13.09.07 15:07 Uhr
 13.347
 

USA: 20-jährige Frau tagelang gefoltert

USA - West Virginia: Sechs Tage lang wurde die schwarze Magan Williams von sechs Weißen gequält, gefoltert und vergewaltigt. Ihr Ex-Verlobter, seine Mutter und vier weitere Komplizen waren die Täter.

Erst nach einem anonymen Anruf konnte die Frau von der Polizei gerettet werden. Williams musste Hundekot und Ratten essen, aus der Toilettenschüssel trinken und Blut von der Wand lecken.

Weiter wurde sie täglich geschlagen, gewürgt, gestochen und mit heißem Wasser übergossen und dies scheinbar alles aus rein rassistischen Gründen. Alle sechs Täter wurden verhaftet.


WebReporter: [KaY] Dark-Z
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Frau
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Polizei evakuiert nach möglichen Schüssen Oxford-Station-U-Bahn-Station
Schweizer Konvertitin vergleicht Burka-Verbot mit Holocaust an Muslimen
Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

64 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.09.2007 14:34 Uhr von [KaY] Dark-Z
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
unglaublich, was für schweine frei umherlaufen.... ich kann mir keine gerechte strafe vorstellen, die diese (...) verdient hätten...
Kommentar ansehen
13.09.2007 15:30 Uhr von summersunset
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie grausam..und was für Idioten hier @checkstedass Super Kommentar, am Besten genauso unmenschlich sein wie die Täter, dann sind wir nämlich besser..öhm...naja...also du weißt schon.

@News Grausam und abartig und hoffentlich gibt das auch eine schöne lange Haftstrafe für alle sechs. In den USA können die bei sowas ja sehr hart sein, ich hoffe darauf.
Kommentar ansehen
13.09.2007 15:32 Uhr von SenkiRenegade
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
unmenschlich aber das motiv "Rassismus" leuchtet mir nicht ein, wo doch der eine ihr Verlobter war.

Klingt eher nach nem Racheakt.

Ich werd wohl nie verstehen wie Menschen zusowas fähig sind. Da ist ja nichtmal alkohol eine Ausrede, so lange hält ja kein Rausch...
Kommentar ansehen
13.09.2007 15:32 Uhr von NeVeR
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Na ein Glück: gibt es in den USA noch die Todesstrafe, die hättens verdient!
Kommentar ansehen
13.09.2007 15:42 Uhr von coelian
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rache: Es war auf keinen Fall rassistisch. Oder würd er sich sonst mit ihr verloben? Ich glaube eher, dass sie vorher richtig Scheiße gebaut hat und das die Strafe dafür war. Es muss ja auch einen Grund gegeben haben, warum die Verlobung aufgehoben wurde
Kommentar ansehen
13.09.2007 15:46 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@checkste das: Denkfehler! Genau derselbe, wie bei den Todesstrafen-Verfechtern.


> Wie ekelhaft und abscheulich!!! Alle sechs zu tode foltern. So ein Dreck braucht keiner mehr...
13.09.2007 15:25 Uhr von checkstedass >

Schön, und wer foltert?
Du?
Was macht den, der da foltert, dann besser, als die, die er foltern soll?
Der gesetzliche Auftrag?

Vielleicht.

Aber was für eine seelische Beschaffenheit müsste derjenige haben, um das staatlich tun zu können, was er privat ja so sehr verabscheut, dass er den Staat damit beauftragt, solche Strafen zu verhängen?

Hmmm...

Du siehst das Dilemma?

Entweder rekrutiert man irgendwann die Folterer aus den Kreisen derer, die eigentlich Folterkandidaten wären, oder foltert nach einer Zeit die Folterer, weil die psychisch kaputt gehen.











Ich bin mit Sicherheit kein überzeugter Christ, aber das Verzeihungsprinzip nach angemessener Zeit und Reue des Betroffenen leuchtet mir schon aus psychologischer Sicht mehr ein (aus eigener Erfahrung).


