15.09.07 14:42 Uhr
 184
 

Moskau: E.ON steigt erfolgreich bei russischem Stromkonzern OGK-4 ein

Wie jetzt aus Finanzkreisen bekannt wurde, hat der Stromkonzern E.ON bei einer Versteigerung den Zuschlag für den russischen Stromversorger OGK-4 erhalten.

Wie es weiter heißt, konnte sich der deutsche Energiegigant einen 60-prozentigen Anteil am russischen Versorger sichern.

Als Preis für ein Kilowatt stromerzeugender Kapazität wurden 750 US-Dollar vereinbart. In Unternehmerkreisen von E.ON wurde schon länger Interesse an einem russischen Stromerzeuger bekundet.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Strom, Moskau
Quelle: de.today.reuters.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Air Berlin häufte täglich 1,5 Millionen Euro mehr an Schulden an
Trotz Polygamieverbot: Partnervermittlung "secondwife.com" für Muslime online
Luftwaffe wirbt ehemalige Air-Berlin-Mitarbeiter an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.09.2007 14:10 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
E.ON wollte ja vor einiger Zeit den spanischen Energiekonzern Endesa
übernehmen. Dies scheiterte jedoch, so dass man sich jetzt in die boomende russische Stromwirtschaft eingekauft hat.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Allererster Antrag der AfD im Bundestag abgeschmettert
USA: Kampfhunde zerfleischen vor Augen hilfloser Zeugen einen Siebenjährigen
Umfrage zu Halloween: Deutsche fürchten Verdrängung eigener Kultur


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?