14.09.07 13:12 Uhr
 24.842
 

Selb: Waffenverkäufe auf tschechischen Märkten nehmen vermehrt zu

Nach einer Meldung der Polizei in Selb (Landkreis Wunsiedel) hat die Einfuhr von nicht erlaubten Waffen aus Tschechien zugenommen. Diese sind meistens auf den so genannten Vietnamesenmärkten ganz legal zu erwerben.

Es werden unter anderem Schießkugelschreiber, Elektroschocker, Totschläger oder Würgehölzer angeboten. Diese sind nach dem deutschen Waffenrecht verboten. Auch der Besitz dieser gefährlichen Gegenstände ist bereits strafbar.

Nach einem Urteil das OLG Karlsruhe wurde entschieden, dass die Einfuhr von Soft-Air-Waffen mit mehr als 0,08 Joule Bewegungsenergie strafbar ist. Wie die Polizei weiter mitteilte, werden auch diese verbotenen Waffen ersatzlos eingezogen.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Waffe
Quelle: www.frankenpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys
Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte
Kindesmissbrauch geplant: Lebenslange US-Haft für Deutschen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.09.2007 12:03 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auch einige Zeit nach dem Fall des „Eisernen Vorhangs“ wurden mir schon „scharfe“ Pistolen angeboten. Vermutlich stammten diese aus Beständen der damaligen Armee. Die Strafen die für diesen Waffenschmuggel von deutschen Gerichten verhängt wurden, waren teilweise sehr drastisch.
Kommentar ansehen
14.09.2007 14:01 Uhr von Nihilist1982
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hehe: Ich hätte mal vom Russen ne Kalaschnikow + Muni kaufen können...war erst begeistert, dann viel mir aber ein, das ich absolut nix mit anfangen kann.

Kann mich ja schlecht in den Wald begeben und auf Dosen schießen! ^^
Kommentar ansehen
14.09.2007 14:10 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Shopping-Tips bei SN: sind doch immer wieder klasse! :-D

Danke und "daumenhochreck" - ich wär nie auf die Idee gekommen, nach "Schiesskugelschreibern" zu kucken, wenn ich mal wieder drüben bin. ;-)
Kommentar ansehen
14.09.2007 14:36 Uhr von Monkeypunch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dummer comment: Sind die nicht inna EU oder wollen in die EU?

Naja Hauptsache "Sowas will in die EU"
Kommentar ansehen
14.09.2007 14:40 Uhr von LordBraindead
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@maki: genau das hab ich auch gedacht^^

coole sachen gibts da. ich hab mich bisher mit den böllern und absinth zufrieden gegeben^^
Kommentar ansehen
14.09.2007 15:00 Uhr von SilencerZero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Nihilist1982: das hat man mir auch angeboten ... kurz nach dem Mauerfall ... allerdings habe ich mich auch gefragt: Was will ich bitte mit so einem Ding und 1.500 Schuss Munition?
Kommentar ansehen
14.09.2007 15:04 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch besser als jede Amex oder Visa *fg*
Kommentar ansehen
14.09.2007 16:00 Uhr von wazzup
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Titel falsch? Was hat die Überschrift "Waffenverkäufe nehmen zu" mit der Aussage der News "die Einfuhr hat zugenommen" zu tun???
Kommentar ansehen
14.09.2007 17:18 Uhr von Zisch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nur halb zum Thema: Wer weiss heute schon was verboten ist. Okay, bei scharfen Waffen ist es das eine.. aber Würgehölzer? Bei mir war mal die Polizei und hat son Teil mitgenommen. Ich war 16 und hatte keine Ahnung das das verboten ist. Dafür gabs ne Anzeige. Es sollten "Gesetze aktuell"- Rundschreiben verteilt werden.

<<< Schwer dafür :)
Kommentar ansehen
14.09.2007 19:31 Uhr von andreascanisius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Zisch: Vielleicht sollte man mal seinen Verstand einsetzen und auf den Gedanken kommen, dass alle Dinge die primär dafür gebaut wurden einen Menschen zu töten oder schwer zu verletzen, verboten sind.

Ein Würgeholz ist zum Beispiel sicherlich keine Verteidigungswaffe. Schießkugelschreiber....Totschläger...Mörderstarkstromelektroschocker...

Was soll zum Beispiel ein Schießkugelschreiber für eine abschreckende Wirkung haben?

Stell dir mal vor du stehst vor so nem schrank und du sagst dem: Pack mich an und ich erschieß Dich mit meinem Kugelschreiber!

