12.09.07 19:11 Uhr
 303
 

Basketball/EM: Deutschland zieht ins Viertelfinale ein

Aufgrund eines 67:58-Sieges gegen Italien zieht die deutsche Basketball-Nationalmannschaft ins Viertelfinale der Europameisterschaft in Spanien ein. Jedoch blieb die Entscheidung über den Sieg der Begegnung lange Zeit offen.

Letztlich war es der Berliner Johannes Herber, dessen Leistung die Entscheidung zugunsten des DBB-Teams brachte. Herber kam auf insgesamt 15 Punkte und war damit mit Dirk Nowitzki (ebenfalls 15 Punkte) bester Werfer auf deutscher Seite.

Im Viertelfinale trifft das Team um den NBA-Star Nowitzki am Donnerstag auf Weltmeister Spanien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kashyyk online
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, EM, Basketball, Viertelfinale, Viertel
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Everton-Hooligan prügelt in Stadion mit seinem Kind auf dem Arm
Fußball: Mesut Özil soll seinen Wechsel zu Manchester United verraten haben
Fußball: Viertliga-Spieler soll gegnerische Fans angepinkelt haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.09.2007 18:43 Uhr von Kashyyk online
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mit viel Mühe hat es das deutsche Team noch ins Viertelfinale geschafft. Das mit der bisher gezeigten Leistung ein Coup gegen Spanien gelingen soll, wage ich mal zu bezweifeln. Im Vorbereitungsspiel verlor man gegen die Spanier deutlich.
Kommentar ansehen
12.09.2007 22:46 Uhr von ceesay007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mal schauen: ich kann mir auch nicht vorstellen das die gegen spanien gewinnen.
es sei denn man spielt wieder so wie gegen die türkei und Nowitzki fängt sich wieder.
Kommentar ansehen
13.09.2007 19:00 Uhr von Davor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ceesay: kommt drauf an ob Nowitzki sein SPiel wieder variabler gestaltet - sich frech hinzustellen und zu versuchen dem Gegner nur noch den Ball ins Gesicht zu schießen klappt ja vielleicht ein paar Mal aber er versuchts ja nur noch

Es grenzt ja schon an Majestätsbeleidigung zu sagen - aber Nowitzki selber spielt so schwach, lustlos und pomadig wie noch nie zuvor. Früher hat er noch versucht zum Korb zu ziehen und hat so wenigstens Fouls und Freiwürfe gezogen - jetzt gefällt es ihm nur noch von hinten statisch draufzuballern (und das nicht besonders erfolgreich). Gegen Italien hab ich es genau EINMAL gesehen daß er den Ball statt auf den Korb zu pfeffern und der zur Abwehr bereite Gegenspieler sich schon positioniert hat den Ball zum freien Herber gepasst hat - der dann den 3er genagelt hat. Kein Überraschungselement - das hält Dirk wohl nicht für nötig, wohl in der falschen Sicherheit sich wiegend daß er so toll ist und eh alles trifft.

Das würde das Spiel viel variabler machen und die Zone wäre nicht mehr so dicht und Hamann könnte dann vllt auch mal so zum Korb ziehen wie er es für Bamberg seit Jahren macht - ohne Angst gepflückt zu werden :)

wenn man sich darauf einstellen müßte daß Nowitzki auch wieder mal nach vorne zieht

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südhessen: In totem Säugling wurden Drogenspuren gefunden
Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot
"Playboy": Erstmals Transsexuelle Playmate des Monats


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?