16.09.07 14:45 Uhr
 3.517
 

Spanien: Einmal im Jahr rennen Nackte am Strand einen 5.000 Meter Lauf

Jedes Jahr - seit 1999 - treffen sich FKK-Anhänger an einem spanischen Strand und laufen nackt eine 5.000-Meter-Distanz. Der Läufer Patxi Ros soll auf diese Idee gekommen sein. Nach seinen Angaben ist es das erste FKK-Sportevent in der Welt.

Männer, Frauen und auch Kinder laufen jedes Jahr mit. Ros legte fest, dass jeder mitmachen kann, man müsse nur nackt sein. Erlaubt sind nur Laufschuhe und eine Kopfbedeckung als Sonnenschutz.

Die Startnummern werden auf die Oberschenkel gemalt. Frauen und Männer werden unterschiedlich bewertet und die Distanz für Kinder ist kürzer als 5.000 Meter. Am Ende bekommen die Sieger sogar Pokale.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Jahr, Spanien, nackt, Meter, Strand, Lauf
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Uni Hamburg veröffentlicht Verhaltenskodex zur Religionsausübung
NRW: Rettungskräftegroßeinsatz - Festzelt wegen Stinkbombe geräumt
Kurzes Glück: Bräutigam verbringt Hochzeitsnacht in Zelle

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.09.2007 16:14 Uhr von fissy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: das mit kinder muss nicht sein, lockt das flasche "puklikum" an
Kommentar ansehen
16.09.2007 16:16 Uhr von Alpha_Omega
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schön formuliert^^
seh ich genauso
Kommentar ansehen
16.09.2007 16:48 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stimme: voll zu.....das mit den kinder ist keine gute idee, hoffe das die sich da noch etwas anderes einfallen lassen
Kommentar ansehen
16.09.2007 17:40 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so kann: man sich taeuschen.....wirklich vernuenftige kommentare und kein stress.........find ich gut
Kommentar ansehen
16.09.2007 18:06 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
pruede moechte einmal wissen wenn da fotografiert wird...koennen die strafverfolgt werden......weil sie nackte kinder ablichten.........
Kommentar ansehen
16.09.2007 18:26 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: wenn fotoveroeffentlichung im internet strafverfolgt wird....muesste das fotografieren auch strafbar sein.......aber die gestze sind eh meist nicht mehr zu verstehen
Kommentar ansehen
16.09.2007 19:00 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: hier in england ist es verboten aufnahmen am fkk strand von kindern zu machen so weit ich weiss ist es sogar bei einigen verboten das kinder auf dem knie sitzen duerfen
Kommentar ansehen
16.09.2007 20:38 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
in england gibt es fkk straende.......
das verbot ist schon laenger.....habe ehrenamtlich hier bei der community gearbeitet und dort steht es sogar in der vorschrift...das man kinder nicht auf den knien sitzen lassen darf ...auch wenn sie gefallen sind und weinen.....aber ich glaube das gibt es in deutschland bestimmt auch....bin zwar schon ueber 15 jahre nicht mehr dort gewesen......aber waere fuer mich vorstellbar
Kommentar ansehen
17.09.2007 13:21 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Igitt - da möchte ich nicht zuschauen müssen! In der Phantasie stellt man sich da 20jährige hübsche blonde Schwedinnen und braun gebrannte Brasilianerinnen vor und in Wirklichkeit laufen ein paar alte vertrocknete Rentnerinnen...
Kommentar ansehen
17.09.2007 14:11 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da haben wir ihn doch: prüde, ekel, falten iiiihhhh!!!!

zenon, häng dich doch bitte mit 30 auf.
nicht, dass du auch falten bekommst.
Kommentar ansehen
17.09.2007 19:57 Uhr von P4ul
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
FFK - An die Macht: Ich persöhnlich geh nicht FKK-Schwimmen. Aber es stört mich auch nich wenn es welche tun und wenn sie eine extra veranstaltung haben ist das doch für beide Parteien gut.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?