14.09.07 11:25 Uhr
 744
 

Angeblich 20.000 Punkte im Cinebench - Rechnervideo auf YouTube veröffentlicht

Auf der Internetplattform YouTube ist ein Video erschienen, in dem ein Rechner zu sehen ist, der in der Lage sein soll, einen Cinebench-Wert von 20.000 Punkten zu erreichen.

Der Termin für das Erreichen des Wertes soll der 18. September in San Francisco sein. Das Video kann bei YouTube unter dem Namen "K10=K(5x2)=K5x2" angesehen werden.

Eventuell hat der Rechner, der über ein Totenkopfgehäuse verfügt, einen AMD-Barcelona-Prozessor an Bord.


WebReporter: borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Punkt, Rechner
Quelle: www.gamestar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saudi-Arabien: Neuer Parfüm-Automat verspricht jeden Tag einen neuen Duft
Amazons Sprachassistentin Alexa ist jetzt Feministin
Für zwei Tage gibt es das iPhone X für nur 1 Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.09.2007 12:25 Uhr von meisterallerklassen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht ein Intel-Spot? Hab gehört, dass 18.-20. Septermber findet das Intel Developer Forum statt, und dabei denk ich mir:
-K10=K5x2 bedeutet wohl eher der K10 ist so schlecht wie zweimal der K5
-der Totenschädel könnte ein hinweis auf das Skull Trail motherboard (X38-Chip)
Kommentar ansehen
14.09.2007 13:32 Uhr von oralke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was ist ein: Cinebench-Wert ?
Kommentar ansehen
14.09.2007 15:02 Uhr von HarryL2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
cinebench: @oralke

http://www.gidf.de

;-)

----------
Kommentar ansehen
14.09.2007 15:03 Uhr von HarryL2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Cinebench die 2. (Der halbe Kommentar wurde mal wieder geschluckt.)

"Der Termin für das Erreichen des Wertes soll der 18. September in San Francisco sein."

Der Cinebench Test dauert doch nur paar Minuten.
Sehr seltsam.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Menschen, die gerne ausschlafen, sind intelligenter
"Transformers" gleich neunmal für "Goldene Himbeere" nominiert
Zwangs-Rückruf bei Audi: Sind Sie betroffen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?