Außerdem ist das Waffengesetz zum Schutz der dummen ausgelegt. Selbst wenn ich eine scharfe Waffe hätte und ne bank überfallen wollte...ich würde niemals eine scharfe Waffe mitnehmen, denn die moralischen und körperlichen Konsequenzen eines Mordes sind das Geld nicht wert.
Kommentar ansehen
14.09.2007 19:47 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Scanner-Andy: "Vielleicht sollte man mal seinen Verstand einsetzen und auf den Gedanken kommen, dass alle Dinge die primär dafür gebaut wurden einen Menschen zu töten oder schwer zu verletzen, verboten sind. "

Vielleicht sollte man auch mal sein Erinnerungsvermögen einsetzen, dann würde man feststellen, dass so einige der Sachen aus dem Artikel bis vor (relativ) Kurzem eben NICHT verboten waren.

Übrigens, um nochmal auf die zitierte Wortkotze zurückzukommen:
Hämmer, Schraubendreher, Autos, Teppichmesser sowie gute japanische Küchenmesser sind meines Wissens (zumindestens im Moment) ebenfalls NICHT verboten.
Kommentar ansehen
14.09.2007 20:04 Uhr von andreascanisius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@maki: Nichts für ungut, aber Hammer und Schraubendreher oder auch Kettensägen sind Werkzeug und NICHT primär darauf ausgelegt zu töten oder zu verletzen. Sondern werden ehr so gebaut, dass sie im Unfallfall nicht verletzen. Auch wenn sie trotzdem verletzen können.

Außerdem läufen keine Jugendlichen mit chinesischen Kochmessern rum, sondern mit Springmessern etc. weil die cool aussehen. Und weil sie diese coolen Dinge, die sie im Fernsehn sehen immer bei sich tragen kommt es bei Spontaneinsätzen zu tötlichen Zwischenfällen.

Kann nie schaden wein wenig weiter zu denken als von 12 bis mittag. Die Kiddies wollen wie ihre Vorbilder, wie gangster zu sein, und wollen die Echten geräte bei sich tragen, und keine Ersatzgegenstände.
Kommentar ansehen
14.09.2007 22:46 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In Ungarn wollte uns ein Typ, der einfach so mit seinem Auto am Strassenrand stand, mal Revolver marke S&W, Makarov-Pistolen und auch AK47 und 74 andrehen. Wäre nicht mal teuer gewesen. Nun, weilcher 16-jährige überlegt da nicht? War uns aber dann irgendwie doch zu krass. Wir waren mit unseren "Gasas" (Gaspistolen) mehr als zufireden, dienten ja eh nur zum Lärm machen... Ich war übrigens später im Schützenverein, bin also mit Waffen vertraut. Trotzdem finde ich, sie gehören verboten.
Kommentar ansehen
14.09.2007 23:10 Uhr von Fädder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Polen ist da noch einen Schritt weiter hier kriegt man Waffentechnisch alles was das Psychopathenherz begehrt.
Von der normalen Faustfeuerwaffe über vollautomatische Gewehre bis zu Raketen- und Granatenwerfern oder Giftgas.

Ich selbst besitze nichtmal eine Gaspistole o.ä., wer Waffen benutzt ist einfach nur feige meiner Meinung nach.

Auf diesen Tschechenmärkten habe ich bisher einmal Böller gekauft, aber als ich gemerkt habe wie verdammt gefährlich diese Dinger in Wirklichkeit sind war mir klar das dies auch das letzte mal gewesen sein sollte!
Kommentar ansehen
15.09.2007 00:22 Uhr von The_free_man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@andreascanisius: Was ist denn ein "Mörderstarkstromelektroschocker" ?
Kann man damit wirklich jemanden ermorden oder ist der genau so unschädlich wie die in Deutschland erhältlichen Modelle? ;-)

Ansonsten: Es ist schon gut dass manche Sachen verboten sind.
Gerade diese fiesen Messervariationen.
Da habe ich auch kein Verständnis mehr, wenn man so etwas trägt.
Gibt genug nicht tödliche und legale Selbstverteidigungswaffen.
Kommentar ansehen
15.09.2007 18:10 Uhr von Bergwinkel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Entschuldige js, aber oben steht, diese "...nicht erlaubten Waffen... sind meistens auf den so genannten Vietnamesenmärkten ganz legal zu erwerben."

Und

"Diese sind nach dem deutschen Waffenrecht verboten."

Ja watt denn nu??? Sind se nun ganz legal zu erwerben oder nicht?

lg

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet
US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys
Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?