(Ich bin ja mit ciaoextra nicht oft einer Meinung, aber ihren Satz im anderen Thread, wonach ihr der Tod des Täters nichts bringen würde, den kann ich, wie gesagt, aus eigener Erfahrung nachvollziehen).
Kommentar ansehen
13.09.2007 15:52 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bitte verzeiht meine Wortwahl: Aber anders kann man es nicht ausdrücken:
"coelian, was für ein [edit: thekid] bist du denn, dass du bei solch einer Tat nach der Schuld des Opfers suchst!"
Kommentar ansehen
13.09.2007 15:54 Uhr von coelian
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gegenfrage: Was bist du für ein [edit: thekid], irgendwas rein zu interpretieren, was ich nie geschrieben habe? Ich hab nie die Schuld gesucht. Ich hab nur ausgeschlossen, dass es Rassismus war.

Natürlich verachte ich sowas, aber da das eigentlich klar sein sollte, hab ich mir gedacht, man braucht es nicht in jedem Kommentar zu lesen
Kommentar ansehen
13.09.2007 16:00 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
coelian, o.k. dann ist es mangelndes Denkvermögen, das dich so ein Schwachsinn schreiben lässt.
Das sind deine Worte und die kann man nicht anders interpretieren:
"Ich glaube eher, dass sie vorher richtig Scheiße gebaut hat und das die Strafe dafür war"
Kommentar ansehen
13.09.2007 16:04 Uhr von coelian
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gehts dir noch gut? mangelndes Denkvermögen, klar. Hab ich irgendwo geschrieben, dass die Strafe gerechtfertigt ist? Hab ich es irgendwo akzeptiert? Nein! Solche Sachen sind normal und müssen nicht in jedem einzelnen Post genannt werden. aber vielleicht begreifst du es nur nicht
Kommentar ansehen
13.09.2007 16:07 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
coelian: wie soll ein normal denkender mensch den satz:

>Ich glaube eher, dass sie vorher richtig Scheiße gebaut hat und das die Strafe dafür war. Es muss ja auch einen Grund gegeben haben, warum die Verlobung aufgehoben wurde<

anders verstehen als dass du der frau die schuld gibst?

und sch...egal was die frau gemacht hat, nichts rechtfertigt eine solche tat.
Kommentar ansehen
13.09.2007 16:09 Uhr von coelian
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
verdammte scheiße: ich rechtfertige hier garnix. ich hab nur den Rassismus angezweifelt
Kommentar ansehen
13.09.2007 16:11 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
coelian: Dein Denkansatz allein ist schon schlimm genug aber im Zusammenhang mit deiner Wortwahl ist es einfach nur verachtenswert.
So, genug aufgeregt.
Kommentar ansehen
13.09.2007 16:12 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie die frau: hermann. ich hab gar nix gesagt, alle haben mich nur falsch verstanden

:-))
Kommentar ansehen
13.09.2007 16:13 Uhr von coelian
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nein, nicht genug: Was ist an dem Denkansatz den schlimm? Soll man alles fressen, was einem vorgekaut wird? Warum sollte man nicht mal sein eigenes Hirn einschalten und nachdenken, warum so eine Tat begangen wird?

Und schön, dass du so schnell verachtest. Musst ja ne tolle Psyche haben. Von einem missverstöndlichen Satz auf nen ganzen Menschen zu schließen, zeugt von sehr viel Intelligenz...
Kommentar ansehen
13.09.2007 16:16 Uhr von Stix022
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
versteh ich nicht: wenn ich andersfarbige menschen hasse dann vergewaltige ich sie doch nicht noch. da käm mir doch der ekel erst recht hoch
Kommentar ansehen
13.09.2007 16:17 Uhr von antiroh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
coelian: erst denken, dann schreiben, sonst landet man zu schnell in irgendeiner Schublade ( wie du siehst ), denke auch, das du der Frau irgendwelche Schuld zuschieben wolltest.

