleidigen zu können, antworte ihm "jo, Kartoffel find´ ich gut", unterdrück den Impuls Dich totzulachen und geh weg.

Wie bringt man Dich denn auf die Palme, dass Dir die Halsschlagader pocht?
Sowas kenne ich gar nicht.
Da habe ich doch schon lange vorher abgebrochen. Oder kannst Du mir einen Grund nennen, irgendwo stehenzubleiben und sich anzuhören, was Dich aufregt?
Wohl kaum.


Wenn Du eingekreist und überfallen wirst, hast Du keine Chance, solange die auf Prügel aus sind. Aber wenn sie erst mit Beleidigungen anfangen, kannst Du der Sache noch entgehen.


Wie gesagt: Selbstverständlich gibt es auch jede Menge äusserst brutaler und äusserst beschränkter Ausländer.
Die knastet man genauso ein, wie andere Straftäter auch, aber sie nennen sich nicht Deutsche, und man muss man sich für sie im Ausland nicht schämen.

Kommentar ansehen
18.09.2007 03:00 Uhr von andreascanisius
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Schwertträge: Ich wills mal so sagen...ich will mich nciht aus jeder Disco vertreiben lassen...

Und es ist nicht das Wort "Kartoffel" an sich...es die dreckige und herablassende Art in der sie es aussprechen.

Klar kocht mir da schon mal das Blut, donnnoch vermöbel ich deswegen keinen. Weil, die treten immer im Rudel auf und ich hänge an meinem Leben.

Ich wollte nur einmal mehr anprangern, dass immer ein riesen Theater um solche meldungen gemacht wird...

Ich kann nicht zählen, wie oft deutsche von Ausländern verdroschen werden. Aber ich kann zählen wie oft es umgekehrt ist.

Ich wohn in einem Land mit der falschen Vergangeheit, sonst würde ich gerne mal einen Artikel für die Zeitungen dazu schreiben..Den heute keiner drucken würde.

Ich sage immer wieder...schaut in die Knäste...nicht die politisch korrekten geschönten Statistiken..wo jeder mit einem deutschen Pass ein Deutscher ist...

Schaut einfach mal in die Knäste...und da finden sich sogar Schwarte die wegen brutaler Taten sitzen.

Wenn ich nocheimal so einen Beitrag lese gehe ich die Wände hoch.
Kommentar ansehen
18.09.2007 10:56 Uhr von Andana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Volkverhetzenderweise .-. och wieso.. seit Mügeln wissen wir doch alle dass einem so ein ´Ausländer raus´ auch schon mal rausrutschen kann. -.-

Och kinder regt euch doch nicht auf, dass bei solchen Sachen immer ein Rechtsradikaler Hintergrund vermutet wird, anscheinend isses ja die Realität. Also einfach mal begreifen dass wir nen ekliges braunes Problem haben.

Aber gut, als mein kleiner Bruder (Möchtegern Punk) von Leuten verprügelt wurde udn dabei so sprüche fielen wie ´D. muss reinudn weiß bleiben´ wars ja laut den Schulleiter der Örtlichen Hauptschule auf der die täter sidn auch nur ein Fall für die Streitschlicher.. zum Glück sieht die Polizei das anders und die kriegen richtig Ärger

Refresh |<-- <-   1-25/38   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?