12.09.07 21:38 Uhr
 213
 

Tote bei Erdbeben in Indonesien

Eine Serie schwerer Erdbeben vor der indonesischen Insel Sumatra hat am Mittwoch mindestens vier Menschen das Leben gekostet.

In der Stadt Bengkulu hatte es zwei Tote gegeben, teilte das indonesische Gesundheitsministerium am Abend mit. Medien berichteten von einem Opfer in Bengkulu und zwei Toten in Padang.

Indonesische Behörden hatten nach dem ersten Beben eine Tsunami-Warnung ausgegeben, die rund zwei Stunden später aufgehoben wurde. Später gab es eine zweite Warnung, auch diese wurde aber kurz darauf wieder aufgehoben.


WebReporter: r10t
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Erdbeben, Indonesien
Quelle: www.faz.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutscher auf Betreiben der Türkei in der Ukraine verhaftet
Frankreich: Mordpläne führende Politiker und Muslime durch Rechtsextreme
Tiefflug-Ehrenrunde: Air-Berlin-Pilot und Crew scheinbar suspendiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.09.2007 21:44 Uhr von smok1e
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
krass: omg das ist ja haefftig. xD
Kommentar ansehen
12.09.2007 22:49 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist und bleibt: ein Erdbeen gefährtetes Gebiet.
Es muss ja nicht gleich so schlimm kommen wie zu Weihnachten 2005 wo die Hunderttausende Opfer zu beklagen waren. Aber wo wollen die Bewohner hin?
Kommentar ansehen
13.09.2007 00:26 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hoffentlich: kommt es nicht wieder zu einem tsunami...die region hat in der letzten zeit echt bluten müssen....

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Cosmopolitan" will "Germany’s Next Topmodel"-Siegerin nicht mehr auf Cover
Auch "Game of Thrones"-Star Lena Headey wirft Harvey Weinstein Missbrauch vor
Kanzleramt möchte Last-minute-Beförderungen in neuem Parlament verhindern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?