Ich hoffe das diese Kreaturen nicht so schnell mehr ungesiebte Luft atmen dürfen ( 20 - 30 Jahre minimum für jeden)
Kommentar ansehen
13.09.2007 16:17 Uhr von coelian
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@stix022: sag das nicht zu laut. Eigene Gedanken deshalb sind hier nicht gern gesehen
Kommentar ansehen
13.09.2007 16:18 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stix: wenn ich mich vor jemandem ekle hast du recht, dann vergewaltige ich ihn /sie nicht.

wenn ich jemanden hasse, lasse ich ihn/sie das auf diese weise erst recht spüren.
Kommentar ansehen
13.09.2007 16:23 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
coelian, ganz so unrecht scheine ich doch nicht zu haben.
Hättest du meinen Beitrag verstanden, dann wüsstest du, dass ich diese Denkweise verachte und nicht dich als Person.
Das ist ein ganz grosser Unterschied.

Und das du machst ist ganz bestimmt nicht eine kritische Betrachtung dieses Verbrechens.
Kommentar ansehen
13.09.2007 16:28 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stix022, du bist sicherlich Psychologe.
Dann solltest du aber schnell die Meinung vieler deiner Kollegen widerlegen, die in vielen Vergewaltigung ein Zeichen der absoluten Verachtung der Frau sehen, die vergewaltigt wird.

Und du hast auch sicherlich die ganzen Umstände miteinbezogen in deiner Beurteilung. Dass sie die Frau demütigen wollten.
Vergewaltigungen finden nicht statt, weil man eine Frau ah so toll findet.
Kommentar ansehen
13.09.2007 16:35 Uhr von Nihilist1982
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Mh wären die Weißen Moslems hät doch jeder nur mit der Schulter gezuckt! :o] *weglauf*
Kommentar ansehen
13.09.2007 16:36 Uhr von Chihuahuahund
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Coelian und Co. In gewisser Weise hat er recht und er hat sich nur falsch ausgedrückt.

"Es war auf keinen Fall rassistisch. Oder würd er sich sonst mit ihr verloben? Ich glaube eher, dass (... irgendetwas vorgefallen ist ...) und (... es sich um einen reinen Racheakt gehandelt hat ...). Es muss ja auch einen Grund gegeben haben, warum die Verlobung (... zuvor ...) aufgehoben wurde"

Klingt doch gleich viel besser ;)
Kommentar ansehen
13.09.2007 16:38 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"scheinbar alles aus rein rassistischen Gründen": Das ist eine ziemlich freie Interpretation der Quellenangabe, dass die Frau durch die Täter als "Nigger" beschimpft wurde.

Dass das Teil der "Bestrafung" (?!) sein sollte, ist ziemlich naheliegend, denn bei rassistischen Gründen wäre sie kaum mit einem der Täter zuvor verlobt gewesen.
Kommentar ansehen
13.09.2007 16:49 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Whitechariot & Chihuahuahund: @Whitechariot
die amerikanischen Quellen schreiben nicht von einer Verlobung sondern von einer eventuellen Beziehung. Rassismus ist auch sicherlich nicht der einzige Grund gewesen aber ein Mitgrund.
Es waren ja nicht alle sechs mit verbandelt. Und auch eine Verlobung wäre kein Zeichen dafür, dass der Mann nicht rassistisch sein könnte. Viele Beziegungen beruhen darauf, dass sich der Mann der Frau überlegen fühlen will.

@Chihuahuahund
es klingt vielleicht besser macht es aber auch nicht viel besser. Es gibt kein Grund, der so eine Tat rechtfertigt.

Um ein Beispiel zu nennen
Nur weil eine Frau einen Minirock trägt, kannst du sie nicht vergewaltigen.
Wenn eine Frau um 2:00 durch eine einsame Gasse läuft, heisst das nicht, dass sie vergewaltigt werden soll.
usw.
Kapierst du wo da der Fehler im Denkansatz steckt?

Refresh |<-- <-   1-25/64   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?