16.09.07 11:22 Uhr
 3.649
 

2005/2006: Über zehn Millionen Personen erhielten Hartz IV

In den Jahren 2005 und 2006 bekamen über zehn Millionen Personen, wenn zum Teil auch nur kurzfristig, Hartz IV. Das bedeutet, dass jeder Siebte in Deutschland (bis 65 Jahre) bereits einmal vom Staat Geld erhalten hat.

Das ist das Ergebnis einer Untersuchung des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB). "Es sind erheblich größere Teile der Bevölkerung auf Leistungen der Grundsicherung angewiesen, als aus den Monatsstatistiken erkennbar ist", so das IAB.

Mitte dieses Jahres bekamen nach ersten Berechnungen 7,3 Mio. Einwohner (gleich 3,7 Mio. Bedarfsgemeinschaften) Hartz IV. Mit dem Start der neuen staatlichen Unterstützung erhielten 2005 6,12 Mio. Personen Hartz IV, Mitte 2006 waren es 7,44 Millionen.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Million, Hartz IV, Person
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Westerwald: Frau wollte Haus verkaufen, um Hartz IV zu erhalten
Dortmund: Neonazi "SS-Siggi" bekommt mehr Hartz IV als ihm eigentlich zustünde
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

47 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.09.2007 11:33 Uhr von hartz4biszurrente
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
yieppie: ich bin nicht allein lol

Also lieber Boardler bitte nicht mehr anpöbeln sonst "hohl"
ich meine "Kumpelz" hehehe
Kommentar ansehen
16.09.2007 12:01 Uhr von Eva Maier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bestimmt: sind da auch eine ganze Menge Rentnerinen dabei, aber ich gedenke Heute mal all den inzwischen abgewrackten Barfrauen und Eierdieben die versucht haben mich abzuzocken, da ist es doch schön zu hören dass die auch was kriegen.
Kommentar ansehen
16.09.2007 12:17 Uhr von moires
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Durchschnitt: Das sind ja bald 10 Prozent der Bevölkerung. Wie kommt eigentlich die Bundesregierung dazu, so wie derzeit Optimismus zu verbreiten? Die 1 €-Jobs und die Jobs, die nicht zum Lebensunterhalt ausreichen, kann man doch nicht allen Ernstes als Erfolg bezeichnen! Kann denn niemand der Kanzlerin direkt ins Gesicht sagen, daß das, was sie da erzählt (wir wollen, daß alle am Aufschwung teilhaben),total unrealistisch ist?
Man kommt an sie ja nicht ran. Da ist ein dichter Abschirmring im Kanzleramt, die antworten mit nichtssagenden Statements, daß einem die
Scham(oder Zornes)röte ins Gesicht steigt. Die frühere "Helferin" des gemeinen Volkes, die SPD, hat ihre selbst sogenannte Funktion offensichtlich vergessen. Aber auch was die Linke propagiert, erscheint überwiegend populistisch, da auch nicht realistisch, wenn auch wünschenswert.
Es ist eine Fiasko, was in DE abgeht zur Zeit.
Was bleibt denn dem Büprger eigentlich noch?
Kommentar ansehen
16.09.2007 12:38 Uhr von schroppyo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@moires: Wie sie dazu kommen? Propaganda, wir haben nur 2 Millionen Arbeitslose, wer jetzt noch keine Arbeit hat ist FAUL!

Ausbildungsplätze? Ja, ja, Ausbildungsplätze sind auf dem Bau genug frei für den Rest: indische Fachkräfte!
Abi ´06, Hartz IV ´07

1-€-Jobs werden im übrigen abgeschafft und durch "kostenlose" Praktikas ersetzt die sich z.B. "Arbeitsfabrik" oder "Maßnahme" nennen.

"Was bleibt denn dem Bürger eigentlich noch?"
Ein Kollege hat neulich gesagt: "All die, die was im Hirn haben wandern aus", etwas überzogen, aber eigentlich hat er recht, so eine Auswanderungswelle hatten wir glaube ich das letzte Mal vor oder nach dem 2WK. Sobald ich mit dem Zivilsklavendiest fertig bin werde ich das selbe tun...
Kommentar ansehen
16.09.2007 12:38 Uhr von OngBak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...und diese Mafia-Regierung versucht uns die ganze Zeit weiszumachen, dass die Arbeitslosenzahl
unter 4 Millionen gesunken ist. lol
Kommentar ansehen
16.09.2007 12:48 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@moires: "Was bleibt denn dem Büprger eigentlich noch?"


schnelltstens umdenken

gugst du -- >

http://www.numismatikforum.de/...

http://members.eunet.at/...
Kommentar ansehen
16.09.2007 12:53 Uhr von hartz4biszurrente
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gratulation @Eva Meier: zum Aufstieg als Empfangsdame an deinem neuen Arbeitsplatz :-)
http://www.max-erik.de/...
Kommentar ansehen
16.09.2007 13:09 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nein, Eva Meier: Da ist nicht ein Rentner drin, denn die bekommen, wenn die Rente zu niedrig ist, Grundsicherung.
Auch keine Personen, die Erwerbsunfähig sind, denn die bekommen ggf. Sozialgeld.
Hatz4 bekommen nur Leute, die dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen nebst Familie. Wenn man also noch die beiden zuerst genannten Gruppen mit berücksichtigt sieht man die Ausmaße der sozialen Situation in Deutschland.

