15.09.07 18:10 Uhr
 22.533
 

Venezuela: "Toter" erwachte auf dem Seziertisch - Obduktion hatte bereits begonnen

Wie die Zeitung "El Universal" berichtet, kam es in der Gerichtsmedizin in der venezolanischen Hauptstadt Caracas zu einem ungewöhnlichen Zwischenfall. Ein Gerichtsmediziner begann gerade mit der Obduktion an dem 33-jährigen Carlos Camejo.

Mit dem Skalpell hatte er bereits begonnen das Gesicht des Mannes aufzuschneiden, als dieser plötzlich wach wurde. Laut Camejo waren es "unerträgliche" Schmerzen, die ihn aufweckten.

Die Wunde wurde wieder zugenäht. Während die Klinik keine Bestätigung der Richtigkeit des Zeitungsberichtes gab, wurde der 33-Jährige in der Zeitung samt der Anordnung zur Autopsie gezeigt.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Tod, Venezuela, Obduktion
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"
Konkurs von Bitcoinbörse Mt.Gox macht Besitzer zum Millärdär
München: Reißverschluss wird Mann zum Verhängnis - Penis eingeklemmt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

32 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.09.2007 18:37 Uhr von BitteBrigitte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
:eeeek:: Ich will niemals wissen, woran ich gestorben bin!!! Das verfüge ich testamentarisch. Oh, ich glaube, das toppt sogar lebendig begraben zu sein.
Kommentar ansehen
15.09.2007 18:50 Uhr von Us-Diego
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Yay: Die Zombies kommen!
Kommentar ansehen
15.09.2007 18:51 Uhr von SenkiRenegade
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
neee: Lebendig Begraben is schlimmer... da erstickst du ja über Stunden.

Ich hoffe nur, dass mir beides nicht passiert. Nur kann ich glaub ich kaum Testamentarisch verfügen, dass man mir nach meinem Tod das Genick brechen soll o.ä.
Kommentar ansehen
15.09.2007 18:56 Uhr von Nehalem
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Æshættr: Blöder Fragklauer :p
Kommentar ansehen
15.09.2007 19:21 Uhr von dingeling
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
krone und 20min.ch sind alles nur lügenblätter: könnte man mit diesen sci-fi heftchen vergleichen..... naja....wer seine news aus solchen zeitungen hernimmt, der kann einem leid tun
Kommentar ansehen
15.09.2007 19:34 Uhr von andreascanisius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kann denen nicht mal einer helfen? Man muss doch merken ob das Herz noch schlägt oder nicht....meine Fresse...

Das gibts nicht dass das herz stehen bleibt, wenn das blut steht, trennen sich die Substanzen im Blut und der steht nicht wieder auf...


..Man man....geb denen doch mal einer n Stetuskop oder sowas..
Kommentar ansehen
15.09.2007 19:48 Uhr von meggaiwa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Quelle, aber trotzdem möglich: Sicher, die Quelle ist Schrott, aber so Dinge können tatsächlich passieren theoretisch, auch wenn es eigentlich nicht so sein sollte.

Was ich mich allerdings gefragt habe, was genau der Arzt machte, als er die Autopsie im *Gesicht* begann. Bin kein Spezi, aber das find ich strange.
Kommentar ansehen
15.09.2007 19:52 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schmarrn! Ich hab es bei keiner der Sektionen, bei denen ich war, erlebt, dass der Pathologe den ersten Schnitt im Gesicht setzt!
Genaugenommen hab ich es auch erst einmal überhaupt erlebt, dass bei einer Sektion was im Gesicht geschnitten wurde.
Und selbst bei einer evtl. notwendigen Schädelöffnung wird nur die Kopfhaut am Hinterkopf eingeschnitten und....ich beschreibs lieber net weiter..lol
No way..die news ist aus medizinischer Sicht 100% eine Ente..
Vieles ist möglich, aber nicht ein erster Sektionsschnitt im Gesicht.
Kommentar ansehen
15.09.2007 19:55 Uhr von Haris Pilton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaub´s auch nicht: Zumal wir ja alle die Quelle und deren Unterhaltungswert kennen.
Kommentar ansehen
15.09.2007 21:10 Uhr von Cyberbob81960
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na ja Quelle sagt wohl alles....
Ich kann es mir nicht vorstellen, Gründe wurden bereits weiter vorn real wieder gegeben. Seit wann beginnt eine Sektion im Gesicht ?
Kommentar ansehen
15.09.2007 21:32 Uhr von liselchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Angst davor? Wer Angst hat lebendig begraben zu werden, oder "so was":
Einfach Organspendeausweis bei sich tragen!
100% Todesgarantie ;)
Kommentar ansehen
15.09.2007 21:42 Uhr von BitteBrigitte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ liselchen: Vielleicht wollten sie gerade: Organe entnehmen. Retina z.B. ???

