16.09.07 15:28 Uhr
 576
 

Hongkong: Frau rettete ihrem Hund "Poppy" das Leben - Ein Tiger-Python wollte ihn töten

In Hongkong rettete eine 41 Jahre alte Frau ihren Hund aus dem Würgegriff eines über vier Meter langen Tigerpython. Ereignet hatte sich der Vorfall, als die Frau mit ihrem Hund im Park spazieren gegangen war, berichtet die "South China Morning Post".

Erst vor einem Jahr war im "Sai Kung"-Park ebenfalls ein Hund von einem Python erdrosselt worden.

"Ich gab ihr Fußtritte und versuchte, Poppy aus ihrer Umklammerung zu ziehen. Aber die Schlange war um sie herumgewickelt, das war schwierig", sagte Hundebesitzerin Catherine Leonard in einem Interview mit der "South China Morning Post".


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Frau, Leben, Hund, Tiger, Hongkong
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"
Wismar: Männer klettern auf Lokomotive - Beide tot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.09.2007 18:07 Uhr von shampoochan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@PortaWestfalica: bei uns gibt es sehr wohl Schlangen, nur sind die normalerweise im verhältnis zu einer Tigerphyton recht winzig und fressen lieber Mäuse und Frösche statt Hunde;)
Kommentar ansehen
17.09.2007 13:17 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Glück für Poppy: Wer es eine Giftschlange gewesen hätte die Alte an ihr "rumgesaugt"...
Kommentar ansehen
17.09.2007 19:43 Uhr von Homechecker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich konnte es erst garnicht glauben das es "Der Python" heißt
wer denkt sich denn sowas aus.
ich finde "Die Python" klingt wohl bedeutend besser.
aber naja ich bin kein wissenschaftler^^
Kommentar ansehen
17.09.2007 21:54 Uhr von P4ul
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schlangen fehlen bei uns noch. ich krieg nie ne schlange zu sehen und so ein spektakel auch nicht :(
Kommentar ansehen
18.09.2007 23:58 Uhr von Yuno
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ganz schön heftig Gassi gehen und plötzlich ein Schlangenangriff o.o
Zum Glück gibts hier keine..

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Abnormalitäten" in Gehirn: Robbie Williams war sieben Tage auf Intensivstation
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?