Übrigens sind die Zahlen noch deutlich höher, da Personen die etwa für die Altersrücklage gespart haben diese erst aufbrauchen müssen, also keine Leistungen erhalten und somit nicht gezählt werden.
Kommentar ansehen
16.09.2007 13:11 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@hartz4biszurrente: das geschickte was "die welt" ausblendet ,

sind doch auch die gaaaaanzen anderen alg2 , oder sozialhilfeempfänger .

die beamten , dann die damen und herren die den lieben langen tag , in klimatisierten räumen akten hin und her schuppsen , und dabei noch zeit finden ihr daseinsberechtigung zu suchen *g*.

dieser riesen kropf , von krankenkassen mit ihren vorständen , obwohl die krankenkassen zu 90% alle das selbe "produkt" abliefern

die sozialhilfeempfänger , die z.b. in afghanistan das sehlenheil suchen .

hartz4biszurrente , ich würd sagen den titel Hartz IV , könn se abschaffen , und es gegen schweigegeld oder bestechungsgeld austauschen , passend zum offenen vollzug .

das andere bennent man nicht mehr geld sondern auch sozialhilfe , damit weiterhin cdu und spd , gewinner bleiben .


muhahaha

... vorsicht die welt !!!

:D:D:D:D:D
Kommentar ansehen
16.09.2007 13:19 Uhr von Webmamsel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn ihr bei der wahl die richtigen wählen würdet. könnte sich das hier in d zum positiven ändern.

die richtigen?
die linken natürlich!

verfolge sehr aufmerksam, was sie so kritisieren, ändern wollen und was ihnen garnicht passt und das ist durch die bank klasse.

das alles lässt hoffen auf ein besseres deutschland, auf einen staat, in dem sich das leben wieder leben nennen würde.
Kommentar ansehen
16.09.2007 13:23 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
falsche rechnung: ist ja erst mal unsinn. da wird von der gesamtbevölkerung ausgegangen. rechne erst mal ein paar millionen kinder weg. dann komt man auf mehr als jeden siebten. eine schande dass leute die voll arbeiten nicht genug verdienen und kohle vom staat brauchen...das gehört endlich beendet. die scheiß-konzerne und sonstigen arbeitgeber verdienen sich tot und der arbeiter geht unter...warum lässt sich der arbeiter das überhaupt gefallen??
Kommentar ansehen
16.09.2007 13:29 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@borgir: "warum lässt sich der arbeiter das überhaupt gefallen?? "

solange er sein auto bezahlen und betanken kann , läßt er sich das gefallen .


und da ist noch sehr vie luft !

und zwar so viel luft , das es personen in meinem bekanntenkreis gibt , die zwar nen fetten 5er bmw oder einen Q 6 vor der haustür haben ,

aber nichts aufs brot zu schmieren , .....

"Es liegt in der menschlichen Natur, vernünftig zu denken und unvernünftig zu handeln."
Kommentar ansehen
16.09.2007 13:29 Uhr von schroppyo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Webmamsel: Wenn Du die Linken wählen willst, dann steht Dir das frei, Du solltest aber keinem anderen Deine Wahlideoligie aufdrängen
Kommentar ansehen
16.09.2007 13:31 Uhr von Eva Maier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Troll Collect: Wenn es sich bei diesen Zahlen nur um Leute handelt die den Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen, sind meiner Meinung nach 7,3 Mio etwas hoch gegriffen, zumal in D nur 28-32 Mio arbeiten der Rest sind bekanntlich Kinder und Rentner.
Kommentar ansehen
16.09.2007 13:37 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@schroppyo: " Wenn Du die Linken wählen willst, dann steht Dir das frei, Du solltest aber keinem anderen Deine Wahlideoligie aufdrängen "

was ist freiheit , schroppyo ?

freiheit , ist die freiheit des andersdenkenden !

selbstverständlich steht es webmamsel frei , jemand anderem etwas aufzudrängen , wenn der gegenüber lesende sich gestört fühlt , kann man die alte deutsche kampfsportart zünden , das heist ignorieren !

sagen was man denkt , und selbst wenn nicht in die eigene lade passt , ist das interresante !

