16.09.07 11:42 Uhr
 315
 

Bayern: Ausgebrochener Stier streunte zwei Tage herum - Reisebus rammte ihn

Ein am Donnerstag ausgebrochener Stier war zwei Tage lang durch die Umgebung von Dasing (Kreis Aichach-Friedberg) gestreunt. Sowohl Jäger als auch die Polizei versuchten vergeblich, das Tier zu fangen.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag lief der Stier dann auf der Bundesstraße 300 herum, wo ihn ein Reisebus erfasste.

Das Tier wurde dabei so schwer verletzt, dass die Polizei ihm den Gnadenschuss verpassen musste. Die Insassen des Busses kamen mit dem Schrecken davon.


WebReporter: JustMe27
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bayern, Bayer, Reise, Stier
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
Meppen: Mann wird von mehreren Unbekannten krankenhausreif geprügelt
Streit auf A40: Mann sticht auf seine Frau ein - Ein Toter und mehrere Verletzte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.09.2007 12:59 Uhr von deaworker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
armer kerl: wäre er besser gleich zum schlachter gelaufen dann hätte er sich wenigstens die gaffer erspart

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?