Okay, war ein Scheherz...
Kommentar ansehen
15.09.2007 21:54 Uhr von abbadon86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich frage mich eher: was der Arzt für ein Gesicht gemacht hat als sich der vermeintlich Tote plötzlich aufrichtet und vor Schmerz schreit. Hab gerade vorhin noch den Film "Dawn of the Dead" geguckt, ich glaub nach dem Film hätte ich dem vermeintlich Toten mit irgend etwas den Schädel eingeschlagen. Und danach hätt ich meine Hose gewechselt.
Kommentar ansehen
15.09.2007 21:56 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Keine Ahnung: woher die den Müll haben, aber mit Sicherheit nicht aus der benannten Zeitung; in der Online-Ausgabe findet man darüber jedenfalls 0.
Kommentar ansehen
15.09.2007 22:57 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
cool ciao:): Das bedeutet dann wohl, die Krone erfindet Sommerlochfüller unter Angabe von falschen Quellen?
Denkst du das reicht endlich mal, um das Schrottblatt hier zu den nicht zugelassenen Quellen zu befördern?
Ich bin dafür! :)
Kommentar ansehen
15.09.2007 23:01 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hier kommt die M...: Die Krone-Leute denken sich wohl, dass sich niemand die Mühe nimmt eine halbe Stunde zu suchen in der von ihnen angegebenen Quelle. *ggg*
Kommentar ansehen
15.09.2007 23:08 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Schnitt im Gesicht ist schon aus dem Grund, dass die Person ja hinterher noch beerdigt und evtl. vorher vorgezeigt werden muss, bestimmt nicht der erste Schritt.
Wozu sollte das auch gut sein?

wenn man sich das Gehirn anschauen will, kommt man, wie hier schon gesagt, von hinten, und ein genauerer Blick in die Nasennebenhöhlen ist nicht so der häufigste Ort, der in einer Obduktion als erster angegangen wird. sofern man nicht bereits nach etwas Konkretem sucht.
Kommentar ansehen
15.09.2007 23:10 Uhr von BitteBrigitte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Google-Anzeigen unter den Kommentaren: auf der Seite sind ja der Hammer:

Falten weg ohne Operation und

Narbeninfo

lol
Kommentar ansehen
16.09.2007 01:44 Uhr von erdbewohner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na toll hoffentlich gebe ich nicht mein "letzten" herzschlag in solchem land...

und kein wuder das eine berühmtheit damals verfügt hat... nach seinem tode anzuordnen, bei ihm einen aderlass anzuordnen^^
Kommentar ansehen
16.09.2007 07:20 Uhr von bussdee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gans ....Ente ...oder Kuhdorf: Ich glaube nicht wirklich daran. Heutzutage ist man fast überall medizinisch so weit ausgereift das so etwas garnicht passieren kann. Entweder will nur wieder jemand die Sommerlöcher füllen, oder hier wurde mal wieder nur die halbe Wahrheit veröffentlicht.
Kommentar ansehen
16.09.2007 13:26 Uhr von defabi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Merkt man das nicht, wenn man am Gesicht rumschneidet, irgendwie muss er ja noch minimal geatmet haben?!
Kommentar ansehen
16.09.2007 14:41 Uhr von denksport
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Können Tote bluten? Weiss jemand wie ds ist mit Blutungen bei Toten?

Schon gruselig sich vorzustellen, dass der Schnitt im Gesicht evtl. nicht der erste Schnitt war. Aber laut Quelle:
´Spätestens in diesem Moment hätte auch der Gerichtsmediziner gemerkt, dass irgendetwas nicht stimmt, denn aus dem Schnitt im Gesicht quoll Blut.´
Kommentar ansehen
16.09.2007 14:59 Uhr von H.O.L.Z.I.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
an alle wäre die news glaubwürdiger, wenn die quelle der spiegel, ntv oder die welt wäre?, um nur ein paar deutsche zu nennen...

http://www.google.de/...


ist anscheinend doch was dran...
Kommentar ansehen
16.09.2007 15:06 Uhr von H.O.L.Z.I.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die echte news ich kann zwar kein spanisch, aber ich glaube das ist der original-artikel... nur leider ohne bilder

http://noticias.eluniversal.com/...
Kommentar ansehen
16.09.2007 16:39 Uhr von aquarius565
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sowas soll vorkommen: In Vietnam hat man festgestellt, dass rund 1/3 aller getöteten US GI noch am Leben war, als man sie bestattete. Ehrlich, ich würde lieber bei einer sezion erwachen als scheintot im Grab ersticken.

Refresh |<-- <-   1-25/32   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?