"Die Zensur ist das lebendige Geständnis der Großen, daß sie nur verdummte Sklaven aber keine freien Völker regieren können (Johann Nepomuk Nestroy) ..."
Kommentar ansehen
16.09.2007 13:37 Uhr von scuba1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hartz IV: 16 Jahre lang hat ein Kanzler wie H.Kohl auf seinem Arsch gesessen und nichts getan danach die Ära G. Schröder der nur Steuergeschenke an die Industrie machte und dafür sorgte daß die Industrie sowie die Energiekonzerne im Bundestag das Sagen haben.
Unter dem Hosenanzug ( auch genannt A.Merkel) hat sich bis heute nichts geändert.
Warum also nicht Oskar eine Chance geben denn die ehemalige FDJ Sekretärin kriegts ja nicht auf die Reihe.
Kommentar ansehen
16.09.2007 13:38 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@EvaMeier: Kinder bekommen auch Hatz4 wenn die Eltern beziehen, zählen dann auch als Empfänger.
Kommentar ansehen
16.09.2007 13:38 Uhr von Eva Maier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Harz4biszurrente: 2 Infos
Wo Evas Maier draufsteht ist nicht Eva Maier drin und
Danke für den tollen Arbeitsplatz, aber leider zu Spät brauch nämlich keinen mehr.
Kommentar ansehen
16.09.2007 13:47 Uhr von Eva Maier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Troll-Collect: Die Kinder dazugerechnet schaut das schon glaubhafter aus, Trotzdem halte ich die Art und Weise wie das Thema von der Presse aufbereitet wird für absolut falsch.
Kommentar ansehen
16.09.2007 14:17 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ha ha ,.. " die welt " bringts: "Wenn Kunden mit Blüten statt mit Euro zahlen
Urstromtaler, Tauberfranken, Nahgold: Immer mehr Regionen entwickeln eigene Währungen. Das Regiogeld soll die lokale Wirtschaft stärken und macht Verbraucher laut Experten unabhängiger von den turbulenten Weltfinanzen. Dafür müssen die Kunden aber auch etwas leisten.
"

zitat :


"Noch größere Hoffnungen setzt Volkswirtschaftsprofessor Ulrich Scheiper von der Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt auf das Regiogeld. Er glaubt, dass sich die Verbraucher so unabhängig von den Turbulenzen an den weltweiten Finanzmärkten machen können: „Denn während die Entwicklung des Euro von wenigen Spielern der Finanzbranche abhängt, sind die Regionalwährungen kein Spekulationsobjekt“, sagt Scheiper. Auch in Zeiten von Finanzkrisen sei das Regiogeld sicher."


http://www.welt.de/...
Kommentar ansehen
16.09.2007 14:22 Uhr von gatita
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Armutzeugnis für deutschland: .
Kommentar ansehen
16.09.2007 14:34 Uhr von Eva Maier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Schroppyo: Genau
Du wanderst aus wenn Du mit dem Zivi fertig bist.
Wäre schön wenn Du dann mit 55 einen Erfahrungsbericht posten würdest
Kommentar ansehen
16.09.2007 19:21 Uhr von schroppyo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@SchlachtVati und Eva: SchlachtVati:
Da sieht die Rechtsgrundlage aber anders aus...

Eva:
Netter Hintergedanke, aber keine Sorge, ich bin lediglich Nachzügler :)
Kommentar ansehen
16.09.2007 20:36 Uhr von LadyWanda
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@webmamsell: komm an mein Herz, Genossin....Leute wie Dich brauchen wir!
Ganz im Ernst Leute: Die Linke ist die einzige Partei, die der Klein- und Kleinstverdiener ( also wir alle) noch wählen kann...Könnte jetzt aus dem Satzungsentwurf der LINKEN NRW zitieren - aber das könnt ihr selber nachlesen.

LG aus Gütersloh...
Kommentar ansehen
16.09.2007 22:00 Uhr von rallenrw
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Zahlen stimmen: also ca. 3,7 Mio Arbeitslose ist lächerlich.

7,5 Mio arbeitsfähige Hartz4-Empfanger (keine Kinder) incl.Arbeitnehmer die aufstocken müssen. (für mich Sklaven) PLUS über 1 Mio Alg1-Empfänger.

Das sind für mich 8-)Mio. die dringent einen vernünftigen Job brauchen.
Nicht dazugezählt sind alle 1€-Jobber, alle Partner in Wohngemeinschaften (die sind nicht krankenversichert), alle Arbeitslosen die in der Enteignungsphase stecken und kein Geld erhalten.

Was der Bevölkerung langsam klar wird ist das JEDE/R bis 67 durch Hartz4 enteignet wird. JEDE/R wird irgendwann bis 67 als nutzlos eingestuft. Der Mensch ist kein Mensch sondern nur noch Humankapital. Ich bin nach 24 Jahren aus der SPD ausgetreten.

Was auch interessant ist, ist das ältere Hartz4-Empfänger zwangsverrentet werden. Ahhh das mach es sich der Staat leicht. Er sieht wohl ein das bis 67 kein arbeiten möglich ist. Diese Zwangsverrentung wird aber erst nach der Enteignung durchgezogen. Somit kommt dieser Mensch in die Rentengrundsicherung, das heißt auch das Vermögen angeheirateter Verwandte kann jetzt überprüft werden.

Viel Spass mit Eurer Zukunft.

Refresh |<-- <-   1-25/47   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Westerwald: Frau wollte Haus verkaufen, um Hartz IV zu erhalten
Dortmund: Neonazi "SS-Siggi" bekommt mehr Hartz IV als ihm eigentlich zustünde
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?